ABC der Technik #R

R wie Reisszeug. Dieser Zirkelkasten ist seit ziemlich genau 35 Jahren in meinem Besitz. Er gehörte in Lehrlings- und Studienzeiten zur dringend benötigten Grundausstattung.

Original Richter –  „Das Präzisions-Reisszeug“. So warb man um das Markenprodukt der ehemaligen Firma Richter.  Die E. O. Richter & Co. GmbH war 1875 in Chemnitz von Emil Oskar Richter (25.07.1841 – 16.06.1905) gegründet worden und mauserte sich zur größten und bedeutendsten Reisszeugfabrik der Welt. 1945 war die Firma nahezu völlig zerstört und wurde 1969 zum VEB Polytechnik, um nach der Wiedervereinigung von der Treuhand abgewickelt zu werden.

Dazu gehörte natürlich auch ein Reissbrett.  Das ziemlich alte Exemplar habe ich in Stockholm im Freilichtmuseum Skansen gesehen.

Reissbrett

Juttas Technik-ABC geht am 13.09.2015 mit dem S weiter.

Dieser Beitrag wurde unter ABC der Technik 2015 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu ABC der Technik #R

  1. tgeriatrix schreibt:

    So einen Kasten hab ich auch mal besessen! Lang ist es her…

    Gefällt 1 Person

  2. Arabella schreibt:

    Danke für die Erinnerung an diese Firma.

    Gefällt mir

  3. kormoranflug schreibt:

    Das war bestimmt ein teuerer Kasten bei der Ausstattung. Wer kann denn heute noch einen Strich mit einer einstellbaren Ziehfeder zeichnen? Toll, alles noch vorhanden, sehr ordentlich (lach).

    Gefällt 1 Person

    • Frau Tonari schreibt:

      Mir ist, als hätte der Kasten damals fast 100 Mark der DDR gekostet.
      Das war viel Geld für Lehrmaterial. Ich habe das Teil gehütet wie meinen Augapfel.
      Heute liegt er ungenutzt herum, darf aber aus sentimentalen Gründen bleiben 😉

      Gefällt 1 Person

  4. ohneeinander schreibt:

    Wahnsinn. Schmeiß den Kasten bloß nicht weg. 👍🏻👍🏻👍🏻

    Gefällt 2 Personen

  5. franhunne4u schreibt:

    Zirkel – in Englischen Wimmelbildern verwirren sie mich immer damit, dass die Biester dort compass heißen – ja, genau wie die Dinger, die einem sagen wo Norden ist …

    Gefällt mir

  6. vivilacht schreibt:

    Einen Reisskasten habe ich nie bessessen, aber die spezial Linieale fuer Schnitte, die habe ich auch noch.

    Gefällt mir

  7. minibares schreibt:

    Solch einen Reisskasten kannte ich gar nicht. Einen Zirkelkasten, den hatte ich natürlich auch.
    Aber ein Reissbrett, das sagt mir was. Ist ja cool, dass du das in Stockholm gefunden hast.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  8. Gedankenkruemel schreibt:

    Einen Zirkelkasten hatte ich auch, leider weiss ich nicht wo er verblieben ist.
    Deiner ist ja so schön gross und voll.

    Das Reisbrett im Skansen gesehen..eigentlich kein Wunder, dort kann man fast alles sehen 🙂
    Ich merke ich muss unbedingt wiedermal hin 🙂

    Gefällt mir

  9. Elke schreibt:

    Das ist aber wirklich ein üppig ausgestatteter Zirkelkasten – schon was für Leute, die damit beruflich arbeiten müssen. Aber der Hammer ist natürlich das zweite Foto. Es geht halt nix über solche tollen Museumssachen.
    Herzliche Grüße
    Elke
    ____________________________________
    http://mainzauber.de/elke/abc-der-technik-r/

    Gefällt mir

  10. Jaelle Katz schreibt:

    Jaaaa. Und dazu die Packung mit den Rapidographen… 🙂 Ich hab meine neulich verschenkt, an jemanden, der sie noch benutzt und gebrauchen kann.

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      In der DDR hießen die Tuschezeichengeräte übrigens Skribent. Ich muss glatt mal gucken, ob hier noch so ein Teil in einem Kästchen herum liegt.
      Die habe ich echt gehasst, weil die Dinger immer und ewig verstopft waren, obwohl sie gehätschelt und getätschelt wurden. Ein Segen als ich beim Studium dann mit Rotring arbeiten durfte.

      Gefällt mir

  11. Brigitte schreibt:

    Boah, was für eine tolle und umfangreiche Sammlung. da geht mir das Herz auf.

    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

  12. Jutta schreibt:

    Liebe Frau Tonari,

    das ist ja wirklich noch ein ganz tolles Stück. Solche Reisskästen sieht man ja heute überhaupt nicht mehr. Hebe den bloß gut auf oder verschenke ihn mal an jemanden, der die Sachen noch zu schätzen weiß. Ganz toll ist natürlich auch das Reissbrett.

    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

  13. Kaeferchen schreibt:

    ein tolles „R“ präsentierst du da

    lg gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s