Leben mit Büchern #4

Diese bronzene Skulptur eines lesenden Mädchens mit dem Titel „Inner Struggle“ (Innere Unsicherheit) von Richard Taylor ist auf dem Worcester Boulevard in Christchurch vor einem Institut für Leseschwäche zu finden.  Meine Aufnahme entstand im Januar 2015.

Bei Pat läuft ein vierzehntägig stattfindendes Projekt, das „Leben mit Büchern“ heißt. Ich beteilige mich, wenn mir passend erscheinende Motive vor die Linse kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Leben mit Büchern #4

  1. monisertel schreibt:

    Was für eine feine Skulptur, liebe Britta,
    der Anblick inspiriert einen sofort, es nachzumachen ….
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Anette schreibt:

    Dort würde ich auch gerne ein paar Lesestündchen verbringen.
    Allerdings auf einem etwas weicherem Untergrund ….
    Den weichen Untergrund hätte ich ja hier 😉
    Mit lieben Grüßen, Anette

    Gefällt 1 Person

  3. Mara schreibt:

    Eine sehr schöne Skulptur.
    Herzliche Grüße
    Mara

    Gefällt 1 Person

  4. Pat schreibt:

    Sehr schöne Skulptur. Ich mag diese Skulpturen immer wieder gerne. Sie lockern das Stadtbild immer so schön auf.

    Gefällt 1 Person

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    Sehr feine Skulptur.
    Ich mag diese Art sehr.

    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt 1 Person

  6. steinegarten schreibt:

    So eine wunderbar leichte Skulptur zum Thema LESEN .. die fliegend Buchstaben am Buch und im Hintergrund passen sehr gut dazu …

    Gefällt 1 Person

  7. Charis {ma} schreibt:

    Sehr ansprechende Lese-Skulptur! Und entdecke ich da links im Hintergrund auch einigen Rost? Typisches tonari Foto … 😀

    Gefällt 1 Person

  8. Escara / Esther schreibt:

    Wunderschön ist dieses lesende Mädchen! Toller Beitrag, gefällt mir sehr.
    LG Esther

    Gefällt 1 Person

  9. Herr Ackerbau schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Britta! Ich hoffe, du feierst schön! Andreas

    Gefällt 1 Person

  10. Agnes schreibt:

    Eine sehr schöne Skulptur ist das, ich mag Figuren wo man etwas erkennen kann eh lieber als solche wo es mehr zu erahnen gibt.
    Paßt hervorragend zu dem Thema. Hab ich leider damals in Christchurch nicht gesehen, aber vielleicht ist die auch neueren Datums.
    LG
    Agnes

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s