Alphabet der Tiere – H

ABClara möchte immer mal ein Viech sehen, möglichst auch noch ein humorig beschriftetes. Wir sollen also von A (unserem Affen Zucker geben) bis Z (Zimtzicken melken) tolle Ideen entwickeln.

Gerne hätte ich ja so kurz nach dem Weihnachtsfest ein eigenes Bildchen des Heiligen Pillendrehers gezeigt 😉 Hier muss nun leider eine Verlinkung reichen.

Stattdessen – und weil es in den letzten Tagen noch nicht genug Bilder mit leckeren Speisen aller Art auf den Blogs zu sehen gab – habe ich ein Exemplar der Gattung der Hackepeterschweine abgelichtet. Diese Tierchen sind außerordentlich hitzeempfindlich sensibel, dennoch häufig bei größeren Menschenansammlungen anzutreffen, dort aber ebenso schnell flüchtig. Besonders wohl fühlt es sich dem Vernehmen nach im Zwiebelbett.

Dieser Beitrag wurde unter Tier-ABC abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Alphabet der Tiere – H

  1. Vivi schreibt:

    wow, das ist aber ein ganz besonderes und sogar Essbares Tier. Wunderbar die Umsetzung.
    Wuensch dir einen guten udn angenehmen Tag

    Gefällt mir

  2. Monilisigudi schreibt:

    Oh, wie lecker sieht das denn aus! Das werde ich mir gedanklich gleich mal als Deko-Idee für die nächste Feier speichern! Gefällt mir sehr gut. 🙂
    Liebe Grüße Gudi

    Gefällt mir

  3. Ruthie schreibt:

    Wenn das nicht ein ge*les Tier ist! Da würde ich auch ein Stückchen von nehmen… Klasse! Sowohl Deko, als auch Umsetzung!

    Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Hmmmm ein besonders leckeres Tierchen.
    Genau, mit Zwiebeln ein Genuss der besonderen Art.
    Klasse, die Idee!

    Gefällt mir

  5. WellnessDame schreibt:

    Hihi, das nenne ich mal kreativ!!! 🙂
    Sieht echt lecker aus dein H-Tierchen! 😉
    MAHLZEIT und liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  6. Emily schreibt:

    *lach* Suuuuuuuuper!

    Gefällt mir

  7. Träumerle Kerstin schreibt:

    Das ist ja eine witzige Umsetzung – also bei uns kommt dieses Tierchen auch ab und zu mal vor – oder auch als Hackepeter-Igelchen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

  8. monisertel schreibt:

    Die grünen (oliven) Augen faszinieren mich ganz besonders, eine herrliche Idee 🙂
    Lieben Gruss-moni

    Gefällt mir

  9. Gedankenkruemel schreibt:

    ich lach mich weg…was du immer für tolle
    Ideen hast.
    Auf sowas wäre ich nie gekommen.
    Dieses Tier kannt ich noch nicht 🙂

    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt mir

  10. Heike schreibt:

    Wie genial ist das denn!?!? *Lach*
    Eine wirklich sehr kreative Umsetzung!
    Lieben Gruß
    Heike

    Gefällt mir

  11. freidenkerin schreibt:

    *Hahaha!* 😆 Großartig! Du hast aber auch immer wieder Einfälle wie ein altes Haus! 😉

    Gefällt mir

  12. Lucie schreibt:

    Wie genial ist das denn? Ich lach mich weg! Das ist ja wohl eine 1*!

    Lg Lucie 🙂

    Gefällt mir

  13. april schreibt:

    Zwar mag ich das roh nicht, aber es sieht lecker-nett und knuddelig-niedlich aus.

    Gefällt mir

  14. Himmelhoch schreibt:

    Frau tonari, bei den vor Ihnen auftretenden Tieren habe ich gestaunt, mich gewundert, gelächelt, mich gefreut – aber bei dir habe ich gebrüllt und gewiehert und getrampelt – nur leise, da hier alle schon schlafen und ich nicht des Hauses verwiesen werden möchte – ich gehe morgen freiwillig. Aber ich habe tierischen Hunger und von deinem Schwein würde nicht viel übrig bleiben, wenn du es mir mit frischem Brot auf den Tisch stellen würdest. Köstlichst – vor allem der Blick!
    Eine begeisterte Clara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s