Frühlingserwachen

Ab Mittag machte der gestrige Sonntag seinem Namen alle Ehre. Und so stapfte Frau Tonari sonnengelaunt durch die „Gärten der Welt“ um den Frühling und internationale Türen für Kalle zu suchen.

Balinesischer_Garten_1Nachdem sich das Objektiv vom Wärme- und tropischen Feuchtigkeitsschock erholt hatte, erlaubte es das digitale Festhalten einer balinesischen Tür im gleichnamigen Garten.

Balinesischer_Garten_2Balinesischer_Garten_3Balinesischer_Garten_4Dann wieder raus in die Kälte. Tatsächlich gibt es schon erste Farbtupfer zu entdecken, denn die Winterlinge legen sich mächtig ins Zeug.

WinterlingeDie Tür des Koreanischen Gartens ist leider noch bis Ende März verschlossen. In diesem Fall gut, denn sonst bekommt man sie nicht so ins Motiv.

koreanischer_Garten_1Dafür grinsen die hölzernen Geisterpfähle „Zang Sung“ schon mit der Sonne um die Wette.

koreanischer_Garten_2Die Wiese nebenan ist noch menschenleer.

WieseDiese beiden warten aber schon sehnsüchtig auf kleine und große Kinder und ihren Einsatz,

Spielgeraetewährend ganz in der Nähe etliche Wildschweine rotten . Ganz ehrlich? Die hat Frau Tonari noch nie auf dem Gelände gesehen. Ob sie sich bislang noch nicht hergewagt haben?

WildschweinrotteTja, und plötzlich entdeckt Frau Tonari ihre ersten Schneeglöckchen der diesjährigen Saison. Hach.

SchneegloeckchenSicherheitshalber auch noch ein bisschen weggesperrt: der Drachen.

DrachenkopfDer kleine See im Chinesischen Garten war noch nicht ganz aufgetaut.

chinesischer GartenIm Kontrast dazu wirkte der Bambus mit seinem frischen Grün vor dem blauen Himmel schon fast sommerlich.

BambusWelch wunderschöner Gruß aus dem letzten Herbst.

KugelWinterpause leider auch noch im Orientalischen Garten. Auch diese Tür ist noch bis Ostern zu.

islamischer_GartenGleich gegenüber jedoch zeigt sich, dass es sich lohnt, demnächst wieder zu kommen. Die frisch erworbene Jahreskarte will ja ausgenutzt sein. Dann nimmt Euch Frau Tonari gerne noch einmal mit auf Entdeckertour.

lila

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Tür & Tor abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Frühlingserwachen

  1. Kalle schreibt:

    Hi Tonari,
    aller guten Dinge sind drei ;), wobei mir die dritte Tür am besten gefällt. Die ersten beiden leiden unter dem Druck des Daches, und treten daher in ihrer Erscheinung dezent zurück. Eine macht sich schmal, die andere geht fast in die Wand über. Aber die letzte Tür zeigt imposant, dass sich dahinter mehr verbirgt. Was bleibt mit allerdings verborgen….
    Vielen Dank liebe Tonari. Damit bist du ja wieder up to date – wie es so schön heisst :).
    Liebe Grüssle Kalle

    Liken

  2. ute42 schreibt:

    Das sieht doch schon wunderbar nach Frühling aus. Die Gärten der Welt würden mir auch gefallen, auch wenn die Türen noch geschlossen sind. Bestimmt dürfen wir dann später auch Bilder davon sehen, wie es hinter den Türen aussieht.

    Liken

    • tonari schreibt:

      Wenn Du es vor Neugier nicht aushalten kannst, dann klick doch unten mal auf den Tag „Gärten der Welt“. Da kannst Du schon mal das eine oder andere Motiv entdecken.

      Liken

  3. kormoranflug schreibt:

    Gleich könnte ich losfliegen nach Bali und in dem einfachen Haus wohnen.

    Liken

  4. minibares schreibt:

    Die Koreanische Tür hat auch ein Gesicht.
    Die Leute auf Bali müssen aber arg dünn sein, wenn sie solche schmalen Türen haben…
    Bei den Winterlingen sind sogar noch Tropfen auf den Blättern.
    Bei den Grinseköpfen haben die beiden rechts irgendwie Zahnlücken…
    Die Wildschweine wirken wie Muskelprotze.
    Nur der Drache fühlt sich irgendwie nicht wohl.
    Schneeglöckchen, wie schön!
    Nutze die Jahreskarte, ich hoffe, wir bekommen noch viel zu sehen.

    Liken

    • tonari schreibt:

      Nun ja, vorgenommen habe ich mir, mindestens einmal im Monat durch die Gegend zu streifen. Ist ja nicht weit. Und Blümchenmotive wird es bald in Hülle und Fülle geben.
      Mitte April ist Kirschblütenfest.

      Liken

  5. Himmelhoch schreibt:

    Auch in live oder nur virtuell? – An den Bären gehe ich nicht wieder, versprochen.

    Liken

  6. Bellana schreibt:

    So ein Park ist einfach zu jeder Jahreszeit schön, und besonders natürlich bei den Frühjahrsblühern.
    Grüßle Bellana

    Liken

    • tonari schreibt:

      Ich freue mich schon sehr, dass man ihn anlässlich der Internationalen Gartenbauaustellung 2017 noch einmal erweitern will. Schon jetzt gehe ich gerne hin.
      Man könnte sich auch auf die Liegeweise packen. Da hunde nicht erlaubt sind, besteht keine Köttelgefahr. Aber so einen Besuch mit Picknickkorb und Decke habe ich bisher noch nicht gemacht. Fällt mir immer erst ein, wenn ich schon da bin.

      Liken

  7. Inch schreibt:

    Ah wunderschön. Da fällt man ja vom Winter direkt in den Frühling!

    Liken

    • tonari schreibt:

      Lohnt sich echt zu jeder Jahreszeit. Schade nur, dass einige Ländergärten erst um Ostern herum wieder öffen. Die wirken bestimmt auch bei Schnee wunderschön. Nur die Wasserspiele gehen dann eben nicht 😉

      Liken

  8. paradalis schreibt:

    Toll! Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte … da möchte ich auch einmal hin. Unbedingt.

    LG an dich!

    Liken

    • tonari schreibt:

      Du weißt, Du hast jederzeit eine Schlafstatt bei uns. Sogar mit dem tollen Havanna-Bild im Zimmer.

      Liken

      • paradalis schreibt:

        Danke liebe B., ich hoffe wirklich, dass es irgendwann ruhiger wird. Nur ist es eben zur Zeit sehr schwierig, nicht hier in der Nähe zu sein. Meine zwei Brüder und ich wechseln uns derzeit ab, was die bestimmte Erkrankung anbelangt – du weißt schon.

        Ich würde das Angebot so gern annehmen. Es ist gut, dass ihr mir nicht weglauft.
        🙂
        Irgendwann klappt es!

        Liken

  9. monisertel schreibt:

    Liebe Tonari,
    was für ein wunderbarer virtueller Ausflug, es gibt wirklich jetzt schon viel zu sehen und vieles weckt unsere Neugier und unser Interesse und so muss man halt wiederkommen.
    Schönen Mittwoch
    moni

    Liken

  10. Pingback: Kalle bloggt » Blog Archive » Türen der Welt - #3

  11. Gedankenkruemel schreibt:

    Wunderbare Fotos.
    Dort muss ich absolut auch mal hin.
    Das ist ein richtiges Kleinod diese Gärten.

    Liken

  12. Pingback: Türen der Welt #4 | Kalle bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s