tonarischer Tarator

Kalte Gurkensuppe vom Balkan eignet sich hervorragend als leckere Mahlzeit in diesen heißen Tagen und ist sehr, sehr simpel in der Herstellung:

Eine Salatgurke schälen, würfeln und diese mit grob gehackten Walnusskernen in eine Schüssel geben. Mit Vollmilch übergießen, viel gehackte (krause) Petersilie, ein wenig frisches Bohnenkraut hinzu und mit Salz, schwarzem Pfeffer, einem Hauch Muskat und Knoblauch abschmecken. Fertig. 

tarator

(Bulgaren nehmen Joghurt, verdünnen mit Wasser und verwenden Dill. Wir haben es für unseren Geschmack abgewandelt.)

Dieser Beitrag wurde unter Essen & Co abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu tonarischer Tarator

  1. Anette schreibt:

    Das schaut gesund aus 😉
    Und punktefreundlich …

    Gefällt 1 Person

  2. Arabella schreibt:

    Mag ich sehr gern.:-)

    Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Wenn sie so schmeckt, wie sie aussieht, genau das Richtige!
    Guten Hunger!!

    Gefällt 1 Person

  4. franhunne4u schreibt:

    Ich hab da noch einen Becher mit Bulgarischem Joghurt im Kühlschrank, aber keine Salatgurke … Dill dagegen gibt es im Gefrierfach. Mmm … morgen mal ne Gurke kaufen und ausprobieren.

    Gefällt 1 Person

  5. Arabella schreibt:

    Ein Freund von mir hat das immer so gemacht. Ja, schmeckt zu gut.

    Gefällt 1 Person

  6. minibares schreibt:

    Eine tolle Idee!

    Gefällt mir

  7. Elke schreibt:

    Klingt interessant. Ich würde es vermutlich aber eher mit Joghurt machen.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s