Buch- und anderes Wichteln

buchwichtellogoMella lud zum Buchwichteln 2013 ein und ich war in den Kategorien „Krimi/Thriller“ und „Überraschung“ dabei.

Meine beiden Päckchen reisten Anfang Dezember zu Sabine und Nadine.  Ich hoffe, den beiden gefällt, was sie in ihrem Wichtelpaket vorfinden. Geöffnet werden durfte allerdings erst gestern, also am Heiligabend.

Ich wurde im Gegenzug von Myriam mit Tee, Teelichtern und Hüftengold überrascht

Buchwichteln2013_1und von Monic mit Cappucchino und handgemachter Chai-Latte-Seife versehen.

Buchwichteln2013_2Wollt ihr wissen, was sich neben den netten Beigaben unter dem weihnachtlichen Geschenkpapier verbarg? Na, da halte ich die Spannung noch ein wenig aufrecht. Schließlich musste ich ja auch ein paar Tage um die Päckchen herumschleichen 😉

Völlig unverhofft wurde ich nämlich zusätzlich bewichtelt. Der gelbe Riese lieferte ein großes Paket an die Wohnungstür. Zum Vorschein kam diese zauberhafte Weihnachtskarte, die einigen von Euch in dieser oder leicht abgewandelter Form bekannt vorkommen dürfte 🙂  Hach, in solchen Momenten wünsche ich mir auch ein so duftes  Bastel-Gen. Mit viel Liebe (und noch mehr Können) handgemacht und nicht von der Stange. Ein kleines, silbernes Kunstwerk aus dem Hause Waldspecht. Dabei blieb es nicht. Wäre bei der Größe des Kartons ja auch ´ne Mogelpackung.  *zwinker* Die Grabung in den Schnee-, ähm Verpackungsflocken förderte ganz, ganz viele Leckereien zu Tage. Wow. Die allermeisten davon handmade by me, also bei Anette. Und alles gut und sicher angekommen, nur der Orangen-Rum-Kandis hatte ein kleines, unspektakuläres Leck, das keine weiteren Schäden angerichtet hat.  Vom Apfel-Gewürz-Zucker hatte ich schon auf ihrem Blog gelesen, ebenso vom Bratapfelaufstrich. Was aber mag wohl in Flasche mit der roten Flüssigkeit sein?

handmade1handmadehandmade2Der kleine Sorgenfresser ist cool. Einfach toll. Ich kann ihn gut gebrauchen. Mal gucken, ob er nach der Verdauung der Sorgenzettel Gelassenheit ausspuckt 😉 Auch im Paket: Feines Lesestöffchen, echt passend zum Fest und dann diese(n) herrlichen Häppchenlöffel (es durfte nur einer von sechs aufs Bild), die ich neulich im Fernsehen bestaunt und mich gefragt habe, woher man so etwas wohl bekommt. Kannst Du Gedanken lesen, liebe Anette? Vielen, vielen lieben Dank für dieses super Weihnachtspaket. Es ging zu Herzen.

wichtelnAuch zu Herzen gingen die vielen Weihnachts- und Jahresendgrüße, die mich erreichten.  Old School, weil handgeschreiben oder internett und damit schnell und pünktlich 😉  Ich habe mich über jede einzelne Zeile sehr gefreut.  Bei einigen von Euch lag oder liegt eine „Revanche“ im Briefkasten. Mich bei allen zu melden, habe ich in diesem Jahr nicht geschafft. An den ausbleibenden Blogbeiträgen im Dezember werdet ihr gemerkt haben, dass die Prioritäten momentan wo anders liegen.

So, nun aber zurück zu meinen Buchwichtel“mamas“. Nach dem Verpackungsrupf kamen  zum Vorschein:

Buchwichteln2013Danke an Myriam für „Ausgeblutet“ von Alex Kava. Ich kenne weder Buch noch Autorin. Das ist prima. Die Handlung spielt in den USA und passt damit perfekt zu meinem letzten Urlaubsreiseziel. Der Text auf dem Buchcover liest sich sehr spannend.

Danke an Monic für Rachel Butlers „Blutbild„, einem Thriller, der ebenfalls in den USA spielt. Habt ihr euch beide bei der Titelauswahl abgesprochen? Echt witzig, wie sich die Blutspur, die sich durch meine Wichtelbücher zieht. 😉  Naja, nicht ganz, denn „Wofür stehst Du?“ von Axel Hacke und Giovanni Di Lorenzo stellen in dem Buch die Frage nach Werten, nicht nach Blutgruppen 😉

Fazit Buchwichteln 2013: Es hat mir viel Spaß gemacht, Päckchen zu packen. Es hat mir ebensolchen Spaß gemacht, welche zu bekommen. Nachdem ich vor ein paar Jahren mal Wichtelpost aus einem Raucherhaushalt erhielt und nahezu den kompletten, nichtabwaschbaren Inhalt schnell entsorgen musste, weiß ich zu schätzen, wenn Päckchen gut riechen 😆 Ich freue mich über die nette Verpackung, über die Beigaben und über auf das bevorstehende Lesevergnügen.  Herzlichen Dank.

Dieser Beitrag wurde unter Wichteln abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Buch- und anderes Wichteln

  1. vivilacht schreibt:

    wunderbar, ich freu mich fuer dich

    Liken

  2. Anette schreibt:

    Oh – war an der Flasche mit der roten Flüssigkeit kein Etikett? Abgefallen? Aufgelöst? 😉 …
    Oder habe ich es schlicht und einfach vergessen? 😉 Das ist ein home-made Cassis-Essig 😉
    Wir freuen uns, euch mit den ausgesuchten Kleinigkeiten eine Freude bereitet zu haben, so quasi als Revanche für das tolle Kochbuch 😉
    Ja – dieses Buchwichteln war toll organisiert, auch ich wurde liebevoll bewichtelt – hat alles toll geklappt.
    Dir/euch noch schöne freie Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr in dem wir uns hoffentlich wieder in „live“ sehen können …
    Herzliche Grüße, Anette und Uli

    Liken

  3. minibares schreibt:

    Du hast mal Sachen aus einem Raucherhaushalt bekommen. Oh, sowas kenne ich von Belegen, die zu buchen sind. Von einem Kunden die hatten immer Parfum, also musste ich Belege erstmal in der Flur legen, schön gefächert, damit sie ausdünsten.
    Von Rauchern ist es nicht ganz so schlimm. aber auch da musste ich ab und zu lüften.
    Kann dich also bestens verstehen.
    Aber deine jetzige Ausbeute ist ja genial.
    Auch die Geschenke sind sowas von liebevoll hergestellt.
    Du hast alles bestens präsentiert.
    Weiter fröhliche Weihnachten ♥ ♫ ♥ ♫ ♥
    Bärbel

    Liken

  4. kalle schreibt:

    Huhu Tonari,
    Anette hat dich schon über das rote Zeugs aufgeklärt, sonst hätte ich es dir verraten. Bin gespannt wie der schmeckt, und ich muss schauen, welchen Salat ich damit verfeinere? Übrigens fand ich den Titel mit den „süßen Schreien“ auch klasse, bin aber froh, dass ich es nicht für Anette geholt habe….Ansonsten wünsche ich euch heute noch eine schöne Restjahresendfeier und ein passendes Gedicht dürft ihr euch auch dazu selbst runterladen *fg,
    liebdrück kalle

    Liken

  5. debelloculinario schreibt:

    Tolle Überraschungen – ich habe ja dieses Jahr beim Bierwichteln mitgemacht. Auch nicht schlecht:-)

    Liken

  6. Bianka D. schreibt:

    Du hast auch tolle WIchtelgeschenke bekommen, wirklich klasse.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s