Leerzeichen setzen!

Fulano rief zu einer ziemlich witzigen Parade, nämlich der faulsten Blogparade der Welt auf und möchte, dass die Teilnehmer Leerzeichen setzen. Da bin ich doch gerne dabei und nun gespannt, was ihr in den Kommentaren aus diesem leeren Beitrag macht und mit welchem Sinn oder Unsinn ihr ihn füllt.

Ich stelle Euch dafür einfach mal einen kreativen Leer-Rahmen zur Verfügung:

Leerrahmen

Dieser Beitrag wurde unter sonst so abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

69 Antworten zu Leerzeichen setzen!

  1. Inch schreibt:

    Ööhm

    Gefällt mir

  2. franhunne4u schreibt:

    Eigentlich bin ich ja immer für einen Spaß und für Faulheit zu haben … aber hier müsste ich mir ja erst einen Kopp machen, wie ich ein Leerzeichen am besten darstelle – ohne einfach “ “ zu schreiben, das wär ja langweilig. Auch _ ist nicht viel besser … seufz … gibt es eine Deadline?

    Gefällt mir

  3. merlanne schreibt:

    „Die Hölle ist leer, Und alle Teufel sind hier! (William Shakespeare, „Der Sturm“). Was man nicht alles im Netz so findet 😉
    LG
    Claudine

    Gefällt mir

  4. anneseltmann schreibt:

    Wie jetzt, hier wird nicht gestreikt? 😉
    Ich war so frei und habe dich bei mir verlinkt, weil ich auch mitmache.
    Danke fürs Teilen!

    Liebe Grüße

    Anne

    Gefällt mir

  5. Terragina schreibt:

    Heute ist ein wunderbar sonniger Tag draussen – geniesse ihn und knips` ein Foto, damit der leere Rahmen nicht so leer sein muss. 😉

    Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt mir

  6. bagalutenGregor schreibt:

    Da Ich die Kommentarkultur bei dir nicht kenne, freue ich mich ganz dolle noch einen Leerbeitrag lesen zu dürfen.
    LG

    der bagalutenGregor

    Gefällt mir

  7. Fulano schreibt:

    Schön, dass Du dabei bist und schön illustriert 🙂
    Gruß
    Fulano

    Gefällt mir

  8. Pingback: DickerBierBauchDE » Wenn Kein Wort reicht, um Fulano Danke zu sagen. #Blogparade von @FulanosWorte

  9. Elke schreibt:

    Äh, wie jetzt? Einfach mal nix schreiben? Tät manchen Blogs sicher gut . . . . und wech ……………………………………
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

  10. Anne schreibt:

    Ein Loch ist doch auch irgendwie Leere, oder? Über Löcher hat Kurt Tucholsky alias Peter Panther 1931 einen großartigen Text verfasst – und ich lasse hiermit meine kreative Leere vom Profi füllen 😉
    „Zur soziologischen Psychologie der Löcher“
    http://www.textlog.de/tucholsky-psychologie-1931.html
    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Ich liebe die Texte des Herrn Tucholsky. Woher nur wusstest Du das?
      Danke für diesen wunderbaren „leerreichen“ Linktipp.

      Gefällt mir

      • Anne schreibt:

        Ins Leere… äh Blaue hinein geraten 🙂 schön, dass du es magst!
        So, und jetzt fällt mir doch noch etwas Eigenes zum Thema Leere ein:
        Tochterkind sang vor zwei Wochen zum letzten Mal im Konzert des großen Schulchores mit. Traditionell verabschieden sich die AbiturientInnen mit einem eigenen Beitrag. Als sie und die anderen 22 (!) nach vorne zum Flügel gingen, sah der Chor plötzlich wie Schweizer Käse aus, unglaublich. So viele leere Stellen auf der Bühne…
        (Meine Augen dagegen liefen voll, bei Carol Kings „You’ve got a friend eh immer, aber bei dieser Version besonders.)

        Gefällt mir

        • Frau Tonari schreibt:

          Ähnlich bei meinem Töchterlein. Pipi in den Augen und Kloß im Hals.
          Die Verabschiedungen der Abiturienten aus dem Chorleben gleichen immer einem Exodus und man fragt sich, wie es wohl im kommenden Jahr überhaupt noch weiter gehen soll.

          Gefällt mir

  11. vivilacht schreibt:

    Einer meiner Enkel hat ein klein wenig Probleme mit der Art zum Schreiben. Da uebe ich mit ihm Zahlen udn Buchstaben. dafuer habe ich ein Whiteboard, ein leeres. Da darf er dann in jeder Groesse, also von ganz klein bis ganz gross, seine Buchstaben udn Zahlen schreiben. Damit er von der „richtigen“ Seite aus beginnt und sie leserlich schreibt. Dafuer haette ich auch deine Leerflaeche hernehmen koennen. Die passt da auch

    Gefällt mir

  12. Alex schreibt:

    Verdammt leer in Washington D.C.
    Gruß an alle im leeren Raum hier drin.

    Gefällt mir

  13. monisertel schreibt:

    Liebe Frau Tonari,
    diese Leere erinnert mich an „schwarze Löcher“, die sind ja wohl sowas von leer….
    Komisch, wie gerne wir Leer mit Schwarz assoziieren.
    Ich habe gerade jedenfalls einen nicht darstellbaren Leerlauf (im Hirn) und verabschiede mich deshalb ganz schnell ohne inhaltslosen Phrasen (jetzt muss ich doch sofort an unsere Politiker denken) …….
    herzlichst
    moni

    Gefällt mir

  14. AndiBerlin schreibt:

    Ich versuche ja gerade Leere in meinem Kopf zu erzeugen. Klappt leider nicht, weil immer ein Gedanke hin und her huscht.

    Gefällt mir

  15. cubusregio schreibt:

    “ „

    Gefällt mir

  16. Pingback: Leerzeichen setzen! | Nummer Vier

  17. foster schreibt:

    Dazu sage – und blogge – ich jetzt mal nichts. Und das beides explizit und vehement. 😉

    Gefällt mir

  18. Gedankenkruemel schreibt:

    Ist hier ja garnicht leer 😉
    Ich war überzeugt es wäre..
    aber nein oder doch ? 😉
    Vieleicht doch..ich geh mal suchen..

    Gefällt mir

  19. meinigkeiten schreibt:

    blank
    (ich sollte mein Gehirn da rein tun …. das ist zur Zeit leer leerer am l ….

    Gefällt mir

  20. Sandra schreibt:

    Geniale Idee von Fulano, da setzte ich glaube ich morgen mit ein, vorher muss ich aber die Leere in meinem Kopf füllen, damit mir eine Umsetzung einfällt. Denn mit der Leere ist es ja so eine Sache, gefüllt will sie werden auf Teufel komm raus und am besten zum gefallen aller, aber muss sie das immer ?!? (Der doofe Spruch war von mir ;-). Vielleicht lesen wir uns morgen?

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  21. Anna-Lena schreibt:

    Diese Idee hat was! Ich werde auch mal suchen, was ich an Leere finde 🙂 .

    Gefällt mir

  22. Pingback: Blogparade Leerzeichen setzen !

  23. Pingback: Ein echtes Leerbuch. #Blogparade von @FulanosWorte | DickerBierBauchDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s