der Frühling klopft an

Das sonnige Wetter am Montag lockt in die freie Natur. Nebenbei Frühblüher zu suchen, zu finden und zu knipsen ist doch auch ganz angenehm. Und in Bloghausen auch gerade ziemlich „in“. Mangels eigenem Garten – nein, ich vermisse so etwas wirklich nicht – mache ich mich auf den Weg in die prächtige Gartenanlage, die sich quasi fast vor meiner Haustür befindet. Da ackern gärtnern andere, ich hab keine Arbeit damit und wann immer ich will meine Freude daran 😉 Also kaufe ich mir eine Jahreskarte für das Vergnügen, die „Gärten der Welt“ zu besuchen.

Es ist so zum Jahresbeginn recht still dort. Viel der Gärten liegen noch im Winterschlaf. Die zahlreichen Wasserspiele sind wegen der latenten Frostgefahr noch nicht angestellt. Ein paar Rentner streifen durch das Gelände. Manche sind mit Walkingstöcken unterwegs. Ein älteres Ehepaaar hat den Picknickkorb mitgebracht und macht es sich an einem der Tische gemütlich. Ich grüße freundlich und wünsche „Guten Appetit.“

Frühblüher_1Frühblüher_2Frühblüher_3Frühblüher_4Frühblüher_5Im Chinesischen Garten kann ich das Kaiserwetter so richtig spüren. Bei Temperaturen um die 13°C, strahlend blauem Himmel und einem nur leichten Wind – man sieht es am Kräuseln des Wasserspiegels auf dem Foto –

Gärten_der_Welt_1lasse ich mich verführen. Das Teehaus hat nämlich geöffnet. Ich nehme Platz, bestelle die 108 und habe leider schnell weder vergessen, wie blumig der grüne Tee in meiner Tasse auf der Karte umschrieben wurde. Er hat wunderbar geschmeckt.

Gärten_der_Welt_2Ich bin nicht sicher, wie lange die Bank auf dem „Marzahner Ausguck“ noch stehen wird. Im Rahmen der Umbauarbeiten für das künftige IGA-2017-Gelände wird es hier sicher eine andere Lösung geben. In ein paar Jahren wird aufgrund der wachsenden Bäume auch von der Hochhaus-Silhouette wohl nichts mehr zu sehen sein.

Gärten_der_Welt_3„Der Leuchtturm“ des Künstlers Nils-R. Schultze befindet sich gleich nebenan. In der Nacht strahlen hier vier Lichtquellen energiesparend um die Wette. Das mag imposant aussehen. Tagsüber allerdings wirkt es auf mich eher wie ein gigantischer Vogelkäfig Sendemast.

Gärten_der_Welt_4Auf dem Parkgelände und rundherum laufen die Vorbereitungen für die IGA 2017. Dieser Baum, so finde ich auf seinen Stamm gesprüht, darf bleiben. Das Gelände dahinter wird sich in den nächsten Jahren völlig verändern. Ob ich es wohl schaffe, aus dieser Perspektive immer mal ein Foto zu schießen und so den Umbau ein wenig zu dokumentieren?

Gärten_der_Welt_5Die Brücke über das sumpfige Gelände scheint relativ neu. Ob sie Bestand haben wird?

Gärten_der_Welt_6Ein paar Meter weiter hat ein Baum nicht bleiben dürfen. Welchen Plänen er wohl im Weg gestanden haben mag? Es bleibt spannend.

Gärten_der_Welt_7Dieser Blick auf den Irrgarten ist dem Besucher nur in der laublosen Jahreszeit gegönnt.  Immergrüne Eiben bilden den „Gartenzaun“ für das verwirrende Wegesytem.

Gärten_der_Welt_8Am Englischen Garten, für den im Mai 2013 der Grundstein gelegt wurde, wird noch fleißig gewerkelt. Seine Eröffnung ist für das Frühjahr 2015 geplant. Aber wir Berliner sollten mit Prognosen für Inbetriebnahmen nach dem DeBERkel ja lieber vorsichtig sein 😉

Gärten_der_Welt_9Zeit, ein letztes Sonnenbad zu nehmen und ein Päuschen auf der einladenden Bank zu machen.

Frühblüher_6

Dieser Beitrag wurde unter floral abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu der Frühling klopft an

  1. tikerscherk schreibt:

    Schöne Bilder vom verfrühten Frühling. Wusste gar nicht, dass die IGA dorthin kommt.
    (Darf man eigentlich mit Hund in die Gärten?)

    Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Hunde, Fahrräder und Inlineskates sind nicht erlaubt.
      Aus Gründen. 😉

      Gefällt mir

      • tikerscherk schreibt:

        Welche Gründe?

        Gefällt mir

        • Frau Tonari schreibt:

          Wie immer im Leben halten sich nicht alle Mitmenschen an Regeln und übertreiben so dieses und jenes zum Schaden anderer.
          Der Radfahrer, der auf Gehwegen Kinder, alte oder behinderte Menschen über den Haufen fährt, weil sie nicht rechtzeitig zur Seite springen.
          Der Skater, der Bänke, Treppen und anderes als Absprungschanze nutzt, wobei er mitunter auch noch ziemlich Raudau machen kann.
          Der Hundebesitzer, der Liegewiesen und Spielplätze für überdimensionierte Haufensammelanlagen hält.
          All das ist nicht wirklich gut gelitten an einem Ort, der der Ruhe und Erholung dienen soll.
          (Wie gesagt, es sind nicht alle immer so, aber manche versauen leider die Norm.)

          Gefällt mir

          • tikerscherk schreibt:

            Und das ist das Traurige. Ich darf nirgendwo hingehen mit meinem Hund (weder Botanischer Garten, noch Britzer Garten usw.), obwohl sie an der Leine ist, gut erzogen ist, ich immer Tüten dabei habe und alles wegmache, sie grundsätzlich nicht auf den rasen machen lasse (höchstens Gebüsch oder Gehweg), Steuern und Haftpflicht für sie zahle etc. Da ärgere ich mich schon, dass mir viele Orte verschlossen bleiben (mein Hund wiegt 6 kg).
            Und ohne sie extra rausfahren, sie also den ganzen Tag alleine zu lassen, kann ich nicht.
            Dann freue ich mich auf weitere Fotos von dort. So bekomme ich wenigstens ein bisschen was mit.

            Gefällt mir

          • Gedankenkruemel schreibt:

            Und wie die versauen. 😦
            Zum Glück ist es hier eher selten an solchen Orten (Gärten etc)

            Gefällt mir

  2. vivilacht schreibt:

    herrliche Bilder bei herrlichem Wetter. Auch ich bin gestern sehr viel herum spaziert udn habe diesen Fruehlingstag gut ausgenutzt

    Gefällt mir

  3. kormoranflug schreibt:

    Bin ja gespannt wie sich die Gärten durch die IGA verändern.

    Gefällt mir

  4. ute42 schreibt:

    Um diesen Spaziergang beneide ich dich sehr. Schön, wenn man ein solches Gelände in der Nähe hat. Ich glaube, da würde ich auch jede Woche einmal die Runde drehen. Das Mitspazieren hat Spaß gemacht bei der netten Beschreibung und den schönen Bildern.

    Gefällt mir

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    So schön…

    Wenn ich das richtig verstehe muss ich mich so bald möglich auf die Socken machen
    um diese Gärten nicht nur als Baustelle zu sehen.

    Danke für den herrlichen Spaziergang..

    Gefällt mir

  6. Herr Ackerbau schreibt:

    Danke für die Fotos! Das Teehaus am japanischen Garten ist auch bei mir definitiv einer der liebsten Berliner Orte!

    Gefällt mir

  7. Lucie schreibt:

    Bei diesem Spaziergang hätte ich dich sehr sehr gerne begleitet. Dieser Park steht auch noch immer auf meiner „will ich sehen“ List, wenn wir mal wieder nach Berlin fahren.

    Menno, schon 2 Jahre waren wir nicht mehr in dem Gefilde, so einige Widrigkeiten standen/stehen uns da leider im Weg.

    Sei lieb gegrüßt 🙂

    Gefällt mir

  8. Silberdistel schreibt:

    Dein Spaziergang hat richtig Spaß gemacht. Ich bin echt gespannt, wie sich das dort demnächst alles verändern wird. Du wirst uns sicher auf dem Laufenden halten.
    LG von der Silberdistel

    Gefällt mir

  9. Bellana schreibt:

    Ich bin schon gespannt, wie es mit diesem frühen Superfrühling weitergeht.
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  10. Anna-Lena schreibt:

    Ich habe es immer noch nicht bis dahin geschafft 😦 . Dafür war ich am Montag bei gleichem Wetter rund um den Gendarmenmarkt und dachte an unser Bloggertreffen und den tonarischen Glühwein 🙂 .

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Danke für diesen tollen Spaziergang, liebe Frau Tonari.
    Sogar weiße Krokusse hast du für uns mitgebracht.
    Das wird ja echt spannend, wie sich dort alles wandeln wird.
    Du wirst uns auf dem Laufenden halten.

    Gefällt mir

  12. Franka schreibt:

    Es gibt überall, auch in der Stadt, schöne und idyllische Orte. Du kannst mir glauben: manchmal hätte ich auch lieber keinen Garten. Es ist viel Arbeit …
    LG, Franka

    Gefällt mir

  13. juniwelt schreibt:

    Schöne Frühlingsbilder!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s