himmelblau

hbwDie Diamantin trommelte ein paar Leute zusammen, die Lust verspürten, einfach mal himmelblau zu wichteln. Nichts leichter als das, denkt frau und meldete sich an.

Die Aufgabe bestand darin, für den zugelosten Wichtel etwas zu finden, zu verpacken und zu verschicken, das blau ist. Zum Glück musste es nicht unbedingt himmelblau sein, was die Sache wohl noch komplizierter gemacht hätte.  Denn – ihr ahnt es – plötzlich findet sich nichts mehr in den Regalen des örtlichen Handels, das blau genug ist, um Gnade vor Augen der „Wichtelmama“ zu finden und in den Einkaufskorb wandern darf. Überall hatten sich Dinge verschworen, ein frisches Mintgrün zu tragen, frühlingsbunt daher zu kommen oder sich der türkisfarbenen Fraktion anzuschließen.

Vor ein paar Tagen brachte der Postmensch nun ein Päckchen ins Haus, auf dass ich nach dem Öffnen mein himmelblaues Wunder erleben würde. Als ich den Namen der Absenderin las, hielt ich das ganze allerdings zunächst für einen Irrtum. Konnte doch nicht sein, dass mein Wichtel“kind“ auch gleichzeitig meine Wichtel“mama“ war und wir so quasi auf Gegenseitigkeit wichtelten. Aber es war so. Welch Zufall.

himmelblau_1Wirklich schöne, blaue Dinge sprudelten aus dem Päckchen, das Bea für mich zusammengestellt hat. Herziges, etwas für die Hüften, etwas für die Deko, etwas zum Aussähen, etwas für die Körperflege und etwas für einen warmen Bauch. Und so werde ich mich demnächst mit weiß-blauer Shea- und Kakaobutter einseifen, handverlesenen Weißen Tee trinken, Schoki naschen und es mir himmelblau gut gehen lassen. Und ganz bestimmt finde ich für die Prunkwinde einen schönen Platz, an dem sie gesäht werden kann.  Vielen, vielen Dank für die wunderbaren Dinge und die Mühe, die Du Dir gegeben hast.

himmelblau_2Ach ja. Mir ist es natürlich auch gelungen, ein paar Blaulichkeiten zusammen zu tragen und die Gedankensprudlerin damit zu überraschen.

Dieser Beitrag wurde unter Wichteln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu himmelblau

  1. minibares schreibt:

    Bei Wichtel-Aktionen mach ich nicht mehr mit. Einmal habe ich das gemacht. Das hat mir echt gereicht.

    Gefällt mir

  2. Beatrice schreibt:

    Fein, dass alles gut angekommen ist 🙂 und mir ging es wie dir: Plötzlich war kaum mehr HIMMELBLAUES zu finden – das macht das Ganze aber noch viel, viel wert-voller ;-)) Ich hoffe, es ist nicht zu viel HÜFTE 😉 Liebe Grüsse Bea (und ich fands auch witzig, dass wir Wichtel-Mama-Kind sein durften)

    Gefällt mir

  3. Gedankenkruemel schreibt:

    Ich mache auch schon lange nicht mehr mit.
    Für mich liegt es vorrangig am Porto, das ist einfach
    zu teuer ins Ausland. Wenn ich etwas verschicke dann an
    liebe Menschen die ich persönlich kenne.

    Aber die Idee – blau- ist nett.

    Gefällt mir

  4. Diamantin schreibt:

    Ein schönes blaues Päckchen hast Du bekommen.

    Danke, dass Du dabei warst und die Überraschung für mich.

    Lg Anett

    P.S. das nächste Mal passe ich mehr auf beim auslosen. 😉

    Gefällt mir

  5. Anette schreibt:

    Das ist ja in ganz tolles Päckchen – und welch ein Zufall, dass ihr euch gegenseitig bewichtelt habt.
    Man darf/soll nicht mit zuviel Erwartungen bei solch einer Wichtelaktion mitmachen, dann ist die Enttäuschung nicht so groß. Ärgerlich ist es, wenn sich die Teilnehmer nicht an die Vorgaben halten oder wenn Wichtelpakete verloren gehen bzw. gar nicht versendet werden …
    Aber diesmal hat es ja sehr gut geklappt …
    Bin beim nächsten Farbenwichteln wieder dabei 😉
    Liebe Grüße, Anette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s