Tag des Teebeutels

Teatime.

Tag_des_Teebeutels

Dabei fällt mir auf, dass es im „kleinen Kalender“ bis heute noch keinen „Tag des Teebeutels“ gibt. Ich finde, man würdigt ja inzwischen so allerlei, aber nicht wirklich diese Erfindung. Dabei gibt es ihn schon seit mehr als 100 Jahren. Wir verdanken das kleine Päckchen dem Amerikaner Thomas Sullivan und dem reinen Zufall. Der Teehändler hat nämlich 1904 (oder 1908 – so sagen andere Quellen) Teeproben in Seidenbeutel abgefüllt, um Gewicht beim Versand zu sparen. Seine Kunden glaubten, sie sollten diese Beutel in heißes Wasser hängen. Und schon war er geboren, der sympathische Teebeutel, das nützliche Helferchen.

Ich werde den 01. Februar zu meinem „Tag des Teebeutels“ machen und mich damit bei Herrn Sullivan und seinen pfiffigen Kunden bedanken.

Dieser Beitrag wurde unter Tag des ... abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Tag des Teebeutels

  1. franhunne4u schreibt:

    teatime war mal mein Nick in einem Robbie-Forum Sehnsuchtsvoll an die Vergangenheit zurück denkt – wat ham wa da gelacht – 3 Tage lang, 6 Eimer voll. Ähm – ja in die Jetzt-Zeit zurück kehrt – Gute Idee, trinke heute auch schon meine zweite Tasse Teebeutel-„Tee“ (Tee ist ja nur Gebräu aus der Teepflanze, ich trinke ja eher Aufgüsse … Rooibush, irgendwas und Minze (Holunder oder Honig, egal) … Salbei-Honig-Vanille … Kräutersud. Kein Tee. Aber im praktischen Beutel. Den Teebeutel gibt es übrigens auch mit Glühweingewürz drin – zum Einlegen in den aufgekochten Rotwein.

    Gefällt 1 Person

  2. Terragina schreibt:

    Sehr interessant zu lesen, diese Entstehung des Teebeutels – ich hatte ja keine Ahnung. Und Dein ganz persönlicher Tag des Teebeutels sollte tatsächlich eingeführt werden, er hätte es verdient!

    Sei lieb gegrüßt,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

  3. Jaelle Katz schreibt:

    „Herr Ober, in meinem Tee schwimmt ein Beutel!“
    Hihi. Tag des Teebeutels. Da dachte ich, den gäbe es wirklich, dabei wünschst Du ihn Dir. Einen Teebeutel hänge ich in die Tasse, wenn es schnell gehen soll. Sonst nehme ich lieber einen Teefilter aus Papier (den muss ich nämlich nicht so fummelig wieder saubermachen) und packe dort losen Tee rein.

    Gefällt 1 Person

    • Frau Tonari schreibt:

      So machen wir das auch, wenn wir eine ganze Kanne grünen oder schwarzen Tee kochen. Die Teebeutelvariante ist die für die schnelle Einzeltasse (und faule Mädchen).

      Gefällt mir

      • hafensonne schreibt:

        Wir ham so eine Teekanne vom Schweden mit Drahtfiltereinsatz – gar nicht schwer zu reinigen, wenn man den Hauptsatz ausklopft und den Rest dann trocknen lässt, dann ist dieser auch ganz leicht auszuklopfen. Teebeutel gibt es morgens, wo ich ohnehin grad eine Tasse schaffe (temperaturbedingt).

        Gefällt 1 Person

  4. minibares schreibt:

    Ich trinke jeden Morgen einen Pfefferminz-Tee – auch im Beutel

    Gefällt 1 Person

  5. hafensonne schreibt:

    Tag des Teebeutels – ich habe mich schlappgelacht!! :-D :-D

    Gefällt 1 Person

  6. Jutta schreibt:

    Ich wäre auch dafür, obwohl ich ihn nicht so oft benutze. Meistens nehme ich doch losen Tee. Aber für eine schnelle Tasse ist er super.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

  7. theomix schreibt:

    Mach einen WELTtag daraus, bevor es andere tun. :mrgreen: (Ich nicht, einer genügt mir. ;) )
    Ist doch eine grandiose Idee. Und, pst, den 1. August küren wir zum „Tag des losen Tees“.

    Gefällt 2 Personen

  8. Gedankenkruemel schreibt:

    Und ich trink Abends Tee (meistens Beutel)
    aber nicht faul..*grins

    Gefällt mir

  9. Anette schreibt:

    Ich habe mich angeschlossen und dem frisch erfundenden Tag des Teebeutels meinen Beitrag/Tagesbild von gestern gewidmet …
    So ab und an trinke ich gerne Tee, aber meist den losen, nicht den in Beutel verpackten.
    Allerdings habe ich nach Sichtung der Vorräte noch viele Beutel entdeckt.
    Viel Tee zum Abwarten und trinken ;-)
    http://www.frau-waldspecht-sagt.de/kommentare/32-366-tag-des-teebeutels-….2969/
    Liebe Grüße, Anette

    Gefällt mir

  10. Beatrice schreibt:

    liebe Frau Tonari
    ich hab gestern deinen Beitrag in FB dazu gesehen und mir gedacht, wo sie recht hat, hat sie recht. So ein Teebeutel-Tag sollte sein. Danke, dass du ihn ins Leben gerufen hast. Ich hab mich nun nachträglich – zu gestern – mit eingebracht und mein Teebeutel-Erlebnis vom Sonntag aufgeschrieben: http://www.gedankensprudler.de/kommentare/der-tag-des-teebeutels-29daysofblogging-no-2….7857/
    Liebe Grüße Beatrice

    Gefällt mir

  11. anneseltmann schreibt:

    Hallo Frau Tonari!
    Eigentlich wollte ich mich gestern schon an deinem Beitrag ranhängen, habe es aber erst heute geschafft. Ich plädiere mit dir!!! http://www.wortperlen.de/kommentare/tag-des-teebeutels….7025/

    Liebe Grüße

    Anne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s