BuGa gucken #5

Es gibt in Stölln aber nicht nur den schon beschriebenen Fliegerpark als BuGa-Attraktion. Feldfrüchte machen sich auch prima als Stars am Wegesrand. Sie säumen den Flieger- und Landschaftspfad, der zum Lilienthal-Centrum führt. Schön für uns Stadtmenschen, mal viele Getreidesorten nebeneinander zu sehen und direkt vergleichen zu können.  Der Heimatkundeunterricht ist eben zu lange her 😉

Hafer – Futter für das liebe Vieh.

Hafer

Roggen – unser Brotgetreide.

Roggen

Sommergerste fürs Bierchen

Sommergerste

Triticale. Triti… was? Ich lerne, dass es sich um eine Kreuzung aus Roggen und Weizen handelt und überwiegend als Futtergetreide verwendet wird.

Triticale

Winterweizen, Deutschlands Nummer 1

Winterweizen

Passend zum Örtchen präsentieren sich der Schaltkasten und die kleine Trafostation.

Stoelln_Stromkasten Stoelln_Trafo_1

Ein paar Blümchen…

BuGa_1 BuGa_2

Dalie

und einen Storch später

adebar

haben wir keine Lust mehr auf das Lilienthal-Centrum. Es ist voll und die Luft drinnen ist einfach zu stickig, um sich mit Muße ein Museum anzusehen.  Außerdem haben wir inzwischen ein kleines Hüngerchen, aber keine Lust auf Erbsensuppe, Bock- oder Bratwurst oder Kaffee und Kuchen. Alternativen sind leider Fehlanzeige.

Ein bisschen Rost habe ich auch mitgebracht, aber der kommt später…

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu BuGa gucken #5

  1. Clara Himmelhoch schreibt:

    Gut, dass ich durch solche Posts wenigstens ein wenig von der Außenwelt mitbekomme, wenn ich mich schon nur in zwei eigenen Universums (ist das der richtige Plural?) bewege. – Danke für deine liebe Karte, die steht jetzt auf dem Fensterbrett, das zum Gabentisch umfunktioniert wurde, weil andere geeignete Flächen gebraucht werden.

    Liken

    • franhunne4u schreibt:

      Universen, aber nur, weil du gefragt hast, sonst würd ich nie!

      Gefällt 1 Person

      • Clara Himmelhoch schreibt:

        Nein – da nehme ich nie übel. Mir kamen die „Universums“ ja auch gleich komisch vor. Danke, wirklich ehrlich danke. Jetzt muss ich es mir nur noch merken – aber wann habe ich schon mal zwei Universen nebeneinander zu bedienen? 🙂

        Gefällt 1 Person

        • franhunne4u schreibt:

          Im Zweifel (und die habe ich auch öfter mal) – einfach mal nachschlagen. Wörterbücher gibt es auch online. Ich schlage meist Englisch nach – vor allem Redewendungen. Pluralbildung von Fremdwörtern auch – das ist nämlich gar nicht so einfach – letztes Wort, bei dem ich nicht wusste, ob es einen Plural gibt (und wenn ja, wie der heißt) war Luxus. Das gibt es nur im Singular, weiß ich jetzt. Dank des Internets. Das Internet, die Internets? Oder auch nur im Singular?? Und wie sieht es mit Intranet aus??? Du siehst, Fragen über Fragen.

          Liken

    • Frau Tonari schreibt:

      Die Geburtstagskarte stammt auch aus dem KUP 😉
      Wenn Dein Umzug geschafft ist, dann kommst Du auch wieder dazu, mal einen Ausflug zu machen.

      Liken

  2. leonieloewin schreibt:

    Tolle Impressionen…danke fürs Mitnehmen

    Gefällt 1 Person

  3. grandiose Fotos ♥

    Gefällt 1 Person

  4. minibares schreibt:

    Tja Weizen ist die Nr. 1
    Und wieviele können Weizen nicht vertragen? Das werden immer mehr.
    Die Kreuzung aus Roggen und Weizen könnte schon eine Alternative sein.
    Die Elektro-Kästen sind wundervoll bemalt, sowas mag ich.
    Deine Blümchen mit Besuch, sogar ein Tagpfauenauge, gefallen mir auch.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt 1 Person

  5. Gudrun schreibt:

    Schöne Fotos, liebe Frau Tonari. Und ich weiß, wo ich schnell spicken kann, wenn ich wiedermal Getreide erklären muss. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. monisertel schreibt:

    Liebe Tonari,
    Klasse Körnerfotos!!!
    Die Sorte Triti…was? kannte ich auch noch nicht und ich bin schon als Kind begeistert von Feld zu Feld, von Getreidehalm zu Getreidehalm gerannt und habe sie direkt aus der Hülse probiert. Ja, damals ging das noch so richtig echt und in freier Acker“Wild“bahn!
    Einen Storch später ist toll, hat dieser Storch sich eine Einliegerwohnung gebaut???

    Insgesamt, ein Beitrag der einfach nur wissend und vor allem fröhlich macht, denn die bunten Blömekes und die bemalten Häuschen sind natürlich genau der richtige I-Tupf!
    Angenehmen Sonnabend und lieben Gruß
    moni

    Liken

    • Frau Tonari schreibt:

      Auch bei Storchens gibt es offenbar einen neuen Wohntrend 😉
      Vielleicht ist das nebenan ja das Gartenhäuschen, in das man pupertierende Jungstörche zum Froschpartyfeiern abschiebt?

      Liken

  7. Silberdistel schreibt:

    Wenn ich das so lese und Deinen BuGa-Post zuvor, dann denke ich jetzt mal, so sehr hat Euch die BuGa wohl bisher noch nicht vom Hocker gerissen, oder? Aber was nicht ist, das kann ja vielleicht noch werden. Schöne Fotos hast Du trotzdem mitgebracht.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Norden schickt die Silberdistel

    Liken

    • Frau Tonari schreibt:

      Das hast Du richtig herausgelesen. So begeistert ich von der BuGa in der Stadt Brandenburg war, so enttäuscht war ich von Stölln. Es wirkte dort … bemüht.
      Ich hoffe, wir schaffen es bis BuGa-Ende auch noch nach Havelberg, Premnitz und Rathenow. Dann hätten wir alle 5 Standorte gesehen.

      Liken

  8. Myriade schreibt:

    Getreide ist überhaupt faszinierend ! Wenn man sich das wilde Einkorn ansieht und überlegt, wie lange es gedauert hat die heutigen Getreidesorten zu züchten !
    Herzliche Grüße.

    Gefällt 1 Person

  9. Inch schreibt:

    Also mir gefallen ja immer die Tierchen am besten

    Liken

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Ich finde Getreide auch faszinierend. Und als Motiv auch prima.
    Schöne Fotos, allesamt.
    Dicke Hummel kann ich bieten 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Anikó schreibt:

    Aah, danke! Jetzt weiß ich Bescheid und kann auch die unterschiedlichen Farben zuordnen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s