Silvester und Neujahr

Am Silvestertag haben wir prächtiges Sonnenbrillenwetter. Der Strandspaziergang ist gebongt, das Essen der verdorbenen Muschel zum Glück folgenlos geblieben. Es ist ziemlich frisch, aber ungewöhnlich windstill, obwohl die WetterApp eigentlich eine steife Brise angesagt hatte.

Moewe_1 Moewe_2

Der fehlende Wind kommt auch dem Silvesterfeuerwerk zu Gute, das wir um Mitternacht vom Balkon aus beobachten. Ich mag es, mit kindlicher Freude den bunten Himmel zu bestaunen, aber ich hasse es, wenn einem die Böller um die Ohren sausen. Und richtig grantig werden kann ich bei den Dingern, die einem vor die Füße geworfen werden und die nix können, außer immensen Krach machen.

Feuerwerk

Aber auf dem Balkon stehen, Sektchen schlürfen und gucken, wie andere die Złoty in die Luft jagen, das geht 😉

Feuerwerk_

Den ersten Tag des neuen Jahres verbringen wir überwiegend im Spa-Bereich. Draußen ist es aufgrund der überfrierenden Nässe nämlich gefährlich glatt. Straßen, Wege und Autos sind mit einer dicken Eisschicht überzogen und sehen ein wenig wie kandiert aus. Zum Glück steht unser Schnuckelchen unter Deck und muss nicht mühsam frei gekratzt werden.

Spa also. Lesen und dümpeln, saunieren und schwimmen, whirlpoolen und ein Nickerchen machen. Schöner Jahresauftakt. Vier Saunen zwischen 41°C und 93°C. Nur mit Badebekleidung schwitzen ist mehr als gewöhnungsbedürftig.  In Polen ist Textilsauna allerdings üblich. Andere Länder, andere Sitten. Wir beschließen, uns nicht dran zu halten, denn zum Glück warnt man ja bereits eindringlich vor uns 😉

Aquarius_4

Dieser Beitrag wurde unter on Tour abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Silvester und Neujahr

  1. franhunne4u schreibt:

    Oh, NOCH warnt man nur vor uns Deutschen – bald könnte sich das ändern!

    Gefällt mir

  2. hafensonne schreibt:

    Nackte Personen in der Sauna, hui! 😊

    Gefällt mir

  3. leonieloewin schreibt:

    Das sieht nach einem gelungenem Jahresauftakt aus. Ich gehe auch gerne in die Sauna und war sprachlos als ich feststellte, dass auch in Dänemark in Badeklamotten geschwitzt wird. Das macht mir nicht so recht Freude. Gut, dass Ihr beide Möglichkeiten hattet. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  4. ute42 schreibt:

    Tja die Deutschen – die Warnung ist köstlich 🙂

    Gefällt mir

  5. Frau Spätlese schreibt:

    Ich wollte gerade loben – so ein schöner Spa – und dann lese ich ‚Textilsauna‘.
    Ohje – ich hätte mich wahrscheinlich auch nicht dran gehalten. 😉

    Gefällt mir

  6. minibares schreibt:

    Das war ja ein toller Jahreswechsel.
    Habt ihr denn nochmal im Hotel gegessen?
    Der Spa-Bereich scheint ja groß zu sein.
    Und euer Auto war in Sicherheit.

    Gefällt mir

  7. Myriade schreibt:

    Furchtbar ! Das kann jetzt aber nicht schon ein Ergebnis der neuen Regierung sein ….

    Gefällt mir

  8. Maren schreibt:

    „Achtung Eltern!!! Sorgen Sie um Gottes Willen (oder wer immer das wollen könnte) dafür, dass ihre Kinder niemals und unter keinen Umständen nackte Menschen zu Gesicht bekommen!“
    – So viel Verklemmtheit im christlichen Abendland des 21. Jahrhunderts; und wir wundern uns tatsächlich über „mittelalterliche“ Ansichten in anderen Kulturkreisen…? –

    Gefällt 1 Person

  9. Seelenstreusel schreibt:

    Das klingt nach einem perfekten Jahresausklang und einem perfekten Jahresanfang. Alles richtig gemacht. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s