Bahnhofsimpressionen

Nachdem ich euch neulich mit auf die Toilette genommen hatten, muss ich natürlich auch ein wenig vom Bahnhof drumherum zeigen.

Unglaublich, was man mit ein bisschen Phantasie aus einem alten, wilhelminischen Gebäude so machen kann. Der Herr Stier schuf  vor 125 Jahren  die architektonischen Grundlagen und ihn würde es bestimmt freuen.

Dass gerade Linien für Herrn Hundertwasser gottlos sind, spürt man allerorten.  Selbst die Wege sind vielfältig gepflastert, allerdings kam er an einer geraden Bahnsteigkante dann doch nicht vorbei 😉 .

Eben geht anders, ist vermutlich für Menschen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, auch nicht so das Gelbe vom Ei.  Aber mir gefällt es, so ein bisschen schräg 😉

Herrlich auch diese einladenden Wartehäuschen mit Dachbegrünung.

Selbst Tunnelunterführungen werden zum Hingucker, wobei jetzt niemand glauben muss, der kleine Bahnhof hätte 103 Gleise 😉 Das brauchen die 9.000 Reisenden und 100 Züge pro Tag dann doch nicht.

Wir wurden erwartet, drum kehrten wir hier nicht ein.

Der Service-Point war gerade verwaist.

Der  Souvenirladen hatte geöffnet.

Das wunderschöne Wasserspiel wurde 2004 von Prof. Hans Muhr, einem Weggefährten des Herrn Stowasser,  gestaltet. Auf dem Weg in den Tunnel kommt man daran vorbei und ist begeistert.

Steine aus aller Herren Länder, unaufgeregtes Grün und sanftes Wasserplätscheln.

Hach, hier muss frau mit Liebe zur Detailfotografie einfach noch einmal mit ein bisschen mehr Zeit und Muße bummeln. Dann kann ich auch den Märchenturm zeigen und die versteckten Arbeitsgeräte der Handwerker. Und, und, und… Wir waren ein wenig termingetrieben, wollten wir doch hier noch auf einen Kaffee und ein leckeres Muffin einfallen. Wobei diese angepriesene Uelzener Rechtschreibschwäche Spezialität bestimmt auch nicht zu verachten wäre 😉

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Bahnhofsimpressionen

  1. winnieswelt schreibt:

    Oh, ich hatte übrigens auch grad ein Rosienenbrötchen mit Budder! ^^ Dieses Bahnhofshäuschen ist aber auch zu schön, hoffen wir mal, dass es allezeit von Grafitti befreit bleibt!!!

    Liken

  2. Da haben wir ja heute fast das gleiche Motiv 😉

    Ätsch, ich kann mich jede Wohe 5-6 mal an diesem Anblck erfreuen.

    Liken

  3. freiedenkerin schreibt:

    Das ist aber mal ein wirklich schöner Bahnhof! Sehr ansprechend! Da reist man gerne!

    Liken

  4. Claudia Sperlich schreibt:

    Eine hinreißend schöne Vermählung der Gegensätze – wilhelminische Rechtwinkligkeit und Hunderwasser. Mir gefällt das so sehr, daß ich nicht ausschließe, nur deswegen mal nach Uelzen zu fahren.

    Liken

  5. ute42 schreibt:

    Auf diesem Bahnhof würde ich mich einen ganzen Tag aufhalten können. Wow, was gibt es da alles zu fotografieren. Vielleicht verschlägt es mich ja doch mal in den Norden der Republik.

    Liken

  6. Inch schreibt:

    Extrem schön. Velen Dank für die Führung. Hier, wenn Du magst, ein paar Fotos meines Besuches des Hundertwasserhauses in Wien : https://fotoalbum.web.de/ui/external/NlLerbNtTfKAMI2RXQbnTw07503

    Liken

  7. chinomso schreibt:

    Der Bahnhof ist ja wirklich sehenswert. Hier mal ein kleiner Ausflug zum Hundertwasserhaus in Hessen für die, die es interessiert.
    http://chinomso.wordpress.com/2010/02/22/waldspirale-darmstadt/

    Liken

  8. minibares schreibt:

    Danke für den Besuch dieses einzigartigen Bahnhofs in Uelzen.
    Hat echt Freude gemacht. So ein Bahnhof, der macht einfach Laune, da möchte man verweilen.
    Genial, auch die Tunnelunterführung, die gefällt mir.
    Klasse insgesamt!

    Liken

  9. Lakritze schreibt:

    Oh, davon wußte ich gar nichts. Gefällt mir gut; mal was irritierend Unfunktionales im Transportwesen. Danke für die Führung.

    Liken

  10. regenbogenlichter schreibt:

    Hundertwasser ist erfrischend anders und schön, dass sie auf die Idee gekommen sind, den Bahnhof so umzubauen… 😉
    LG
    Ute

    Liken

  11. Escara / Esther schreibt:

    Viele superschöne Fotos zeigst du hier! Ich mag Hundertwaser sehr, bei uns hats leider nichts in der Nähe 🙂
    LG Esther

    Liken

  12. synchronuniversum schreibt:

    Ich hätte lieber ein Rodunenbrötchen, gibts das auch?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s