Gespräch mit einem Haushaltsgerät

Ich finde  es ja ein ziemlich starkes Stück, wenn sich ein technisches Gerät der eifrigen Hausfrau so einfach widersetzt. Unangekündigt quasi seinen Dienst quittiert.

Okay, zugegeberermaßen ist heute Feiertag. Aber wo steht, dass der auch für Haushaltsgeräte gilt?

Und außerdem ist es besonders hinterhältig, weil der Herr Tonari gerade auf dem Motorrad durch die Gegend cruist und daher nicht die schnelle Reparaturhand anlegen kann.

Vor ein paar Tagen erst hast Du mir ja schon mal unmissverständlich klar machen wollen, wer das Sagen in Sachen Wäscheglätten hat. Branding nennt man es wohl neudeutsch, wenn das markante Dreieck der Bügelfläche sich blitzschnell und heimtückisch  in den Unterarm frisst 😉 Ich hätte gewarnt sein sollen.

Jedenfalls: Fein ausgebremst hast Du mich jetzt.

Totale Arbeitsverweigerung nach dem Plätten des ersten Stückchens Wäsche. 🙄 Ist Dir angesichts des gewaltigen Bergs Bügelwäsche das Thermostat durchgebrannt?

Ob es reicht, Dir mit der Elektroschrotttonne zu drohen? Ich ahne, Du lässt Dich heute nicht mehr überzeugen…

Morgen jedenfalls muss ich Dich gnadenlos durch ein neues Gerät ersetzten. Als bekennende Bedarfplätterin brauche ich nämlich ein zuverlässiges Bügeleisen, das sich bei Klamottennot schnell für mich erwärmt…

Dieser Beitrag wurde unter @ home abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Gespräch mit einem Haushaltsgerät

  1. AndiBerlin schreibt:

    Und Strom habt Ihr auch? Achja, Du bloggst ja gerade! 😉

    Liken

  2. Anette schreibt:

    Ach – ich dachte jetzt, das neue I-Phone könnte auch als Bügeleisen eingesetzt werden 😉 …
    Und bloggen ohne Strom ist doch keine Zauberei, oder? Aber stromlos bügeln, das wär’s doch.
    Ich bügle nur noch mit Dampf – mit einem Hochdruckdampfgerät – nur dafür kann ich mich erwärmen. Geht 3 x so schnell wie normal.
    Ansonsten wird bei mir heute nicht gebügelt. Ist ja schließelich feiertag, da feiere ich doch gerne im Krankenhaus 😉 …

    Liken

  3. freiedenkerin schreibt:

    Hach, ja… Ich führe seit Stunden bereits ein höchst emotionales Zwie-, nein Dreigespräch mit dem neuen Tablett-PC und dem Surfstick, weil die Beiden so gar nicht recht wollen wie ich das gerne hätte… Ich glaube, ich muss morgen mal meinen lieben „Computerheini“ als „Vermittler“ und „Dolmetscher“ engagieren… 😉

    Liken

    • tonari schreibt:

      Wir kämpfen heute also beide gegen die Tücken der Technik. 😉
      Ich hoffe, Du hattest inzwischen Erfolg.

      Liken

      • freiedenkerin schreibt:

        Yepp. Ich bin per Zufall im WWW auf einen sehr guten Artikel gestoßen, darin wurde erklärt, dass man die Software des Surfsticks zuerst auf den PC laden, und danach die PIN-Eingabe deaktivieren muss. Und dann kann man das Teil problemlos mit dem Tablet-PC verbinden und nutzen. Und jetzt funzt’s!!! Und wie!!! 😀 Ich bräuchte eigentlich jetzt vier Hände, weil ich ständig mit dem Lappy, und dann wieder mit dem Lenco im WWW unterwegs bin. 😀
        Ich wünsche dir und deinem GöGa noch einen wundervollen Abend!

        Liken

  4. kalle schreibt:

    Vielleicht will es einfach nur in Ruhe den 3. Oktober feiern *g…Liebe Grüsse Kalle

    Liken

  5. minibares schreibt:

    Da es sich schon gestern mokiert hat, vernünftig zu arbeiten, solltest du ihm schleunigst die Kündigung überreichen. Verlassen muss man sich auf sowas schon können.
    Ein altes hast du nicht mehr, dass zur Not einspringen könnte?

    Liken

  6. Piranha Rex schreibt:

    Jetzt bin ich aber platt!
    Wer bügelt heutzutage noch? Wäsche glatt und faltenfrei aufhängen zum Trocknen, fertig.
    Oder quälst Du die Wäsche gar noch durch einen Trockner ?

    Mein Beileid,
    Pirahna Rex

    Liken

    • tonari schreibt:

      Ich trage gerne Blusen und bei denen reicht ein einfaches Leinenbammeln leider nicht aus.
      Trocknerqualen müssen bei mir nur die Sauna- und Bettwäsche sowie Handtücher leiden.

      Liken

  7. Himmelhoch schreibt:

    Spitzenmäßig!!!!!!!!!! Nicht der Streik und auch nicht die Bügeleisensohlenförmige Verfärbung – schlimmer noch – Verbrennung, sondern der Bericht darüber. – Vor Lachen konnte gar nicht so recht Mitleid aufkommen. – Aber sei getröstet, auch ich gehöre zu den Noch-Büglern, wenn auch selten und nicht sehr freudevoll.

    Liken

    • tonari schreibt:

      Ich plätte auch nicht gerne, aber ab und an gebe ich so Anwandlungen nach, den Berg abzutragen. Heute wäre es mal wieder so weit gewesen. Das heißt, das Brett stand schon, der Korb war herbeigeholt,, das erste Stück faltenfrei… und dann das. Mist.

      Liken

  8. Claudia Sperlich schreibt:

    Vielleicht will es ja nur auf sich aufmerksam machen, das Bügeleisen. Es fristet ja doch ein Schattendasein, und nur selten wird es gelobt. Da kann es auch mal bockig werden.
    Sprich ihm gut zu und stell es in die Sonne.

    Liken

  9. Bellana schreibt:

    Solange noch frische Sachen im Schrank liegen, würde ich dankbar die Bügelaktion verschieben. Elektrische Geräte bevorzugen gerne Feiertage, besonders beliebt ist der Ausfall der Spülmaschine an Weihnachten oder der Waschmaschine direkt nach einem Urlaub……
    Grüßle Bellana

    Liken

  10. ute42 schreibt:

    Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich Herrn Tonari nach Hause geschickt. Er ist mir heute garantiert unter den hunderten von Motorradfahrern auf der Straße begegnet 🙂 Ich hätte da noch irgendwo so ein Ding rumstehen, das ich nicht mehr benutze. Ich würde es dir ja gerne rüberreichen, aber der Versuch ist mißlungen. Bleibt dir wohl nur die Wahl, den Elektroschrott etwas zu bereichern und das Konto etwas zu schmälern.

    Liken

    • tonari schreibt:

      Heute war noch mal so schönes Herbstausfahrtwetter. Aber die Karre und er kurvten „nur“ um Berlin rum 🙂
      Konto ist inzwischen dezimiert. Die Dampfbügelstation kommt am Sonnabend. (Zumindest verspricht das der Liefertermin.)

      Liken

  11. Anette schreibt:

    Huch – ich bin ein wenig irritiert …
    Wird jetzt bei den WordPressblogs unter dem Beitrag eine Videowerbung eingeblendet?
    Vor hin dachte ich, die Werbung mit dem I-Phone gehöre zu deinem Beitrag, und nun ist eine andere Werbung geschaltet. Seltsam …

    Liken

    • tonari schreibt:

      Irritiert war ich gestern auch als ich es auf dem Smartphone nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen wordpress-Blogs sah. Das war vor ein paar Wochen auch schon mal kurz so. Ich ahne, da experimentiert man gerade herum.
      Gerade jetzt ist aber mal wieder nix zu sehen. Ist auch besser so 😉

      Liken

  12. Vivi schreibt:

    ich buegle nur noch selten, das tut mir nicht mehr gut, obwohl ich immer gern gebuegelt habe und sogar fast alles!!!! aber heutzutage da lass ich buegeln, was wirklich gebuegelt werden muss.

    Liken

  13. Tine schreibt:

    Dabei wollte deine Plätte doch nur, daß du mal ausgiebig den Feiertag geniesst! Und du machst das arme Teil hier so fertig… tsss. 🙂

    Liken

    • tonari schreibt:

      Du meinst, das war Gerätemobbing 😉
      Da der Streik auch heute noch anhält, kann ich keine positive Absicht unterstellen.
      Tja, da hat frau doch gleich einen Burzeltagswunsch 🙂

      Liken

  14. theomix schreibt:

    So lange du vor Sorgen um das Gerät keine Bügelfalten auf der Stirn bekommst und der Schädel nicht raucht wie ein Dampfbügler, ist doch alles im grünen Bereich. 😉

    Liken

  15. Pingback: Frau Tonari

  16. winnieswelt schreibt:

    Naja, … es war immerhin NUR ein kleines Bügeleisen, … hier hat vor 3 Monaten die Spülmaschine ausgesetzt … die kostet ein wenig mehr in der Neuanschaffung. *jammer*

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s