mit der Tür ins Haus fallen

Sprichwörtlich kann man dies bei manchen Türen Kubas, denn Baumaterial ist knapp und äußerst teuer.

Tuer_Havanna_1

Aber es gibt natürlich auch andere Beispiele, wie diese schönen Exemplar aus Bayamo, Camagüey, Trinidad und Havanna.

Tuer_BayamoTuer_CamagüeyTuer_Camagüey_Tuer_TrinidadTuer_Havanna_Ich habe bei Kalles Türenprojekt, das seit Anfang August lief und heute offiziell endet, sehr gerne mitgemacht und dabei festgestellt, wie viele unterschiedliche Türen ich auf bisherigen Reisen eher unwissentlich auf die Speicherkarte gebannt habe. Meine erste Tür kam aus Lüneburg. Es folgten aus aller Herren Länder meine „Türen der Welt“, ich war als Hauptstadttürenkorrespondentin unterwegs und es gab nicht ganz ernst gemeinte Türen zu sehen. Und ich habe so unglaublich schöne Türen auf anderen Blogseiten gesehen. Oft sogar mit ergänzenden Worten und Bildern des Hauses, zu dem sie gehören. Vielen Dank an die MitmacherInnen und natürlich an Kalle für die tolle Idee.

Tuer_Havanna_2Und ähnlich wie bei den Uhren, Gesichtern etc. werde ich beim Weiterbloggen wohl noch so das eine oder andere Mal auf dieses Projekt zurück kommen. Und vielleicht zeige ich dann auch Türen ohne Tür 😉

ohne_Tuer

Dieser Beitrag wurde unter Tür & Tor abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu mit der Tür ins Haus fallen

  1. minibares schreibt:

    Boah, bei der ersten ist ja echt Gefahr im Anzug, Ein Schritt nach rechts, hinter der Tür und du bist mindestens eine Etage tiefer.
    Die andern sind echte Hingucker. Da sind wunderschöne bei. Die Vorletzte mit den 4 Türklopfern, ob der Hausherr schlecht hören konnte???
    Bei der Dritten, die ist ja echt schön, aber das Kabelgewirr, das ist enorm, lach.
    Die erste Gittertür ist ja richtig romantisch, und wird wohl kaum nochmal geöffnet werden.
    Tja und die letzte holt uns wieder auf den Boden der Tatsachen 😉
    Nun gibt es ja monatlich „Türen der Welt“, ganz zwanglos.

    Gefällt mir

  2. einfachtilda schreibt:

    Das sind alles sehr schöne Türen und ich mag gerne auch marode Objekte.
    Wenn du noch viele Türen hast, dann machst du bestimmt im neuen Jahr wieder mit, steht alles bei Kalle, finde ich toll, auch wenn ihc momentan nur Deutschland zu bieten habe.
    Dir und deinen Lieben ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  3. juzicka-jess schreibt:

    wunderschöne türen .. zum glück hast dich bei der einen oder anderen nicht angelehnt 😛

    Gefällt mir

  4. kalle schreibt:

    Liebe Tonari, Hauptstadtkorrespondentin oder Welttürenöffnerin,
    du hast uns oft überrascht – mit Prunk, mit Orignialität und heute wieder mit absolut gefährlichen Türen. Die erste Tür ist sogar lebensgefährlich…doch schön anzuschauen. Die dritte Tür ist meine Tür, obwohl mir dieses oppulente Geschnitze nicht immer gefällt – hier finde ich es einfach schön. Und die vier Türklopfer sind genial; höchstwahrscheinlich kann man eine fanfare klopfen, und sich somit zu erkennen geben…

    Lass dir ganz herzlich danken und verschone uns nicht mit noch maroderen Türen, oder noch mehr gläsernen wie im Breuningerland. Liebe Grüsse und schöne Weihnachten, kalle

    p.s. wir ahben keinen Baum, denn der wäre für die Katz – im wahrsten Sinne…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s