Monatsarchiv: Januar 2013

aus vergangenen Zeiten

Im Wohnbereich des Pflegeheims, in dem meine Großmutter ihre letzten beiden Lebensjahre verbracht hat, gibt es eine schöne Tradition. Beim Einzug werden die neuen Bewohner gefragt, ob sie ein Bild von sich aus jüngeren Jahren besitzen und dieses für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die Oma | Verschlagwortet mit , | 24 Kommentare

am dritten Tag

Nachdem der Himmel mit mir in den beiden vergangenen Tagen um die Wette geweint und die Stadt in ein bleiernes Grau getaucht hatte, begrüßte er mich heute früh mit dem gefühlt ersten Sonnenstrahl seit Jahresbeginn. Über Nacht hatte es außerdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die Oma | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

.

„Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf. Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen Tagesablauf. Nur Du bist fortgegangen. Du bist nun frei, und unsere Tränen wünschen Dir Glück.“  Johann Wolfgang von Goethe

Veröffentlicht unter die Oma

Kacktach…

Erstens, wenn man in einen Haufen „Glück“ tritt, nur weil die Hundebesitzer ihre Lieblinge nicht (wie wahrlich schon ätzend genug, aber inzwischen gewohnt), auf dem Grünstreifen  (also im Bereich, wo man üblicherweise den Kofferraum auslädt), sondern auf dem Parkplatz neben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die Oma, sonst so | Verschlagwortet mit , , | 24 Kommentare

Sagt mal …

Aufgeschreckt Irritiert durch die Mail einer Mitbloggerin mache ich mir gerade Gedanken über Stalking in Bloghausen. Ich gebe zu, ich bin da in der Gemeinde der Blogger relativ unbedarft unterwegs. Hinterlasse hier und da meine Kommentare, wenn ich meine, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloghausen | Verschlagwortet mit , | 79 Kommentare

immer dabei

Nachdem meine kleine Knipse im vorletzten Hotel auf Kuba zu zicken begann und mir die Schnecke in der Kloschüssel einfach nicht scharf stellen wollte, trotz Einsatz eines Statives und wirklich aller Bemühungen meinerseits, hatte bei mir gedanklich ihr letztes Stündlein  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie | Verschlagwortet mit , | 30 Kommentare

Kintopp

Bei Frau Frische Brise fand ich einen Beitrag über ihre Beziehung zum Kino. Ich finde das eine gute Idee und greife sie gerne auf. Ich kann mich nicht wirklich an meinen ersten Kinofilm erinnern. Vermutlich war es einer der russischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter damals war´s | Verschlagwortet mit , | 22 Kommentare

werbefrei

Liebe Frau Landgeflüster, bitte erzählen Sie Ihrem geplagten Ersatz-Postboten doch gelegentlich, dass auch in der Hauptstadt notorische Werbungsverweigerer leben. Den Tonaris tun nämlich auch immer die vielen Bäume leid, die für den Müll die ungelesenen Prospekte, Briefe, Handzettel,  Wochenzeitungen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter @ home | Verschlagwortet mit , | 18 Kommentare

I see faces

Bevor ich Euch mit weiteren Krankengeschichten über mein Ohr ein selbiges abkaue, zeige ich für Ruthies Projekt lieber ein Gesicht. Ein kubanisches. Eines, das zu einem Oberflurhydranten gehört.

Veröffentlicht unter I see faces | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare