junger Künstler

Vor einiger Zeit präsentierte Vater Ackerbau Pankow das Werk eines jungen Künstlers, den er voller Stolz sein eigen Fleisch und Blut nennen darf.

J.S. befindet sich gerade in einer sehr kreativen Phase seines Schaffens. Sie wird in seine Biographie als Monster-Periode eingehen. Da Frau Tonari blitzschnell das Potential des Erstklassigklässlers erkannte, gab sie ein eigenes Werk in Auftrag und darf hier „Die Monsterarmee“ mit ausdrücklicher Genehmigung  präsentieren.

Die_MonsterarmeeBesonders beeindruckend finde ich die Bildgestaltung. Die zur Verfügung stehende Leinwand wird vom Maler vollflächig ausgenutzt. An den Seitenrändern eilen neue Monster ins Bild. Da sie noch nicht ganzkörperlich zu sehen sind, ergibt sich hier eine gewisse Dynamik Äktschn. Das dreiköpfige Flugmonster scheint mit dem zweiköpfigen gleich in einen Zweikampf eintreten zu wollen. Unterstützt wird es vom Pfeilschwanzhaimonster. Doch, aus der Tiefe lauert Gefahr…  Und auch das Stelzenbeinmonster kann sich seines Sieges nicht gewiss ein.  Insgesamt aber scheint der Kampf noch nicht entschieden. Und es fließt kein Blut. Niemand hat sich ineinander verbissen. Das lässt Raum und Hoffnung für ein friedliches Ende des monsterhaften Aufmarsches.

Lieber J.S., ich danke Dir von Herzen für das tolle Bild. Du kannst wirklich stolz auf deine Malerei sein. Und ich bin glücklich, dass eines Deiner Bilder nun mir gehört und ich es hier zeigen darf.

Dieser Beitrag wurde unter sonst so abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu junger Künstler

  1. AndiBerlin schreibt:

    Ich bin begeistert. Hoffentlich bekomme ich von dem Bild keine Alpträume.

    Gefällt mir

  2. Clara Himmelhoch schreibt:

    Faszinierend. Waren denn die super geschickt gewählten Namen wie Pfeilschwanzhaimonster und Stelzenbeinmonster Teil des Auftragwunsches oder wurden sie vom Künstler kreiert? – Mein früherer Chef und Aussteller im Hamburger Bahnhof hatte Werke von Anselm Kiefer, An. Warhol und vor allem vom „Margarine-Künstler“ aus und in den ganz frühen Jahren gekauft. Später begründeten diese Werke einen Teil seines Reichtums.
    Du bist auf einem guten Weg 🙂

    Gefällt mir

  3. Frau Tonari schreibt:

    Pfeilschwanzhaimonster und Stelzenbeinmonster sind meine Wortschöpfungen.
    Immerhin bin ich dem Künstlernachwuchs ja eine Interpretation schuldig.

    Gefällt mir

  4. Dana schreibt:

    Hehe, cool! 😀 Der Künstler braucht noch eine Signatur!

    Gefällt mir

  5. vivilacht schreibt:

    herrlich, das Bild und auch die anderen bei seinem Vater, ich bin begeistert davon

    Gefällt mir

  6. monisertel schreibt:

    Ganz bezaubernd, sowohl das Werk des jungen Künstlers als auch die wortreichen Namensschöpfungen!
    Immer wieder staunen wir, was kleine Künstler für eine überbordende Phantasie haben, einfach grenzenlos!!!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  7. Herr Ackerbau schreibt:

    J.S. lässt herzliche Grüße ausrichten, er ist mit der Interpretation sehr zufrieden. (Und das mit dem stolzen Vater hast du gut erkannt….). Liebe Grüße aus Pankow, Andreas

    Gefällt mir

  8. Silberdistel schreibt:

    Ein super Kunstwerk! Deine Interpretation dazu – perfekt! Ihr solltet gemeinsam den Weg nach ganz oben in die Kunstszene beschreiten. Euer Zusammenspiel ist nicht zu toppen 🙂
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt mir

  9. Fellmonsterchen schreibt:

    Großartig, um nicht zu sagen, epochal! Ich hoffe, dass die Monsterphase länger anhält, denn Monster können in der Kunst gar nicht häufig genug auftauchen.

    Gefällt mir

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Hoffentlich klappts..
    hab plötzlich probleme comment zu posten und
    liks funzen Auch nicht..

    Gefällt mir

  11. Gedankenkruemel schreibt:

    Noch ein Versuch..
    Bin gespannt..

    Gefällt mir

  12. Gedankenkruemel schreibt:

    Plötzlich kann ich die coments sehen du Auch?

    Gefällt mir

  13. Gedankenkruemel schreibt:

    Monsterphase
    grossartig die Alster des jungen Künstlers.

    Gefällt mir

  14. Inch schreibt:

    Ich war grad auf der Ackerbauseite. Die Bilder sind wirklich Klasse und Du kannst Dich wirklich freuen über Dein Exemplar. Wo wird es hängen?

    Gefällt mir

  15. Amorak schreibt:

    cooles bild :O)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s