4:20 Uhr

Wenn so der Tag beginnt…

glasscherben

Memo an mich: Um diese Zeit den Geschirrspüler auszuräumen, ist eine ziemlich blöde Idee.

Dieser Beitrag wurde unter sonst so abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu 4:20 Uhr

  1. AndiBerlin schreibt:

    Du weißt doch, Scherben bringen Glück.

    Liken

  2. petrahannover schreibt:

    Am besten gleich wieder ins Bett gehen :mrgreen:

    Liken

  3. Anna-Lena schreibt:

    Tipp von mir: Arbeitsteilung wie im Hause Anna-Lena – ich räume ein, der Gatte räumt aus.
    Trotzdem einen fröhlichen guten Morgen um 06.30 Uhr :mrgreen:

    Liken

  4. paradalis schreibt:

    Ich wünsche dir einen schönen Tag! 🙂

    Liken

  5. regenbogenlichter schreibt:

    Vielleicht machst du das noch etwas früher, wie ich manchmal…. 😉

    Liken

  6. Inch schreibt:

    Aber schön in Szene gesetzt hast Du Dein Missgeschick. Und das morgens 4:20 Uhr! 😀

    Liken

  7. Anette schreibt:

    Um 4.20 Uhr war ich auch auf. Allerdings dienstlich …
    Meine Güte – seid ihr alle so früh auf.
    Ich geh‘ jetzt zu Bett 😉
    Hoffentlich verläuft dein Tag ohne weitere Scherben.

    Liken

  8. Frau Doktor schreibt:

    Puh was habt Ihr alle für Aufstehzeiten 🙂 Ach Frau Tonari, denke einfach Scherben bringen Glück, das hilft. Den Nachsatz einfach vergessen. Stell Dir für Glück etwas ganz schönes vor und immer dieses Bild vor Augen, dann kann auch heute nichts schiefgehen 🙂 Vermutlich bist Du eh schon in Action irgendwo. Liebe Grüße.

    Liken

  9. Himmelhoch schreibt:

    Gib zu, das ist dein Beitrag zu meiner Aktion: „Weniger ist mehr“ – Bei meiner Tasse, die ja sogar aus Steingut oder Keramik war und damit den Nachsatz mit dem Glas nicht hervorrief, habe ich wahrscheinlich zu wenig an das nachfolgende Glück gedacht. Das gebe ich jetzt an dich ab.

    Liken

  10. apfelesserin schreibt:

    ich muss manchmal auch so früh aufstehen. ich mache da immer alles sehr langsam, seeeeehr, seeeehr langsam. und dann gehts auch mit dem geschirr wegräumen. 🙂 hoffe, du hast dir nichts getan mit den scherben. schön fotografiert ist das. ich wünsche dir einen angenehmen tag, liebe grüße vom nachbarblog, apfelesserin

    Liken

  11. minibares schreibt:

    Grins, wir Blogger müssen aber auch alles festhalten 🙂
    Aber mitten in der Nacht die Spülmaschine ausräumen, grins.
    Ok, dann stört einen niemand.
    Ich hoffe, dein Tag ist wider Erwarten gut verlaufen.

    Liken

  12. Bellana schreibt:

    So früh, das kann ja nicht gut gehen…
    Grüßle Bellana

    Liken

  13. Ruthie schreibt:

    Was machst Du denn auch mitten in der Nacht in der Küche?

    Liken

  14. kalle schreibt:

    Das passiert uns auch tagsüber – liegt an den Gläsern, weil sie so dünn sind. Da muss man durch und ausserdem kurbelt es die Wirtschaft an, denn wir müssen nun wieder neue Gläser kaufen. Prost, kalle

    Liken

  15. ute42 schreibt:

    Um diese Zeit könnte mir das gar nie nicht passieren 🙂 Aber glaube mir, das geht auch nach 8 Uhr in der Früh.

    Liken

  16. winnieswelt schreibt:

    Mit welchem Bildmodus fotografiert man denn bitte „ZERBROCHENES“? 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s