Sky-Tower

Morgens verwöhnt uns Jonathan mit einem opulenten Frühstück. Ich hebe schon nach den tollen Früchtebecher und dem Müsli die Hände. Nein, ein Toast passt wirklich nicht mehr rein. Bevor wir am kommenden Tag den Mietwagen bekommen, wollen wir heute ein wenig von Auckland sehen. Devonport ist ein perfekter Ausgangsort zum Erkunden der Stadt. Er liegt direkt gegenüber der Innenstadt. Mit der Fähre brauchen wir zehn Minuten.

Auckland_1

Während ich die ersten Bilder der Skyline schieße, werde ich angesprochen. Woher wir kommen? Oh, really Berlin?  Dann erzählt uns der Mann, seine Mutter sei eine Maori, sein Vater Kiwi und das Zeugs , das er aus der papiereingetüteten Flasche trinkt, wäre Medizin.  Nun ja. Er torkelt davon.

Auckland_2

Bei der Einfahrt in den Hafen erscheint das alte Ferry Building aus dem Jahre 1912. Ein bunter Klecks inmitten moderner Gebäude. Wir verlassen die kleine Fähre und laufen ein bisschen durch die Gegend. Der Tag ist grau und mit rund 15 °C recht kühl. Das Weihnachtsgeschäft scheint zu blühen. Wir kurbeln es ein bisschen mit an, indem der Herr Tonari ein Schnäppchen in Sachen Outdoorjacke macht.

Auckland_3

Irgendwie aber lädt die Stadt nicht zum Bummeln ein.  Wir beschließen, uns vom trüben Wetter nicht vergraulen zu lassen und laufen zum Sky-Tower. 328 Meter ist er hoch und bietet zwei Aussichtsdecks. Andere Reisende lockt er vielleicht auch mit dem Drehrestaurant und Cafe. Wir aber sind noch satt vom Frühstück.

Auf 192 Metern Höhe kann man bei Bedarf seine Höhentauglichkeit per Skywalk testen oder gerne auch kontrolliert abstürzen. Unsere Vergnügungssucht hält sich diesbezüglich in Grenzen ;-) Wir freuen uns am Ausblick, auch wenn die Scheiben ungeputzt perfekte Farbenfilter sind und unsere Bilder alle einen Blaustich bekommen.

Der Jetlag macht sich bemerkbar. Das Mittagsschläfchen zieht sich hin ;-)

Abends versuche ich mich noch einmal in Sachen Skylinefoto. Es ist so windig, dass das Stativ wackelt und eigentlich nur ein einziges Bild etwas wird:

Auckland_4

(04.12.2014)

Dieser Beitrag wurde unter on Tour abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Sky-Tower

  1. leonieloewin schreibt:

    Danke für den interessanten Bericht und die tollen Bilder. Ich reise weiter mit :-). liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. hafensonne schreibt:

    Fähre!! <3 Das Ferry Building ist auch sehr hübsch. Und das mit dem Blaustich ist bei dem Wetter ja genial. Das Skyline-Foto ist Dir gut gelungen! Viel Freude weiterhin! :-)

    Gefällt mir

  3. vivilacht schreibt:

    trotz Wetter und so sauberen Fenster sind dir wunderbare Bilder gelungen. Sie fangen doch einen guten Ueberblick ein. Danke dafuer

    Gefällt mir

  4. hirnwirr schreibt:

    danke für die Bilder. da bekomme ich direkt Fernweh! Wobei, als ich dereinst in Auckland war, hatte ich das schlimmste Heimweh meines Lebens! fast 19.000 Kilometer entfernt von zuhause, da konnte ich heulen, trotz der Schönheiten, die Neuseeland bietet!

    Gefällt mir

  5. ute42 schreibt:

    Danke für den schönen Bilderbericht. Die Aufnahmen sind dir gut gelungen, die Skyline am Abend sieht imponierend aus. Auf den Tower wäre ich sicher auch hochgefahren. Ich freue mich schon auf weitere Berichte.

    Gefällt mir

  6. ingrid/ile, die Bastelmaus schreibt:

    Herrliche Fotos!!! Weiterhin einen schönen und interessanten Urlaub, bitte noch viele weitere Bilder*
    LG Ingrid
    *Aber bittekein Stress, das geht ja auch noch später von daheim aus…

    Gefällt mir

  7. Amorak schreibt:

    schöne bilder frau tonari … vor allem von oben nach unten durch den glasboden .. respekt :P

    Gefällt mir

  8. Lucie schreibt:

    Auf so einen Skywalk und erst Recht den Jump könnte ich locker verzichten.
    Tolle Eindrücke und Fotos!
    Liebe Grüße :-)

    Gefällt mir

  9. Muri schreibt:

    Liebe Frau Tonari. Manchmal fühle ich mich beim Lesen Deines Geschreibsels, als hätte ich wie ein Teddy aus Deinem Rucksack luchsen und alles miterleben dürfen :-) danke dafür. Die BlaustichFotos sind Klasse, so sind sie keinesfalls überstrahlt und hinterlassen den Eindruck, die KameraLinse hätte durch eine Sonnenbrille schauen dürfen.
    Wünsche Dir und dem besten Wirtschaftsankurbeler der Welt weiterhin eine wundervolle Zeit!

    Gefällt mir

  10. antje schreibt:

    das ist ein ganz wunderbares foto geworden, das letzte! aber auch die anderen sind natürlich nicht übel, auch der bericht dazu, fein!

    Gefällt mir

  11. allesistgut schreibt:

    Tolles Panorama, vor allem bei Nacht!!!!

    Gefällt mir

  12. Inch schreibt:

    Glasboden? Skyjump? Skywalk? Die spinnen ja wohl

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s