die bunten Mauern von LE (3)

Eine Bloggerfreundin zu besuchen, ist ja an sich schon etwas Wunderbares. Mit ihr dann erst super leckere hand- und selbstgemachte Buusy zu verspeisen, um mit dieser sehr schmackhaften Grundlage anschließend in die örtliche Kneipenlandschaft abzutauchen,  macht die Sache noch viel schöner. Und wenn es dann open air bei Pina Colada bzw. Kirschbier auch noch einen herzlichen Gedankenaustausch gibt, dann nennt man das ja wohl einen gelungenen Abend.

Leider war ich gestern zu verfressen schnell mit dem neugierigen Probieren, um von den Buusy ein Bild für den Blog zu machen und ein kleines bisschen musste ich ja auch aufpassen, dass mir Milli, the Inch-Cat, die leckeren Teilchen nicht vom Teller schnappt. *zwinker*

Auf dem Weg zum Irish Pub in der Karli, der liebevoll „umgetauften“  Karl-Liebknecht-Straße,   kommen wir an einem Gelände vorbei, das ich ein wenig virtuell vom Feinkost-Blog kenne. Inch präsentiert mir natürlich die inzwischen berühmte Löffelfamilie des VEB Feinkost Leipzig, die aus dem Jahr 1973 stammt, inzwischen restauriert wurde und nun Kulturdenkmal ist.

Loeffelfamilie_1

Später am Abend erwische ich sogar die Leuchtreklame in Aktion. Danke, liebe Inch, für dieses Fotomotiv.

Loeffelfamilie_2

Am Sonntagvormittag beschließe ich noch einmal eine Runde durch die baustellengeplagte Karli zu drehen und mich u.a. ein bisschen in Sachen Streetart umzuschauen.

Dieser Beitrag wurde unter die bunten Mauern von... abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu die bunten Mauern von LE (3)

  1. Inch schreibt:

    Oh ja,liebe Frau Tonari. Das war ein sehr schöner Abend. Und dass Du heute noch mal in die Karli bist, hast Du richtig gemacht. Ich sehe hier, ich muss auch mal wieder die Kamera mitnehmen…

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Ach du warst in Leipzig, wie schön!
    Die Gudrun hast du nicht getroffen?
    Tolle Streetart, die Eule ist ja genial.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  3. Gedankenkruemel schreibt:

    Wie schön du warst in meiner Geburtstadt…
    Anfang Juni bin ich auch wiedermal in Leipzig ich freu mich schon sehr.
    ————–
    P.S. ich hatte, aber sicherheitshalber nochmal.
    Liebe Britta und M.
    sie kam am 10. an, der Postmann brachte sie – hurra . hab mich soooo gefreut wie immer…DANKE herzlichst (((( ♥ ))))

    Gefällt mir

  4. Der Emil schreibt:

    Pub? Irish? Karli?
    Miller’s?

    Ja, Leibzsch muß mor geseehn hamm.

    Gefällt mir

  5. vivilacht schreibt:

    bis Leipzig war ich nicht gekommen, in meiner Berlinzeit. Nur bis Dresden. Dafuer freu ich mich speziell, immer wieder interessante Bilder zu sehen. Letztens habe ich auch bei uns etwas Streetart aufgenommen und dabei ganz fest an dich gedacht.
    die Eule gefaellt mir auch sehr gut

    Gefällt mir

  6. Sylvia Hubele schreibt:

    Wenn ich mir deine Bilder ankucke, dann möchte ich gleich los. 🙂

    Gefällt mir

  7. Birgitt schreibt:

    …über die Löffelfamilie freue ich mich besonders, liebe Frau Tonari,
    schließlich gehöre ich doch irgendwie dazu…habe in der Feinkost Wirtschaftskaufmann (ja Mann, das habe ich sogar schriftlich ;-)) gelernt und paar Jahre da gearbeitet…vor laaanger Zeit…in der Karli bin ich auch gerne, wenn ich mal in Leipzig bin,

    lieber Gruß Birgitt

    Gefällt mir

  8. Gedankenkruemel schreibt:

    Übrigens wenn man auf der Karli bis zum C.-Kreuz fährt biste an meiner Schule 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s