der Hühnergotthalter

Hühnergotthalter

Lochsteine, auch Hühnergötter genannt. Es macht mir großen Spaß, sie an der Ostsee zu sammeln.  Slawische Vorfahren glaubten, man müsse einen Strick durch das Loch ziehen und sie an der Hühnerstange aufhängen, damit Ungemach vom lieben Federvieh abgehalten wird.  Scheint gut geklappt und Füchse vertrieben zu haben, also lag es nahe, diesen Aberglauben auch auf menschliche Zweibeiner zu übertragen.   

Im Restaurant, in dem wir am Montag einkehrten, hofft man offenbar, dass doppelt besser hält und installiert entsprechend einen  Hühnergotthalter.

Dieser Beitrag wurde unter gesehen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu der Hühnergotthalter

  1. minibares schreibt:

    Würde ja zu deinem Rost-Projekt passen.
    Ich denke bei solchen Steinen, die am Band hängen an Bimssteine, lach.

    Gefällt 1 Person

  2. ute42 schreibt:

    Dass diese Lochsteine Hühnergötter heißen habe ich nicht gewusst. Interessant!!!

    Gefällt 1 Person

  3. ohneeinander schreibt:

    Jetzt weiß ich, warum die Hühnergötter heißen. Ich hab immer gerne Donnerkeile gesammelt.

    Gefällt mir

  4. steinegarten schreibt:

    Diese Erklärung kannte ich auch noch nicht … aber viele „Lochsteine“ haben wir auch schon gesammelt und aufgereiht …

    Gefällt mir

  5. Anna-Lena schreibt:

    Die Erklärung ist mir auch neu, aber witzig sehen sie schon aus.

    Gefällt mir

  6. Myriade schreibt:

    Solche Steine habe ich noch nie gesehen, wie entstehen denn die ??

    Gefällt mir

  7. vivilacht schreibt:

    fuer mich war das Wort auch neu und der Halter gefaellt mir wunderbar und ich denke wie Baerbel (das passiert uns oft, dass wir das gleiche im Sinn haben), dass es zum Rost wunderbar passt

    Gefällt mir

  8. tgeriatrix schreibt:

    I kenne den Namen Hühnergott und hab auch schon welche gesammelt. Jetzt weiss ich auch warum die so heissen!

    Gefällt mir

  9. Rana schreibt:

    So ein Hühnergotthalter sollte in keinem Haushalt fehlen ;-) Tatsächlich gibt es an der Ostsee immer weniger freiliegende Hühnergötter – die meisten sind von diesem Halter und seinen Kumpanen eingefangen worden… Herzliche Grüße von Rana

    Gefällt mir

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Ich finde Hühnergötter auch immer spannend.
    Aber leider wie schon gesagt wurde,man findet sie immer seltener.

    Gefällt mir

  11. monisertel schreibt:

    Liebe Tonari,
    ich hatte bisher weder von Lochsteinen noch von Hühnergöttern oder Hühnergotthaltern gehört. Jedenfalls sind die wirklich interessant und sehr schön interspretiert!
    Da hatte ich ja schon fast einen Wissenskrater, den Du dankenswerterweise jetzt aufgefüllt hast. :-)
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  12. Elke schreibt:

    Super! Kleine Hühnergötter habe ich ja auch. Ich sammle sie ebenfalls gerne. Aber diesen Hühnergotthalter find ich ja echt klasse.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

  13. meertau schreibt:

    herrlich…. mir fallen diese hühnergöttchen ja täglich in die hände und in unseren bäumen baumeln fröhliche hühnergottketten. den vogel hielt ich spontan ja auch erst mal für die fortsetzung der rostparade :-)
    *muss ich auch mal wieder fortsetzen….fällt mir gerade ein*

    Gefällt mir

  14. Lucie schreibt:

    Ich habe auch so einige dieser „Hühnergötter“ gesammelt. Auf eine Seil habe ich sie aber noch nicht gezogen. Da wir keine Hühner haben die geschützt werden müssen, ist es wohl nicht zwingend nötig das zu tun! *schmunzel*

    Schönes Wochenende :-)

    Gefällt mir

  15. vilmoskörte schreibt:

    Der muss aber noch ein paar Jahre vor sich hin rosten …

    Gefällt mir

  16. richensa schreibt:

    Schon vor den Slawen wurden diese Steinchen gesammelt: https://erinnerungsengramme.wordpress.com/2010/02/23/huehnergotter/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s