tomatig (1)

Die Nachtschattengewächse, im Frühjahr erfolgreich beim Herr Ackerbau geschnorrt, haben inzwischen kräftig zugelegt. Offenbar hatten sie eine gute Kinderstube 😉

tomaten_06

Der beste Tomatenpflanzenhüter von allen weigert sich allerdings beharrlich, German Gold (rechts) auszugeizen.  Wir werden sehen, was aus diesem Experiment wird.

Dieser Beitrag wurde unter @ home abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu tomatig (1)

  1. minibares schreibt:

    Immerhin, zwei Töpfe sind stolze Pflanzenbesitzer.
    Was aus den anderen beiden wird, müssen wir wohl abwarten.

    Gefällt mir

  2. Clara Himmelhoch schreibt:

    Will er wirklich nicht das Motto vom „roten Geiz-Markt“ umsetzen? Da werden die Tomaten nicht wissen, ob sie Blätter oder Früchte oder beides in kleiner Ausführung produzieren sollen.

    Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Er soll mal nicht so geizig sein, wenn er eine satte Ernte haben möchte 🙂 .

    Gefällt mir

  4. regenbogenlichter schreibt:

    Ich kann mich allen anderen nur anschließen… unbedingt, es wäre jammerschade wenn so tolle Tomatenpflanzen keine oder nur ganz kleine Früchte tragen! Die gedeihen ja prächtig! .-)

    Gefällt mir

  5. Herr Ackerbau schreibt:

    Noch keine Blüten?

    Gefällt mir

  6. Amorak schreibt:

    ich hab auch einer und sogar blüten dran – das freut mich :0)

    Gefällt mir

  7. Gedankenkruemel schreibt:

    Der blaue Topf ist mein Favorit abgesehen von Tomatenzucht..*lach

    Gefällt mir

  8. allesistgut schreibt:

    Na, die sehen doch schon gut aus. Viel Erfolg!

    Gefällt mir

  9. vivilacht schreibt:

    bin ich auch neugierig geworden

    Gefällt mir

  10. hafensonne schreibt:

    Die stehen ja toll geschützt. Andererseits sind unsere Ostseeklimatomaten* schon deutlich weiter. Vielleicht poste ich heute abend mal ein aktuelles Bild. An unseren 2 selbstgezogenen sowie an den beiden gekäuften Pflanzen hängen zusammen bestimmt 50 Tomaten in unterschiedlichen Stadien des Wachstums, allerdings alle noch grün… muss wohl mal ein paar schmutzige Witze erzählen. 😉
    *einerseits Ostseeklima, andererseits inzwischen etwas mühseliges hineinschleppen bei Niederschagsgefahr…

    Gefällt mir

  11. Pingback: Frau Tonari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s