Tag des Teebeutels

Ich finde, man würdigt ja inzwischen so allerlei, aber nicht wirklich diese Erfindung. Dabei gibt es ihn schon seit mehr als 100 Jahren. Wir verdanken das kleine Päckchen dem Amerikaner Thomas Sullivan und dem reinen Zufall. Der Teehändler hat nämlich 1904 (oder 1908 – so sagen andere Quellen) Teeproben in Seidenbeutel abgefüllt, um Gewicht beim Versand zu sparen. Seine Kunden glaubten, sie sollten diese Beutel in heißes Wasser hängen. Und schon war er geboren, der sympathische Teebeutel, das nützliche Helferchen.

Ich werde auch in diesem Jahr den 01. Februar zu meinem „Tag des Teebeutels“ machen und mich damit bei Herrn Sullivan und seinen pfiffigen Kunden bedanken.

teebeutel_bois_cheri

Im November hatte ich auf Mauritius Gelegenheit, die Teefabrik „Bois Cheri“ zu besichtigen. Dabei konnte ich auch eine Teebeutelverpackungsmaschine in Aktion sehen.

teebeutelverpackungsmaschine

Dieser Beitrag wurde unter Tag des ... abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Tag des Teebeutels

  1. franhunne4u schreibt:

    Trinke auf der Arbeit eine Menge Tee aus Teebeuteln, nur, dass es nicht wirklich Tee ist … Kräuter- und Rotbusch-Tee.

    Gefällt 1 Person

  2. Angelnette schreibt:

    http://www.kleiner-kalender.de/kalender/
    …Tässchen Tee schlürfend -> lb MittwochsGRUß dalass (ړײ)

    Gefällt 1 Person

  3. vivilacht schreibt:

    wusste nicht mal, dass es einen solchen Tag gibt. Man lernt halt nie aus, liebe Frau Tonari

    Gefällt 1 Person

  4. nurmalich schreibt:

    Wie so viele andere Tage auch ist das ein recht überflüssiger Tag.
    Es sei denn, man macht ihn zum Anlass, drüber nachzudenken, wie unsinnig es ist, Teekrümel (dust) so aufwändig zu verpacken und dem eigentlichen Teebeutel noch einen ökologisch bedenklichen Umschlag zu verpassen.

    Gefällt mir

  5. monisertel schreibt:

    Toll, liebe Tonari,
    eine „Teebeutelverpackungsmaschine“ in Aktion zu sehen! Die ziemlich lange Bezeichnung ist allein schon was für sich! 😉
    Hab einen guten Monatsstart
    und liebe Grüße
    moni

    Gefällt 2 Personen

  6. Anna-Lena schreibt:

    Im Winter trinke ich auch sehr viel Tee, aber am Morgen muss der Kaffee sein, heiß und möglichst intravenös.
    Danke fürs Nachdenken…

    Gefällt 1 Person

  7. Silberdistel schreibt:

    Ich bin ja ein ausgesprochener Schwarzteefan, trinke ihn aber in der Regel aus losem Tee zubereitet. Wenn’s schnell gehen muss, dann sind mir aber auch Teebeutel immer wieder lieb. Die Teebeutelverpackungsmaschine ist echt interessant.
    LG von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  8. Pat schreibt:

    Diese Teebeutel sind schon sehr praktisch, auch wenn ich eher losen Tee bevorzuge. Aber wenn es mal schnell gehen muss, ist der super. Es gibt glaube ich mittlerweile für alles einen Tag, sogar einen Tag des Klopapiers (weiß nicht mehr genau welcher das ist). Ich wollte mal ein Projekt daraus machen. Ist aber bis jetzt bei der Idee geblieben.

    Gefällt 1 Person

  9. Myriade schreibt:

    Ich habe auch schon mal ein Kunstwerk aus Teebeuteln gesehen, das mir sehr gefallen hat

    Gefällt 1 Person

  10. Maren schreibt:

    Hui, da hab ich gerade – unwissend – dir als Erfinderin, dem Tee und dem Beutel gehuldigt. 😉
    Ich find das eine schöne Idee von dir. Kann man diese speziellen Gedenktage eigentlich irgendwo anmelden bzw. beantragen? – Schön auch, hier wieder ab und zu von dir zu lesen!
    Ganz lieben Gruß von uns aus dem Rheinland zu euch nach Berlin 😍

    Gefällt 1 Person

  11. Amorak schreibt:

    tag des teebeutels …. hahaha

    Gefällt 1 Person

  12. malesawi schreibt:

    Das die Erfindung des Teebeutels eigentlich ein Irrtum war, finde ich lustig.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

  13. antje schreibt:

    wo stöberst du nur immer so interessante geschichten auf? danke für diesen prima beitrag!

    Gefällt mir

  14. Traudi schreibt:

    Das ist ein sehr interessanter Beitrag. Nun habe ich etwas über Teebeutel gelernt und weiß auch, dass es einen Tag des Teebeutels gibt.
    Trotzdem benutze ich höchstselten Tee in Beuteln. Ich trinke sehr gerne Tee, meist Kräutertees, die ich aber selbst zusammenstelle.

    Liebe Grüße
    Traudi

    Gefällt 1 Person

  15. Gudrun schreibt:

    Liebe Frau Tonari, wo bist du denn? Du schweigst schon lange und fehlst.
    Ich lasse dir einfach mal einen Sonntagsgruß da.

    Gefällt 1 Person

  16. flugentenblog schreibt:

    Diese Maschine fand ich bei meinem Besuch bei Bois Cherie auch spannend!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s