Sharky stellt sich vor

Und weil wir gestern bei Wassertierchen waren…

Vor ein paar Tagen ist mir ein Hai ins Netz gegangen zugeschwommen.

Haekelhai_1

Sharky ist ein Produkt aus den Händen von Frau 3 vor drei, die mein Bitten erhört und Häkelnadel ans Garn gelegt hat. Ich bin ihr dafür wirklich sehr, sehr dankbar, denn beim Verteilen des Handarbeitsgens bin ich leider deutlich benachteiligt worden. Dabei hatte ich mich spontan in den kleinen Häkelhai verliebt als ich ihn entdeckte.

Nun harrt er hier der Abenteuer, die ihn erwarten. Ich ahne, er wird mich auf mancher Reise begleiten…

Dieser Beitrag wurde unter aus dem Leben eines Häkelhais abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Sharky stellt sich vor

  1. 3vordrei schreibt:

    Schön zu sehen, dass er sich bereits so gut eingelebt hat! Und danke für die freundliche Erwähnung 🙂 Bin schon sehr gespannt auf Eure gemeinsamen Abenteuer!

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Der ist ja süüüüüüüüüß.
    Jo, der wird mit dir vieles erleben, darauf bin ich schon echt gespannt.

    Gefällt mir

  3. ute42 schreibt:

    Auch ich bin schon gespannt, was Sharky so alles auf der Reise erlebt und sieht. Ein süßer Kerl.

    Gefällt mir

  4. regenbogenlichter schreibt:

    Der ist klasse…:-) und um solch nette Dinge zu schaffen, habe ich leider auch kein Gen mitbekommen.
    LG
    Ute

    Gefällt mir

  5. vivilacht schreibt:

    der ist ja suess, habe schon lange nichts mehr gehaekelt, ich sticke fast nur noch, aber der taet mich reizen

    Gefällt mir

  6. AndiBerlin schreibt:

    Aber benötigt ein Hai nicht intensive Pflege?

    Gefällt mir

  7. Inch schreibt:

    Der ist ja zuckersüß.
    Als ich gestern schon mal zeugs weglegte, was gepackt werden muss, zögerte ich kurz und überleget, ob statt des Kumpels diesmal die sonnenbebrillte Ente vom Leipziger Wasserfest mit solle. Aber der Kumpel schaute mich so traurig an.
    Zu viele potentielle Reisebegleiter können auch eine Hürde sein
    (Denn eigentlich müsste ja Buratino mit. Der war sicher schon 30 Jahre nicht mehr in seiner Heimat)

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Hahaha, Buratino mitzunehmen, hätte ja was. Aber ich schätze mal, du hast keine Miniaturausgabe und brauchst den Platz für andere Dinge.
      Sahen wir den besagten Kumpel je auf Deinem Blog?

      Gefällt mir

  8. monisertel schreibt:

    Skarky sieht ja sowas von abenteuerlustig aus, der muss ganz sicher unbedingt mit auf Reisen!!! Ist der denn jetzt nun käuflich oder muss man sich da im Selbstversuch üben????
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  9. Gedankenkruemel schreibt:

    Oh ist der niedlich…und voller Abenteurlust sprüt er 🙂
    So einen würde ich auch mit auf Reisen nehmen..ganz klar…
    wie gross ist er denn?

    Gefällt mir

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Es gibt ja auch einen Blauwal..war gerade schaun 🙂

    Gefällt mir

  11. Trolleira schreibt:

    Och ist der süüüüsss!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s