05-05

Das Foto des Tages:

kam heute mit der Post und kostet 15 Euro 😉

Das Zitat des Tages:

hab ich vergessen

Das Wetter des Tages:

sonnig, 14 ° C

Die Hauptaktivität des Tages:

arbeiten und gähnen

Der Film des Tages:

– – – (den erlebe ich heute nicht mehr)

Die Musik des Tages:

Vogelzwitschern

Das Essen des Tages:

Rumpsteak, Spargel, Kartoffeln und Semmelbrösel mit brauner Butter

Das Buch des Tages:

die abonnierte Tageszeitung

gefunden & gefallen bei Frau Landgeflüster, der weiteren Verbreitung als Nicht-Stöckchen empfohlen, Fortsetzung folgt am 06.06.11

Dieser Beitrag wurde unter ... des Tages abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu 05-05

  1. theomix schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Dein Beitrag, in aller Eile :mrgreen: das Staatsdefizit zu mindern.

    Gefällt mir

  2. Miki schreibt:

    Ist aber ein Bild aus dem Umland, denn Berlin spendiert ja keine Fotos? 😉 Witzig, meine ersten Punkte hab ich mit einem flotten Sprint am 05.05.05 bekommen. Das merkt sich gut, wa? Noch dazu war’s Herrentag! 🙂

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Die betreffende Umlandgemeinde ist sehr gierig rührig.
      Punkte aber gab es keine.
      05.05.05 – von so einem Schnapszahlendatum beim Punktesammeln erzähltt man bestimmt noch den Enkeln 😉

      Gefällt mir

  3. freidenkerin schreibt:

    Oh, oh! 😕 Ein teures Foto des Tages…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  4. monisertel schreibt:

    Bei dem Preis hätte die Qualität ruhig etwas besser sein können, gell 😉
    Deine „Musik des Tages“ habe ich heute auch ganz kurz geniessen dürfen.
    Lieben Gruss-moni

    Gefällt mir

  5. Synapse schreibt:

    Wenn ich gehässig wäre, würde ich Beifall klatschen.
    Tu ich aber nicht, sondern nicke dir nur verstehend zu. Ich weiß, ich weiß….
    15 Euro tun schon weh, bei mir waren es 10 Euronen mehr und knapp an der Grenze zu…

    Hast du den Briefträger wenigstens nicht geärgert sondern gelobt? Der arme Kerl kann ja schließlich nichts dafür, dass du unter Bleifüssen leidest.

    Ach B. – mach dir einfach einen schönen Abend, leg die Beine hoch und pfeif ein La Pa Loma auf den Schriebs….

    Alles Liebe, Mandy

    Gefällt mir

  6. Tine schreibt:

    Für so eine schlechte Fotoqualität würde ich aber nix bezahlen… 😉 und dein Essen hätte mir auch gut geschmeckt…

    Gefällt mir

  7. Thor schreibt:

    Vogelgezwitscher? Habe ich jeden Tag. Aber Sie wollen ja nicht vorbeikommen und den Flattermännern lauschen *heul*. Und zu dem Foto sag ich nur: Ich wäre schneller gewesen, also nicht ärgern. Mümmelschmatz Ihr Thor Löwenherz

    Gefällt mir

  8. ute42 schreibt:

    Klasse dein Bericht. Auf dieses Foto des Tages könnte ich verzichten 🙂 Bei 15 Euro warst du aber nicht sehr viel zu schnell.

    Gefällt mir

  9. 😆 Das nenne ich doch einmal kreativ und einsatzbereit, liebe Frau Tonari. So ein teueres Foto, extra für dieses Nichtstöckchen. Ich bin beeindruckt!!! Liebe Grüße.

    Gefällt mir

  10. Ruthie schreibt:

    Ich finde die Kommentare alle klasse und schließe mich an! 😀 Das Nicht-Stöckchen gefällt mir gut – da mach ich sporadisch auch mal mit…

    Gefällt mir

  11. Pingback: 05.05. – Ein Nicht-Stöckchen. « Rosenruthie

  12. Ruthie schreibt:

    Ach ja, falls ich es nicht schon sagte: Dein Header ist superklasse. Aber ich kann das gerne auch öfters sagen 🙂

    Gefällt mir

  13. GZi schreibt:

    Was für ein Foto für ein Stöckchen! Flott unterwegs gewesen, liebe Frau Tonari – wir haben’s halt immer eilig, nicht wahr???

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Frau Tonari auf dem Weg zum Seminar 🙄
      (Natürlich bemerkt sie, allerdings zu spät, den Flitzerblitzer. Und eigentlich müsste sie es sowieso besser wissen, denn die Mitmade lauert dort oft.)
      Gut, wenn die Weiterbildung dann mit der Frage beginnt: „Wie geht es Euch heute morgen?“ 😉

      Gefällt mir

  14. Bärbeli schreibt:

    Huch, da sollten sich die „lieben Fotografen“ von Deiner Spende mal eine neue Digi leisten…oder??? Wenn schon Foto, dann bitte etwas besser Herr Beamter!!!
    Macht aber nichts, da stehen wir doch drüber… Eine Kolleginhatte es vor 2 Wochen mit 35 Ocken erwischt und die andere an gleicher Stelle eine Woche später. Sie brauchte nur 25 ocken zu löhnen. Wo ist da die Gerechtigkeit!!!! „lach“
    Schönes WE

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s