Monatsarchiv: Juli 2012

Juliett, oh Juliett

Wer jetzt den 83er Song von Herrn Gibb im Ohr hat, wird enttäuscht sein. Seine Juliet wartet auch nur mit einem t auf 😉 Diese hier ist zudem beträchtlich älter und ziemlich eisern. Juliett U461 wurde 1965 in Dienst der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausflüge | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Grüße in den Hasenbau

Mir ist in die Löffel gekommen, dass Sie heute eine Null werden. Da fällt natürlich das Geschenk ein bisschen größer aus als üblich 😉 Alles nur denkbar Gute für die das nächste halbe Jahrhundert der zweibeinigen Hüterin des frechsten knuffigsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloghausen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

ein Degano in liebevolle Hände abzugeben

Über dem Klavier hing an der Wand des Kinderzimmers seit vielen Jahren (14?) ein „echter“ 😉 Marino Degano: geduldig gepuzzelt aus 4.000 kleinen Teilchen vom Töchterlein, akribisch aufgeklebt von der tonarischen Freundin Cata sowie fachmännisch gerahmt und verglast von deren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter @ home | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

wordpress überrascht

mich heute früh… Sei wann wird denn auf meiner Seite irgendeine Werbung eingeblendet?  Ist das bei Euch jetzt auch so? Ich glaube, ich muss mal gucken kommen. Nö, bei Euch ist nichts zu sehen. Und gut, dass ich einen Screenshot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter wordpress | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

versteckte Botschaft

Heute in der Berliner Zeitung in den Annoncen unter „Vermischtes“ gefunden: Ich suche das Grab meines Onkels Sidney Fuller. Er war Kanadier u. arbeitete während des 2. Weltkrieges für den US-Nachrichtendienst. Nach dem Krieg war er Übersetzer bei Gericht, arbeite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heute entdeckt | Verschlagwortet mit , | 16 Kommentare

ei, ei, ei

Eben noch äußerst lebendig und gut im Futter stehend auf Rosenruthies Dorfwiese gesichtet, sieht es hier am hauptstädtischen Stadtrand eher mager aus 😉 Wen wundert´s, wenn Stadtkinder dem Vernehmen nach glauben sollen, dass Kühe (seit nunmehr 40 Jahren)  lila sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Viechereien | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

einfach nur abhängen,

ist leider nicht. Dennoch: ab jetzt eine Woche Urlaub. Arbeitsurlaub. Nix mit eigentlich geplantem Verreisen und so. Es ist definitiv im letzten halben Jahr zu viel liegen geblieben, das nun dringend nachgeholt werden will. Keller ausmisten und Inhalt großzügig entsorgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Urlaub, Viechereien | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

über den eigenen Schatten gesprungen

Am Wochenende lange nachgedacht. Für und wider abgewogen.  Es mir dabei nicht leicht gemacht. Mich wahlweise Feigling und mutig geschimpft. Und heute dann: tief Luft geholt und NEIN gesagt. Grenzen gezogen.  Der Esel, der gut trägt, braucht nicht noch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Job | 26 Kommentare

Geburtstagsschrecke

Gefunden bereits Anfang Mai am Zinnowitzer Strand und schon damals sofort an  Frau Jette gedacht. Und weil Frau Jette heute Geburtstag hat und sich über so kleine Krabbelviecher freut, schenke ich ihr diese schreckliche 😉 Entdeckung und gratuliere ganz herzlich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloghausen, Viechereien | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Snailmail par excellence

681 Kilometer in 8 Monaten. Das nenn ich doch mal eine reife Leistung, liebe doitsche Snailmail. Macht rund 85 km pro Monat bzw. rund 2,8 km am Tag.  Bei dem Tempo hätte ich meine Trauerkarte auch gleich in Neustadt an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter sonst so | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare