von wahrer Beute und echten Hinguckern

Hier heute Altweibersommerwetter vom Allerfeinsten. Pilzjagd angesagt. Gut fürs stressgeplagte Seelchen und Bewegung war ohnehin erforderlich. Dafür fiel die sonntägliche Muckibude aus.  Frau Tonari ist ja bekannterweise nicht soooo die Pilzsupergernesserin, aber sie mag es sehr, selbige bei guter Witterung zu suchen und zu ernten. Und vor allem liebt sie die (unzähligen) Motive, die im Wald so auf der Sammelstrecke liegen.  Egal, ob giftig oder essbar.

pilze_15pilze_14pilze_13pilze_12pilze_11pilze_10pilze_9pilze_8pilze_7pilze_6pilze_5pilze_4pilze_3pilze_2pilze_1Was soll ich schreiben? Es hat geschmeckt..

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Gesucht? Gefunden! abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten zu von wahrer Beute und echten Hinguckern

  1. Anette schreibt:

    Wow! Tolle Aufnahmen! Was für ein Objektiv? …
    Nein, nein, ich bin nicht so die Pilzsammlerin, essen tu‘ ich sie aber ganz gerne.
    Wenn sie denn von Kennern gepflückt sind.
    Ich hoffe, ich bekomm‘ später noch ein Lebenszeichen von dir – nicht, dass da ein Giftpilz untergemischt war 😉
    Liebe Grüße, Anette

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Meine Immer-dabei-Knipse, die Sony Cyber Shot.
      Wir haben heute viele Pilze gesehen, aber nur Maronen geerntet und verarbeitet.
      Und es hat vorzüglich geschmeckt.
      (Ich mag es wirklich sehr, Pilze zu jagen. Egal, ob erfolgreich, oder nicht. Die Waldtour ist das Ziel. Der Pilzkenner neben mir bewahrt mich seit Äonen vor Schaden….)

      Gefällt mir

  2. Tine schreibt:

    Orrr, wat schöne Fotos!!!!!! 🙂

    Gefällt mir

  3. Clara Himmelhoch schreibt:

    Dieser Post fällt für mich unter „Folter“, weil ich weder das eine gemacht habe (gesammelt) noch viel weniger das andere (gegessen). Du hast ja munter die nur einmal essbaren und die immer wieder essbaren miteinander vermischt in deinen Fotos. Die Maronen haben ihre Kappen ja extra geputzt. … Schleck, schleck, schleck!

    Gefällt mir

  4. ute42 schreibt:

    Was sind denn die grünen Schläuche für Pilze. Die habe ich noch nie gesehen. Und ein Fliegenpilz ist mir leider auch noch nicht unter die Linse gekommen. Super Aufnahmen.

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Ich kannte sie auch nicht. Bis eben. Die große Suchmaschine sagt, es könnte die Trompetenflechte sein. Also nix mit Pilz.
      Fliegenpilze finde ich immer sehr fotogen. Leider scheint er andere Pilzsammler immer dazu zu inspirieren, ihm auf den Hut zu hauen. Selten sieht man unzerstörte Schönheiten.

      Gefällt mir

  5. Ackerbau schreibt:

    Da wäre ich auch gerne mit dabei gewesen… Leider kenne ich in Berlin die Plätze auch nach 16 Jahren noch nicht…

    Gefällt mir

  6. ponton schreibt:

    Tolle Fotos, die grünen Trompetenpilze kenne ich auch nicht. … und für Pilzsuppengerneesser wie mich ist klar was in den nächsten Tagen zu tun ist!

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Absolut, mach mal unbedingt, wir hätten an manchen Stellen die Sense nehmen können 😉 Die Trompetenpilze sind – so habe ich eben gelernt – Flechten. Macht ja nix. Ein Hingucker waren sie allemal.

      Gefällt mir

  7. Amorak schreibt:

    was für herrliche fötis ❤

    ich liebe pilze sehr .. aber selber suchen trau ich mich nicht 🙂

    Gefällt mir

  8. vivilacht schreibt:

    Pilze kauft mein Mann daheim am Markt, das ist mir am sichersten, Aber deine Bilder, die sind einsame Klasse. Dieser Spaziergang hat sich fuer uns alle gut gelohnt, wir bekommen hier herrliche Bilder von dir, eines wie das andere.

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Der Waldspaziergang war für mich auch Labsal für die Seele. Dazu das prächtige Wetter. Einfach herrlich. Mein Mann ist seit dreißig Jahren garant an meiner Seite für die Pilzjagd. Kaufen wäre natürlich eine Alternative. Zetsparender ist es allemal. Aber dann vermisst man den Jagdtrieb 😉

      Gefällt mir

  9. regenbogenlichter schreibt:

    Da habt ihr toll gefunden und fotografiert. Das Foto vom Moos ist auch klasse. Und wir essen gern Pilze, kommen nur nicht so oft dazu. Und dann nehme ich auch nur die, wo ich nicht den geringsten Zweifel habe. 😉
    LG
    Ute

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Wir lassen im Zweifel den Pilz auch stehen.
      Pilze sammeln wir ganz gerne, aber oft passt das Wetter am Wochenende nicht oder wir sind an den beiden freien Tagen anderweitig verplant.
      Und zuviel soll man davon ja auch nicht essen…

      Gefällt mir

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Wow was für tolle Fotos liebe Britta.
    Pilze sind ein beliebtes Motiv auch von mir, selbst gesuchte würde ich mich nie trauen 🙂
    Aber wie du schon schriebst der Waldspaziergang ist auch ein Magnet..

    Bin echt begeistert von den Fotos.

    Herzliche Grüsse,Elke

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Hey, du hast nicht nur Pilze geschaut, auch mal nach oben, wie schön.
    Die Grünen Trompeten sind vermutlich nicht genießbar.
    Du kennst dich offensichtlich aus. ich würde es mich nicht trauen.
    Deine Fotos sind ne Wucht.

    Gefällt mir

  12. smultronella schreibt:

    Wenigstens fototechnisch kann man die Beute vergrößern. Essenstechnisch habt Ih Euch an das Bekannte und Bewährte gehalten. Gut so!

    Gefällt mir

  13. Inch schreibt:

    Huch. Die Ausbeute war ja schon gewaltig!

    Gefällt mir

  14. Anna-Lena schreibt:

    Was für eine tolle Fotosammlung! Und wenn ihr noch obendrein satt geworden seid, umso besser. Ich bin auch nur bei Maronen siegessicher, bei allem anderen könnte ich voll daneben liegen.
    Freunde von uns haben am Wochenende 7!! kg Steinpilze gefunden und geerntet 😯 .

    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

  15. Pingback: Frau Tonari, guck | meinigkeiten

  16. Gudrun schreibt:

    Oh bei Pilzen kenne ich mich leider so gar nicht aus. Außer Stein- und Butterpilzen kenne ich nichts und ehe ich in die Pötte komme, sind sie längst weggeholt. Wäre ich nur mit meinem Vater anno dunnemals mitgegangen, aber ich hatte keine Lust. Das rächt sich jetzt. Ich glaube aber auch, um Leipzig herum gibt es nicht so viele Pilzecken.
    Deine Waldmotive sind schön. Da gefallen mir auch die nicht bekömmlichen Pilze.
    (Und jetzt gehe ich mal wieder zu meiner Wärmflasche.)

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Ich kenne in Leipzig leider auch keinen Pilzecken, aber man hört gelegentlich von Funden in der Dübener Heide 😉 Wie auch immer, als Motiv sind sie auch jenseits des Speisepilzes gern genommen.

      Gefällt mir

  17. winnieswelt schreibt:

    echt pilziger Post ♥

    Gefällt mir

  18. Frau Ladybird schreibt:

    Pilze gibt es hier zur Sicherheit nur aus dem Laden und auch da bin ich nicht wirklich mutig. Weiße und braune Champignons … Aber angucken mag ich alle Sorten sehr gerne.

    Gefällt mir

  19. Silberdistel schreibt:

    Wow, das war ja eine super Ausbeute! Aber dieser hübsche Rote z. B. war wohl nicht in dem herrlichen Pilzgericht? 😉 Aber wahrscheinlich wärst Du dann jetzt noch im Delirium 😉
    Liebe Grüße von der Silberdistel, die besonders aus fotografischer Sicht sehr begeistert ist von diesen Funden

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Der schnieke Rote durfte für den nächsten Pilzknipser stehen bleiben 😉
      ( Ich war auch kulinarisch von den Funden angetan. Vor allem am zweiten Tag, nachdem ich den ersten gut überlebt hatte…)

      Gefällt mir

  20. chinomso schreibt:

    Lecker. Da hätte ich auch Bock drauf. Müsste aber gerade alleine durch die Wälder streifen. Und nööö, Das mag ich nicht so.

    Deine Fotos sind traumhaft schön. Sonnige Herbstboten.

    Gefällt mir

  21. Wow das sind aber viele Pilze, ich bin kein Pilzesammler *schäm*
    Ute hat ja schon die Frage nach den grünen Schläuchen gestellt und du hast sie auch gleich beantwotest, die kannte ich nämlich garnicht.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht

    Kathrin

    Gefällt mir

  22. Emily schreibt:

    Die Aufnahmen sind wahnsinnig schön in ihrer Natürlichkeit! Die sind dir wirklich sehr gut gelungen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s