Kanaldeckelbeute

Auf unserer kleinen Deutschland-Rundreise in der vergangenen Woche entdeckte ich einige neue Exemplare für meine Kanaldeckelsammlung.

Erfolgreich in Hamburg. Leider hatte ich keine Zeit, die unsäglichen Zigarettenkippen aus dem Bild zu schnipsen.

Kanaldeckel_Hamburg

Erfolgreich auch in Bremen. Das ungewöhnliche Bremer Loch zeigte ich ja bereits.

Kanaldeckel_Bremen

Motto in Münster: Nicht kleckern, sondern klotzen oder Drei auf einen Streich.

Muenster_1 Muenster_2 Muenster_3In Essen und Aachen habe ich keine spektakulären Exemplare gesichtet. In Bonn auch nicht.

Dafür bekam ich in der kleinen Stadt am Rhein einen in digitaler Form geschenkt. Vielen Dank an Rainer Selmann, unseren sympathischen Stadtführer, der mir freundlicherweise erlaubt, sein Foto hier zu zeigen.  Leider konnte ich über Jos. Strecke Söhne / Bonn am Rhein nichts herausfinden.

mit freundlicher Genehmigung von Rainer Selmann

mit freundlicher Genehmigung von Rainer Selmann

Dieser Beitrag wurde unter Kanaldeckel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Kanaldeckelbeute

  1. Anne Harenberg schreibt:

    Hab ich doch über 4 Jahre in Münster studiert und nicht ein einzige Mal auf die Kanaldeckel geachtet…;-)

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Willkommen hier, liebe Anne.
      Bestimmt hast du die Deckel gesehen und betreten, aber ihr Erscheinen wieder verdrängt.
      Allerdings bist du nun infiziert und wirst immer mal nach unten gucken, da bin ich sicher.

      Gefällt mir

  2. Inch schreibt:

    So schön können Kanaldeckel sein. Ich gebe zu, ich habe bis vor 4 Wochen kaum drauf geachtet, außer, es war einer so ungewöhnlich, dass er mir ins Auge sprang

    Gefällt mir

  3. monisertel schreibt:

    Liebe Frau Tonari,
    ich achte zwar inzwischen schon auf diese Dinger, aber sehr, sehr selten entdecke ich mal ein feines Exemplar!
    Du hast da offensichtlich etwas mehr Glück. 😉
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  4. 3vordrei schreibt:

    Wie so oft sind es die Kleinigkeiten, die dann doch faszinieren! Ich freu mich, dass du in meinem Heimathafen Hamburg einen schönen Kanaldeckel gefunden hast! Persönlich finde ich den Bremer-Kanaldeckel aber irgendwie hübscher. Aber gut, muss den Bremern ja wenigstens etwas gönnen ;). Ich duck mich schonmal…

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Du bist ´ne Hamburger Deern? Gut, dass Du das sagst, denn noch habe ich meinen Beitrag über unsere Hamburgerlebnisse noch nicht geschrieben. Nun fällt er wohl etwas milder aus 😉

      Gefällt mir

      • 3vordrei schreibt:

        Oh nein! Was hat HH euch getan? Ich bin ja aus gutem Grund weggezogen und deshalb nicht ganz so lokalpatriotisch wie alle, die noch dort wohnen. Sei ruhig ehrlich – ICH KANN ES VERTRAGEN! Vielleicht.

        Gefällt mir

  5. quizzymuc schreibt:

    In meinen diversen Fotoarchiven aus vergangenen Urlauben dürften sich auch noch einige Exemplare befinden, die ich immer mit dem Gedanken an deine Ykanaldeckelsammlung fotografiert habe. Vielleicht tauch ich demnächst mal ins Archiv ab, wenn der Juli weiterhin so regnerisch bleibt.
    Zu Streckes Söhnen bin ich im Adressbuch der Stadt Bonn (aus dem Jahr 1901i fündig geworden: Westdeutschen-Bau-Aktien-Gesellschaft – vorm. Jos. Strecke Söhne, Breitestr. 35.
    Liebe Grüße
    Renate

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Danke für deine Recherche. Ich hätte eigentlich erwartet, dass Jos. Strecke Söhne eine Eisengießerei ist.
      Über einen Kanaldeckelbeitrag bei Dir freue ich mich natürlich sehr. Der Feedreader wird es zuverlässig melden.

      Gefällt mir

  6. quizzymuc schreibt:

    Wie du siehst, hat mir die Tastatur des Ipads wieder mal einen Streich gespielt: da erwisch ich immer das „y“ statt der Shift-Taste und die Klammer liegt anscheinend ganz nah am „i“ 😉

    Gefällt mir

  7. Clara Himmelhoch schreibt:

    Wunderschöne Exemplare. – Du kannst doch mal ausprobieren, einen Mini-Handfeger im Täschchen bei dir zu tragen, um vorher das Objekt deiner Foitobegierde von Kippen und anderem Unrat zu säubern. – Sollten sich darüber Leute so stark wundern, dass sie dich „zwangseinweisen“ lassen wollen, dann löst dich der Beste deiner Reisebegleiter wieder aus, indem er deine „Unschuld“ beweist. 🙂

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Ich versuche es immer mit der Fußspitzenschnippmethode. Manchmal allerdings habe ich nicht genügend Muße für den Reinigungakt. Insbesondere nicht, wenn ich mit Freunden unterwegs bin, die ich nicht aufhalten möchte.

      Gefällt mir

  8. minibares schreibt:

    Die von Münster habe ich ja schon gezeigt, sie sind echt toll! Die Friedenstaube gefällt mir immer noch am besten.
    Hamburg ist halt wie man es erwartet, und das Bremer Loch ist echt spektakulär.
    Aber der Letzte, der ist ja cool, suuuuuuper!
    Was ganz Persönliches, Klasse.

    Gefällt mir

  9. Franka schreibt:

    Ich staune immer, wie liebevoll überall die Kanaldeckel gestaltet werden. Wir haben auch schön …

    Gefällt mir

  10. nurmalich schreibt:

    ich kann dir da auch noch ein paar liefern:

    DSC_6658

    Gefällt mir

  11. Gedankenkruemel schreibt:

    Wie schön…
    Hab auch einige mitgebracht..

    Gefällt mir

  12. Andersreisender schreibt:

    So… die Neugierde hat mich gepackt. Gleich einmal bei Dir in der Blogsuche „Kanaldeckel“ und verwandte Wörter eingegeben und ja… auch einiges gefunden. In Deutschland scheint es einige, schöne Gullydeckel zu geben. Ich habe vor wenigen Tagen auch ein interessantes Exemplar im Süden des Landes gefunden. Er wird demnächst natürlich auch hergezeigt. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s