ABC der Technik #Y

Y wie Yacht.

Juttas Technik-ABC geht weiter mit dem Z am 20.12.2015

Dieser Beitrag wurde unter ABC der Technik 2015 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu ABC der Technik #Y

  1. franhunne4u schreibt:

    Ihr Feiglinge habt das X ausgelassen …;-) Aber Glückwunsch zu etwas so „Alltäglichem“ (zumindest hat jeder schon von einer Yacht gehört!) beim Buchstaben Y.

    Gefällt mir

  2. foster schreibt:

    Und ich hatte mich beim X auf schöne vor Elektrosmog wabernde Kopierer gefreut… 😉

    Aber das Y ist natürlich schöner.

    Gefällt mir

  3. elisabetta schreibt:

    Welche der Yachten darf ich mir aussuchen? ;-))
    Tolle Aufnahmen für das Y – diese Möglichkeit habe ich schon beim * J * versemmelt.
    Dafür habe ich etwas, das außer Konkurrenz läuft.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Elisabetta

    Gefällt mir

  4. Jutta schreibt:

    Liebe Frau Tonari, dass ist ein super Y – da hätte ich eigentlich auch drauf kommen können. Aber so ist das manchmal mit dem Kopf – bei mir herrschte diesmal totales Vakuum.

    Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag und ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

  5. do schreibt:

    Yacht, aber klar doch. Aber selbst wenn es mir eingefallen wäre, ich hätte vermutlich kein Foto gehabt. Toll, dass du die Yachten so schön in Szene gesetzt hast.
    Herzlich, do

    Gefällt mir

  6. notiznagel schreibt:

    Die Bilder der Yachten gefallen!

    Müller befürchtete es käme sowas:
    y-Achsenabschnitte einiger Funktionen
    Bei linearen Funktionen, also f(x) = m x + b, gibt das absolute (= konstante) Glied des Funktionsterms den y-Achsenabschnitt an. Beispiel: f(x) = 3 \cdot x + 7; der y-Achsenabschnitt beträgt 7. Ein Spezialfall davon ist:
    Bei homogenen linearen (proportionalen) Funktionen, also f(x) = m x, deren Graph durch den Ursprung des Koordinatensystems verläuft, ist der y-Achsenabschnitt daher 0.
    Der y-Achsenabschnitt der linearen Funktion, deren Graph durch die Punkte (x_1,y_1) und (x_2,y_2) verläuft, ist
    q = y_1-\frac{y_1-y_2}{x_1-x_2}x_1 = \frac{x_1\cdot y_2-x_2\cdot y_1}{x_1-x_2}.
    Bei allen Potenzfunktionen f(x) = a x^r mit r > 0 ist der y-Achsenabschnitt 0.
    Auch bei quadratischen Funktionen (deren Graph eine Parabel ist) gibt das Absolutglied (= konstantes Glied) c des Funktionsterms f(x) = ax^2 + bx +c den y-Achsenabschnitt an.
    Allgemein gilt dies für alle ganzrationalen Funktionen, also für alle Funktionen, deren Funktionsterm ein Polynom ist. Hat der Funktionsterm die Gestalt f(x) = a_n x^n + \dots + a_1 x + a_0, so gibt das Absolutglied a_0 den y-Achsenabschnitt des Funktionsgraphen an.
    Bei Exponentialfunktionen, deren Funktionsterm die Gestalt f(x) = c a^x hat, hat der Funktionsgraph den y-Achsenabschnitt c. Insbesondere ist der y-Achsenabschnitt bei Funktionen der Gestalt f(x) = a^x gleich 1.

    Gefällt mir

  7. Lucie schreibt:

    Oh ja, so eine Yacht ist schon ein schickes Teil! Da habe ich auch kurzfristig drüber nachgedacht eine zu zeigen. Jetzt bin ich bei Eisenbahn gelandet!

    Einen tollen Adventssonntag und liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

  8. Clara HH schreibt:

    Eine Yacht „Pippi“ zu nennen, so jeder Berliner etwas ganz Bestimmtes darunter versteht, hat schon was. – Die kleine Jolle von H. hieß „Einer geht noch …“
    Einen schönen Adventssonntag.
    Jetzt, wo ich bequem im Bett lesen kann, würde ich mir schon mal ein Buch ausleihen wollen. Wie sieht dein Zeitplan in dieser Beziehung aus?

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Also, ich dachte sofort an Langstrumpf 😉
      (Welches Buch genau schwebt Dir denn vor? Ich kann es gerne mit der Post schicken, denn vor dem Jahreswechsel wird es mit einem Treffen wohl leider nicht mehr. )

      Gefällt mir

      • Clara HH schreibt:

        Du hast doch vor kurzem ein Toilettenbuch an eine Kommentarzuschrift verlost und meintest, du kannst es mir auch ausleihen. – Schicken fände ich nicht so toll. Es eilt ja partout nicht, aber ich fände es schöner, wenn du mich besuchen kommst.
        Mit meiner Deutung des Wortes sehe ich, dass ich eben nicht die Generation „Pippi Langstrumpf“ bin, ich habe es erst als Erwachsene kennen gelernt.

        Gefällt mir

  9. Elke Heinze schreibt:

    Hallo liebe Britta,
    da haben wir beide Yachten mit bekannten Namen gefunden – du die Pippi, ich die Tabaluga.
    Herzliche Grüße
    Elke

    Gefällt 1 Person

  10. Dies und Das schreibt:

    Bei so vielen „Y“achten kann ich schlecht mit halten ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    Gefällt 1 Person

  11. Kaeferchen schreibt:

    na das passt doch
    ich hatte schon bei J = Jacht genommen – quasi als deutsche Schreibweise 🙂

    lg und einen schönen 2. Advent/Nikolaustag
    Gabi

    Gefällt mir

  12. Wolfram schreibt:

    Und wie spricht man das? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s