nicht spülmaschinenfest

Unglaublich, was es so alles gibt.  An Fahrkarten-, Briefmarken, Geld-,  Kondom-, Ticket-, Foto-, Gebet- oder  sogar Madenautomaten hat man sich ja nun schon fast gewöhnt. Heute entdeckte ich bei einem Besuch im Krankenhaus einen für Blumenvasen.

Mutet ja ein bisschen wie ein großer Trinkbecher aus Pappe an 😉

Dieser Beitrag wurde unter heute entdeckt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu nicht spülmaschinenfest

  1. Frische Brise schreibt:

    Ja endlich!
    Dann muss man nicht immer den Schwestern nach einer Vase hinterherrennen. Und saubermachen muss das Teil auch niemand mehr.

    Liken

  2. freiedenkerin schreibt:

    Madenautomaten??? 😯

    Liken

  3. Rana schreibt:

    Es gibt doch immer wieder tolle neue Erfindungen 😉

    Liken

  4. Anette schreibt:

    Bei uns im KH gibt es nur einen Getränkeautomaten 😉 …
    Ach nein, einen für Telefonkarten gibt es auch noch.
    Was bitte gibt es an einem Madenautomaten? *grübel*
    Richtige Blumenvasen gibt es ja im Krankenhaus selten, meist sind es leere Saftflaschen.
    Ich bringe meist eine eigene Vase mit – oftmals ist sie aber dann bei Entlassung verschwunden …

    Liken

    • tonari schreibt:

      Madenautomaten bieten Maden feil. Für den Angler mit einem Defizit an zappelnden Ködern.
      Was die Blumen betrifft: Vielleicht kannst Du der Klinikleitung den Vasen-Automaten ja empfehlen 😉

      Liken

  5. Inch schreibt:

    Das finde ich jetzt aber wirklich mal innovativ. In einer Einrichtung wie einem Krankenhaus. Vorausgesetzt natürlich, die Vasen bestehen aus ungebleichtem Altpapier

    Liken

  6. theomix schreibt:

    Dinge gibt’s.
    wobei ich beim der letzten KH-Besuche bei einer Kranken die Blumen wieder mitnehmen musste, wegens Hygiene und so… Eigenartig.

    Liken

  7. ute42 schreibt:

    So eine Papiervase würde ich mir nicht „ziehen“. Ist zwar praktisch und hygienisch einwandfrei, aber eine „echte“ Vase ist doch schöner. Es wird immer verrückter mit den Automaten. Irgendwann können wir uns einen Ehemann auf Knopfdruck ziehen 🙂

    Liken

  8. minibares schreibt:

    Da hatte in Tiermittel-Händler ja eine sagenhafte Idee mit den Maden, lach.
    Aber es ist wahr, immer muss man laufen und suchen und betteln um eine Vase zu bekommen. Da macht es doch Sinn, eine Einmal-Vase zu nehmen. Prima finde ich die Idee!

    Liken

  9. Bellana schreibt:

    eco aber sicher nicht oeko, auch wenn es so ähnlich klingt.

    Liken

  10. Vivi schreibt:

    klingt gut, Vasen ist immer ein Problem und wir nehmen, wenn wir Blumen bringen, dann Plastikflaschen dafuer her.

    Liken

  11. Töchterlein schreibt:

    Es soll ja sogar Länder geben, in denen man neben Getränken und Lebensmitteln getragene Schlüpfer aus Automaten ziehen kann:
    http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/asien/tid-25516/skurriles-aus-japan-slips-aus-automaten-katzencafes-mp3-toiletten-slips-aus-dem-automaten-_aid_738683.html

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s