zwei ganz besondere Türen

Leider aber mit lausigen Bildern. Ich muss beim analogen Knipsen vor elf Jahren echt Tomaten auf den Augen gehabt haben. Egal. Aber diese Tür oder besser gesagt, diese Türen passen einfach perfekt zu Kalles Türenschau.

Zu finden sind sie in Hohen Luckow, einem kleinen Nest in der Nähe von Rostock. Dort lebte dereinst der Stellmachermeister Wilhelm Niemann mit seiner Frau und den 6 Kindern.

Er schuf nach einem Brand 1935 diese, nun nicht mehr neue Kirchentür

 

und die für die Sakristei

für die Kirche des Dörfchens

und bekam dafür eine kleine Erinnerungsplakette auf dieselbige genagelt.

Und weil er gerade so schön dabei war, Holz zu verarbeiten, wurde auch gleich noch ein Kreuz gefertigt.

Warum erzähle ich das alles über eigentlich unspektakuläre Türen? Nun, Wilhelm Niemann ist bzw. war mein Urgroßvater.

Dieser Beitrag wurde unter Tür & Tor abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu zwei ganz besondere Türen

  1. Vivi schreibt:

    Glueckwunsch fuer einen so begabten Urgrossvater. Diese Tueren sind unwahrscheinlich schoen. Diese Kirchentuer, Holz so zu verarbeiten fuer eine Tuer, die sieht wirklich sehr sehr gut aus. Schoen, dass du es uns gezeigt hast

    Gefällt mir

  2. M. schreibt:

    …. weil du einen interessanten Großvater hast, der zudem sehr begabt gewesen schien, deshalb erzählst du uns das. Und weil du stolz auf ihn sein kannst.

    Gefällt mir

  3. ute42 schreibt:

    Du kannst wirklich stolz sein auf deinen Urgroßvater.

    Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Hach, diese Art Türen erinnert mich an Freunde, die haben ihre auch so in der Art. Ob der Hausherr die selbst entworfen hat, ja das könnte sein, der war in dem Fach tätig.
    Aber dein Urgroßvater, dem sogar ein Denkmal gesetzt wurde! Wow!
    Da kannst du echt stolz drauf sein.
    Das Kreuz gefällt mir besonders gut.
    Das hat irgendwie was, das mich anspricht.

    Gefällt mir

  5. suebilderblog schreibt:

    Die Türen sind sehr schön und da sie Dein Urgroßvater gemacht hat, haben sie für Dich natürlich einen ganz besonderen Wert. Toller Beitrag zum Thema Türen.
    LG Susanne

    Gefällt mir

  6. kalle schreibt:

    Hi Tonari,
    gratuliere zu diesem begabten Urgrossvater. Die Sakristeitür gefällt mir am besten, das bei ihr das Schloss noch älter ist – zumindest wirkt es so. Das Muster der Tür sehr interessant – ob es einen Grund gab, es so zu fertigen..? Wir wissen es nicht, doch dadurch wirkt die Tür nicht langweilig.
    Dankeschön und liebe Grüsse Kalle

    Gefällt mir

  7. kowkla123 schreibt:

    sei stolz auf ihn und die Perspektiven bei den Aufnahmen sind schon Klasse, einfach gut, alles Gute, KLaus

    Gefällt mir

  8. monisertel schreibt:

    Des Urgroßvaters Türen plus ein wunderschön gestaltetes Kreuz, das ist schon ein paar (herrliche) Fotos und Worte wert, Du kannst echt stolz sein auf Deine Vorfahren!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  9. tonari schreibt:

    Ich werde die Omimi mal befragen, ob die Türen vor dem Brand 1934 ähnlich aussahen und ihr Vater sie „nur“ nachempfunden hat. Oder aber, ob er einen eigenen Gestaltungsspielraum hatte.

    Gefällt mir

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    Wenn man so einen begabten Urgrossvater hatte
    muss so etwas gezeigt werden.! Danke das du es
    uns gezeigt hast.
    Das Kreuz gefällt mir auch sehr.

    Liebe Grüsse, Elke

    Gefällt mir

  11. Elke schreibt:

    Das ist ja toll, wenn man vor so einer Tür steht und sagen kann: Die stammt von meinem Urgroßvater. Ich weiß noch nicht einmal, wie mein Urgroßvater hieß, geschweige denn, was er von Beruf war. „Stellmacher“ – das ist auch wieder so ein alter Begriff, der vor allem bei uns völlig unüblich ist/war. Hier nannte man diesen Beruf „Wagner“ und so heißen bis heute in Unterliederbach viele Familien.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s