mickrige 18 Stunden

Sonnenscheindauer hatten wir Berliner im kompletten Januar.  Das, so sagen die Wetterfrösche, ist der trübste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahre 1951. Und der Monat Februar kommt auch nicht besser daher.

Gerade sieht es vor meinem Küchenfenster so aus:

24022013

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Winter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu mickrige 18 Stunden

  1. Weiterbilder schreibt:

    Macht doch nix: Wir haben nun mal Winter …

    Gefällt mir

  2. Franka schreibt:

    Hier geht der Schnee gerade in Regen über, bäh!
    Trotzdem einen schönen Sonntag.

    Gefällt mir

  3. Higanbana schreibt:

    Cool, Schnee!

    Gefällt mir

  4. ruediger schreibt:

    same here. … #hmpf

    Gefällt mir

  5. AndiBerlin schreibt:

    Das müssen die 18 Stunden gewesen sein, wo ich gerade geschlafen habe.

    Gefällt mir

  6. kormoranflug schreibt:

    Nur keine Panik. Die Sonne kommt bestimmt wieder!

    Gefällt mir

  7. minibares schreibt:

    Tja, der Norden, der hat die ganze Sonne bekommen, mehr als genug.
    Aber bald, bald, ganz bald kommt sie auch zu uns, gaaaaaaaaaanz bestimmt.

    Gefällt mir

  8. die3kas schreibt:

    Das habe ich vor ein paar Tagen auch im TV gesehen und hätte ein Tag im Februar nicht 8 Std. die Sonne geschienen, würden wir bei mickrigen 5 Std. dümpeln.
    Hoffen wir das es besser wir.
    Hier ist über Nacht ca 10 cm von dem weissen Nass herunter gekommen.
    Es hört nicht auf *seufz*

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntagnachmittag
    kkk

    Gefällt mir

  9. Birgitt schreibt:

    …mir fehlt sie auch, die Sonne,
    und ich genisse jeden Strahl, der sich mal hierher verirrt…heute leider keiner…

    LG Birgitt

    Gefällt mir

  10. regenbogenlichter schreibt:

    Bei uns schneit es zwar manchmal auch tagelang, aber hin und wieder lässt sich die Sonne schon blicken.
    LG
    Ute

    Gefällt mir

  11. Bellana schreibt:

    Sie fehlt wirklich diesen Winter. Heute Morgen hatte ich die kurze Hoffnung, dass es heute besser wird, aber dann zog sich doch der Himmel wieder komplett zu.
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  12. theomix schreibt:

    Deswegen ist der schnee ja da: damit er das spärliche licht reflektiert.

    Gefällt mir

  13. Lucie schreibt:

    Hier war heute morgen auch alles weiß und ging dann in Schneeregen über *bäh* Aber die Sonne fehlt wirklich, mit dem Schnee könnte ich mich ja noch arrangieren … ist halt noch Winter.

    Wir haben heute einen Spielabend gehabt und viel gelacht!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche 🙂

    Gefällt mir

  14. Inch schreibt:

    Das mit ohne Sonne drückt mir ziemlich auf der Seele rum. Denn eigentlich mag ich den Winter. Und Schnee liegt ja auch. Aber so mit ohne Sonne…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s