Kalle fragt

und ich kann ihm die Bitte um Beantwortung nicht abschlagen, will keine Spielverderberin sein.
Was das Weitergeben des dazugehörenden Awards betrifft, übe ich mich dann aber in Zurückhaltung. Zum einen habe ich nicht den Hauch einer Ahnung, woher ich wissen soll, wer wieviele Follower hat. In diesem Fall sollen es weniger als 200 sein. Zum anderen bemerke ich bei vielen Blogs, die ich regelmäßig besuche, eine gewisse Aversion gegen inflationäre Auszeichnungen im Schneeballsystem.

1. Habt ihr schon Award bekommen?

Nein, ich glaube nicht. Mit Stöckchen – und eigentlich ist dieser Award auch nur ein getarntes Stöckchen – bin ich allerdings schon desöfteren „beworfen“ worden. In den Anfangszeiten meines Bloggens häufiger, in letzter Zeit kaum noch. Aber ganz ehrlich? Ich vermisse da auch nichts.

2. Was bedeuten euch Auszeichnungen?

Meinst Du solche Awards? Ich versuche es mal diplomatisch: Ich freue mich, wenn meine Zeilen gerne gelesen oder die Fotos mit Vergnügen angesehen werden. Ich freue mich über jeden „Like“-Klick und über die Kommentare, die hier gelassen werden. Kommt ein stiller Leser „aus der Deckung“, dann fühlt sich das noch immer wunderbar an.  Manche LeserInnen schicken Kanaldeckelfotos per Mail und schreiben, dass sie an mich denken mussten als sie ihn sahen. Das, so finde ich, sind alles kleine Gesten und somit Auszeichnungen der besonderen Art.

3. Worüber könnt ihr euch freuen?

Über Kleinigkeiten, über besondere Momente,  über Uneigennützigkeit.

4. Womit macht ihr anderen eine Freude?

Ich versuche, immer mal spontan jemanden zu überraschen. Etwas zu finden, dass ihm oder ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubert.  Das einfach gut passt. Und wenn es dann passt, der andere sich freut, dann freue ich mich von Herzen mit.

5. Seid ihr tierlieb?

Hm. Ich weiß nicht. Gibt es dafür eine Definition? Wenn ich jetzt schreibe, dass ich sie im Zoo oder Tierpark gerne ansehe (und fotografiere), einige Exemplare auch auf dem Teller gut finde, wird dies wohl den Sturm der Empörung auslösen.  Aber es entspricht ziemlich der Wahrheit. Sieht man mal von erschlagenen Mücken und Wespen ab, dann würde ich aber einem Tier nie etwas zu leide tun.  Wobei? Mausefallen würde ich bei Bedarf bestimmt auch aufstellen.  😉

6. Habt ihr Haustiere?

Nein. Zumindest keine, die einen Namen tragen und von mir eingeladen wurden, bei uns zu wohnen.

7. Reist ihr gerne?

Hier bekommst Du von mir ein blitzschnelles und eindeutiges  Ja.

8. Städtereise, Wanderurlaub oder Strand?

Optimal sind natürlich Kombinationen, bei denen der Mix aus Sightseeing und Erholung stimmt. Nur am Strand oder Pool liegen, wäre für mich nahezu unvorstellbar. Da muss auch mal Kultur zu greifen sein. Und damit meine ich nicht Freikörperkultur 😉 Ich bekomme ziemlich schnell die Hummeln, wenn ich nur mit einem Buch bewaffnet die Tage in der Sonne verdöse. Ständig hätte ich das Gefühl, etwas zu verpassen. Dazu ist es doch viel zu spannend, fremde Länder zu bereisen und neue Dinge und Sichtweisen kennen zu lernen.

9. Wo würdet ihr gerne mal hinfahren?

Viele Reisezielwünsche haben wir uns schon erfüllen können. Ich möchte gerne noch einmal auf eigene Faust nach Japan. Die Gruppenreise 2007 war dank eines unfähigen Reiseleiters einfach nur gruselig. Vietnam steht auch irgendwann mal an. Der beste Mitreisende von allen träumt von Madagaskar.  Wir waren noch nie in Südamerika. Ich bin sicher, es werden uns die Ideen nicht ausgehen…

10. Wie lange fahrt ihr idR weg?  

Das kommt ganz auf das Ziel an. Der Jahresurlaub wird meist mit drei Wochen verreist. Ausnahmen gibt es natürlich. 2013 waren wir 4 Wochen in den USA unterwegs. In diesem Jahr wollen wir nach Neuseeland. Da reichen 4 Wochen nicht.

11.  Habe Frage 11 vergessen, deshalb möchte ich wissen, was ihr mich schon immer fragen wolltet, euch aber nicht getraut habt?

Ach Kalle, Du bist so erfrischend unkompliziert und direkt, dass ich mich doch glatt traue, Dir jede Frage zu stellen.

Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kalle fragt

  1. kallehd schreibt:

    Liebe Tonari,
    ganz herzlichen Dank. Das war eine Awardanahme ganz nach meinem Geschmack. Besonders gefreut hat mich Frage 11, aber auch Frage 4 kann ich nur zustimmend bestätigen, wenn ich an den CComic oder die Postkarten denke – überraschend und passend, dass es einem erfreut. Und bei der Tierliebe, die durch den Magen geht, musste ich auch schmunzeln. Um Neuseeland beneide ich euch ein wenig, schon früher hat mir Tasmanien gefallen wegen den Teufeln, doch seit Herr der Ringe finde ich die Landschaft einfach genial.
    Liebe Grüssle kalle

    Gefällt mir

  2. anneseltmann2013 schreibt:

    Guten Morgen Frau Tonari!

    Warscheinlich habe ich Kalle arg in Bedrängnis gebracht, als er von mir den Award erhielt. 😉
    Aber ihm sind schon tolle Fragen eingefallen und deine Antworten sind auch so herzerfrischend.

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  3. monisertel schreibt:

    Liebe Frau Tonari,
    ich finde es immer wieder total überraschend und einfach toll, dass sich auch über’s Internet immer wieder „Gleich-und/oder ähnlich Gestrickte“ zusammenfinden.
    Danke für die kleinen persönlichen Einblicke♥
    Liebe Dienstagsgrüße
    moni

    Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Grins, die Fragen habe ich bei Kalle direkt beantwortet.
    Auch ich konnte es ihm nicht abschlagen.
    Du hast es prima gelöst.

    Gefällt mir

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    Du und Bärbel habt es gut gelöst..
    finde ich..*lächel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s