wenn die Uroma mit der Urenkelin

skypt, dann sind sich Berlin und Kiwiland auf wunderbar weihnachtliche Weise sehr, sehr nah 🙂

Jahrgang 1920 trifft auf Baujahr 1987 im Internet. Unfassbar für meine Omi. Ganz fasziniert guckt sie auf den Bildschirm und kann die Liveschaltung kaum glauben.

Dieser Beitrag wurde unter die Oma veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu wenn die Uroma mit der Urenkelin

  1. Ein großartiges Foto ♥

    Gefällt mir

  2. zimtapfel schreibt:

    Schön! 🙂

    Gefällt mir

  3. M. schreibt:

    Das verschmitze Lächeln ist es immer wieder, was mich an alten Menschen so fasziniert. Und wie glücklich deine Omi schaut. Das sind Momente, die sich für Ewigkeiten in dein Gedächtnis einbrennen werden. Irgendwo hat sich bei mir grade ein Tränchen versteckt. Berührt mich ungemein.

    Gefällt mir

  4. april schreibt:

    Das ist sehr, sehr schön. Die eine strahlt, die andere schmunzelt irgendwie ungläubig. Toll. Es gibt eben auch noch Schönes im Leben! Herzliche Grüße.

    Gefällt mir

  5. piri ulbrich schreibt:

    Das ist großartiges lebendiges Bild. Meine Mutter war auch sehr fasziniert von meinem PC, sie hat sehr lange Mahjong gespielt.

    Wir müssen nur offen sein, dann haben die „Alten“ auch ihren Spaß mit den neuen Medien.

    Gefällt mir

  6. fudelchen schreibt:

    Finde ich total lieb und schön, dass Omi sich so freuen kann 😉

    Gefällt mir

  7. Claudia Sperlich schreibt:

    Ein wirklich charmantes Photo!

    Gefällt mir

  8. die3kas schreibt:

    Herrlich!
    Ich finde das ganz toll wenn sich die ältere Generation so für die heutige Technik begeistert.

    Man muss sich das vorstellen… eine Generation die auf ihre Männer nach dem Krieg gewartet haben, einige suchen heute noch nach Verwandte…Keine Ahnung welches Schicksal dahinter steht…
    Und dann unsere Generation bzw. die Jugend, die geht nicht mal ohne Handy auf`s Klöchen

    Liebe Grüsse zu dir !

    Gefällt mir

  9. Hase schreibt:

    ein berührendes Foto ♥
    liebe Grüße und Gute Wünsche fürs Neue Jahr
    Erika

    Gefällt mir

  10. bigi schreibt:

    Lieben Dank für diesen erlaubten Blick auf einen wundervollen AugenBLICK
    *drücks*

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Ach ist das schön!
    Welche Freude sie empfindet dabei, ist richtig zu sehen, zu spüren. Wunderbar.
    Die Technik ist doch ab und gar nicht so schlecht.

    Erinnert mich an Sammy, wo die 95-jährige Oma plötzlich des Urenkels Handy erlernt und dann noch den I-Pad nutzen kann, aus dem nichts heraus. Kann SMS schreiben, und mehr als wir wohl tun mit unserem Handy.
    Hat alle SMS gelesen, die auf seinem Handy sind, hatte jede Menge Spaß dabei.

    Gefällt mir

  12. Ruthie schreibt:

    Sehr schnuckelig, die Beiden! *liebdrückundgrüße*

    Gefällt mir

  13. Gedankenkruemel schreibt:

    Ach ist das schön diesen erlaubten Blick sehen zu dürfen.
    So ein wunderbarer Moment für beide.
    Und dir wird es für immer im Herzen bleiben dieser Augenblick.
    Die Freude in beider Augen ist sowas von schön.
    Ganz lieben Dank fürs teilhaben lassen.
    *drückdich*

    Gefällt mir

  14. petrahannover schreibt:

    Großartiges Bild. Omi sieht aber eher ganz wenig skeptisch aus, eher freudig erstaund. Ich wünschte meine Omi hätte das noch mit erlebt, dann hätte sie via Netz ihren Sohn in Kanada sehen können.

    Gefällt mir

  15. Anette schreibt:

    Ein ergreifender Augenblick.
    Hätte meine Mutter (Jahrgang 1928) Internetzugnag, sie wäre sicherlich den ganzen Tag unterwegs 😉 …
    Ich hoffe, dein Magen hat sich gebessert!
    Herzliche Grüße, Anette

    Gefällt mir

  16. shelkagari schreibt:

    Klasse! 😀 Ganz, ganz große Klasse! 😀

    Gefällt mir

  17. Tine schreibt:

    Ganz ganz wunderbar liebe Tonari! So fürs Herz und für die Seele. Und für die Ewigkeit!
    Auch sonst alles Liebe für dich!

    Gefällt mir

  18. Frau Momo schreibt:

    Super Photo. Das strahlt soviel aus. Danke für´s Zeigen.

    Gefällt mir

  19. chinomso schreibt:

    Wunderbar. So überwindet man ganze Kontinente. Hatten wir letzte Weihnachten auch unterm Christbaum. Benni in Australien, wie in Thüringen bei meinen Eltern.

    Deine Omimi ist eine sehr sympathische alte Dame. Die möchte man so einfach mal drücken.
    Danke fürs Zeigen.

    Gefällt mir

  20. chinomso schreibt:

    Und ich hoffe, es geht dir besser inzwischen und sich alles normalisiert.

    Gefällt mir

  21. ute42 schreibt:

    Wie schön, manchmal ist das Internet auch eine segensreiche Einrichtung.
    Ein wunderbares Bild von zwei glücklichen Menschen.

    Gefällt mir

  22. Wortman schreibt:

    Da smiled Uroma aber ordentlich 🙂

    Gefällt mir

  23. theomix schreibt:

    Super! Danke.

    Gefällt mir

  24. Rana schreibt:

    Wie schön,wenn man auch im Alter neuen Dingen so aufgeschlossen bleibt… ein Vorbild für uns alle! LG vonRana

    Gefällt mir

  25. Himmelhoch schreibt:

    Erklären, wie es richtig und wirklich funktioniert, könnte ich es auch nicht, auch wenn ich weiß, dass es das gibt.
    Für solche Entfernungen und Kontakte ist das echt ein Geschenk der Technik.

    Gefällt mir

  26. Miki schreibt:

    Schön! Aber ist ja auch unfassbar! Möchte mal ne Postkarte von 1920 sehen! Autos? Telefon? Was deine Omimi schon hat alles kommen und gehen sehen! Und wenn ich an mein 1. Handy denke, Marke sprechender (schwerer) Stein, oder Telefon im Osten, aller paar Häuser eins vorhanden… und heute? Panik, wenn Kind mal einen halben Tag off! Naja, ist doch toll, dass Omi noch so fit ist, dass sie auch was davon hat 😉 Schöööön!

    Gefällt mir

  27. SOLEILrouge schreibt:

    Ohhhh…. ist das großartig! Das berührt mich grad sehr und erinnert mich extrem an meine Großmama, wie sie schaute, wenn sie -ebenfalls 92jährig- mit meiner damals 10jährigen über „die ganzen modernen Geräte“ sprach… ;-)))
    DANKE für diesen Einblick & alles Liebe an dich.
    Herzliche Grüße,
    SOLEILrouge 🙂

    Gefällt mir

  28. Vivi schreibt:

    wunderbar, das ist etwas, das man sich vor Jahren noch gar nciht vorstellen konnte und ich freue mich so fuer deine Oma

    Gefällt mir

  29. Sigrid schreibt:

    Damke für diesen wunderbaren Augenblick.
    Es gibt also ein paar Beruhigungsmomente für den brodelnden Magen.

    Gefällt mir

  30. Bellana schreibt:

    Für ältere Menschen ist das einfach unglaublich und kaum zu verstehen. Meine Mutter mit 87 freut sich auch immer sehr, wenn sie Bilder auf dem Laptop gezeigt bekommt.
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  31. Anna-Lena schreibt:

    Deine Omi hat es sicher genossen, die große weite Welt, die Urenkelin und sie mittendrin.
    Ein ganz ausdrucksstarkes Foto, danke fürs Zeigen.

    Gefällt mir

  32. monisertel schreibt:

    Was für ein berührendes, zauberhaftes Bild, man freut sich ganz spontan mit und bewundert Deine Omi, wie tolerant sie mit der heutigen Technik umgeht. Du kannst wirklich stolz auf sie sein!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    moni

    Gefällt mir

  33. Agnes schreibt:

    Ach was ist das schön!
    Solche Nachrichten sind fürs Herz.

    Man sieht wie sich die alte Dame freut, das ist phantastisch.

    Warum können unsere Medien nicht auch manchmal so schöne und erfreuliche Dinge berichten, als immer nur Krieg, Mord und Totschlag, Eurokrisen etc.

    Herzliche Grüße
    Agnes

    Gefällt mir

  34. AndiBerlin schreibt:

    Bedauerlich das meine Mutter (Jahrgang ’34) gar nicht für so etwas zu begeistern ist.
    Daumen hoch für die werte Frau Oma.

    Gefällt mir

  35. pontononton schreibt:

    Liebe Tonari, ich danke Dir für das wundervolle Foto. Wie schön dass Du das noch erleben kannst, genieße es mit vollen Zügen. Bei mir sind schon alle nicht mehr da: Mutti, Omas…

    Gefällt mir

  36. Emily schreibt:

    Ein Foto, das berührt! Wie gut, dass die Technik so etwas ermöglichen kann und Menschen auf diesem Wege sichtbar vereinen kann. Wundervoll!

    Gefällt mir

  37. Juzicka schreibt:

    wie herzig ♡

    Gefällt mir

  38. smultronella schreibt:

    Danke, dass Du mir das Bild zeigst 🙂 Wunderbar!
    Mein Oma (94) staunt immer wenn ich aus Schweden anrufe, weil es doch so klingt als ob ich im Nebenraum stünde.
    Euer Skype ist da noch ein viel schöneres Erlebnis!
    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s