in 6 Monaten

ist Heiligabend. Ich wollte nur mal rechtzeitig erinnern 😉

und einen ganz besonderen Berliner Tannenbaum zeigen:

VogelhausbaumEr besteht aus 52 Nistkästen an einer Häuserfassade in der Bergmannstraße und bietet so recht viel Brutplatz für kleine Stadtpfeifer.

nistkasten

Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu in 6 Monaten

  1. Anette schreibt:

    Danke für die Erinnerung …
    Mitte Juli fange ich mit meiner Nichte an Weihnachtskarten zu basteln *sfg* …..
    Die Anordnung der Nistkästen finde ich zum Piepen 😉 … Da wurde ein stylisches Zuhause für neue Piepmätze geschaffen. Was es bei euch nicht alles gibt 😉

    Gefällt mir

  2. Anna-Lena schreibt:

    Du hast ja so recht, liebe Frau Tonari, aber Gedanken solcher Art schiebe ich ganz weit weg! Schiiiiieeeeeb……….. 🙂

    Gefällt mir

  3. Schwiegermutter inklusive schreibt:

    Gott sei Dank – endlich mal jemand, der genau wie ich umsichtig und vorausschauend plant…;-)

    Gefällt mir

  4. Bellana schreibt:

    Und wie viele dieser Tannenbaumnistkästen sind bewohnt?
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  5. Melanie schreibt:

    Süße Idee. Ich habe eben auch schon Last Christmas im Radio gehört. 😀

    Gefällt mir

  6. vivilacht schreibt:

    wow,
    aber gut, dass ich an diese Zeit ncoh nicht denken muss, ncoh ist hier mehr oder weniger Sommer, manchmal eher weniger und wer weiss, wie es an Weihnachten aussieht bei mir, fuer dort haben wir noch keine Wohnung.
    dieser Weihnachts baum, der ist etwas ganz einmaliges, und wirklich sehr gut gemacht und ich hoffe, die Voegel danken es auch und benutzen dieses

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Der Giebel des Wohnhauses zeigt zu einer gößeren Friedhofsfläche und wird gut angenommen. Es herschte wahrlich reger Flug- und Brutbetrieb. Schwer, mal einen Piepmatz fotogen vor die Linse zu bekommen. Die waren arg beschäftig. Vor allem aber brauchen sie dort keine Angst vor Katzen & Co zu haben. Vielleicht war der Wohnraum deshalb so begehrt.

      Gefällt mir

  7. Traudi schreibt:

    Da hat sich einer sehr viel Mühe gemacht. Auf diese Idee kommt nicht jeder.
    Sieht originell aus.
    Grüßle
    Traudi

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Ich finde die Nutzung einer Brandmauer für solche Zwecke wirklich prima. Zumal wegen des angrenzenden Friedhofes kein Nachbarblock hinkommen wird. Aber es muss sich dann auch jemand um die Nistkästen kümmern. Vielleicht läuft das über die Friedhofsverwaltung.

      Gefällt mir

  8. monisertel schreibt:

    Wunderbare Idee und die Um- und „Be“setzung ist einfach toll!
    Lach nicht, ich habe heute morgen auch den 6monatigen Gedankenflug gehabt. Frei nach dem Motto „Kinder wie die Zeit vergeht“! 😉
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  9. ute42 schreibt:

    Das ist ja wirklich eine nette Idee und die Vögelchen nehmen sie offensichtlich gerne an. An Weihnachten habe ich heute früh bei 9 Grad plus auch schon gedacht 🙂

    Gefällt mir

  10. Frau Herzlich schreibt:

    Danke für die Erinnerung ~ aber ich werde den Gedanken erst mal gaaaaanz weit wegschieben.

    Aber die Idee mit den Nistkästen für die Piepmäuse finde ich echt toll.

    Liebe Grüsse
    Kathrin

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Tja und heute in sechs Monaten haben wir den ersten Weihnachtsfeiertag 🙂 Das ist mir auch immer bewußt….
    Das ist aber Klasse mit den Nistkästen. Super, dass du richtig hingeschaut hast.

    Gefällt mir

  12. chinomso schreibt:

    Muss ich schon einen Baum kaufen?
    Diese Nistkästen sind der Knaller. Ich dachte an Positionslampen auf einer Landebahn.
    Der neue Berliner Flughafen ist doch immer noch im Hinterkopf. Ob es den jemals geben wird?

    Gefällt mir

  13. winnieswelt schreibt:

    Danke für die Erinnerung, … stecke schon im Verzug 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s