Kartennachlese

Liebe WorldWidePost,

ich finde – und das muss hier mal so deutlich gebloggt werden – es ziemlich arschig unschön, wenn von meinen geschriebenen gomerischen Urlaubskarten nicht alle ihr Ziel erreichen.

Von 38 an Bloggerfreunde verschickten Grüßen stehen aktuell noch immer 7 6 5 4 3 2 aus. Das ist eine  äußerst mieserable Quote. Piri, Frau Landgeflüster, Renee, GZi, Chinomso, Tinschn und vermutlich auch Frau Wortfeile haben nicht verdient, kartentechnisch auf der Strecke zu bleiben.

Im nicht virtuellen Familien- und Freundeskreis ist es ähnlich, was die Ankommensstatistik betrifft. Ausgerechnet meine Eltern haben auch keine bekommen 🙄

Und dabei habe ich die Grüße extra nicht in einen Briefkasten gesteckt, der vermutlich nur einmal jährlich oder kurz vorm Überquellen geleert wird, sondern bin extra zur Oficina de Correos in Valle Gran Rey gefahren. *grummel*

Und jetzt komm mir nicht mit der Story von der 1926 hinter einen Schrank gerutschten Postkarte aus Brüssel, die 83 Jahre brauchte, um ins 45 km entfernte Örtchen Opbrakel zu gelangen…

Kann es sein, dass du die länglichen Ansichtskarten einfach nicht transportieren magst? Es sieht für mich nämlich so aus, als ob gerade diese im postalischen Paralleluniversum verschwunden wären.

Du willst doch nicht wirklich eine so treue Postkartenschreiberin wie mich vergraulen und künftig nur noch urlaubsmailen lassen, oder?

Nicht ganz so herzliche Grüße von Frau Tonari

Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Kartennachlese

  1. april schreibt:

    Das ist aber wirklich ärgerlich und sowas von unzuverlässig. Meine war auch ein bisschen länger, aber sie ist angekommen. Vielleicht trudeln die anderen ja auch noch ein …

    Liken

  2. Ach, Du Liebe. Wir freuen uns aber auch so, dass Du an uns gedacht hast. Vielleicht kommen sie ja auch noch…

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!

    Liken

  3. Miki schreibt:

    Ich hab jetzt nicht recherchiert, vielleicht will die gelbe Schnecke für das lange Format eine dickere Marke sehen?? Aber vielleicht kommen sie ja noch… manchmal geht es kurios zu… liebe Grüße!

    Liken

    • tonari schreibt:

      Auf dem Briefmarkenklebefeld stand extra, dass der normale Tarif der spanischen Schnecke gilt, also 64 Cent. Und grenzüberschreitende Zuzahlungen ans deutsche Schneckenhaus sieht das System (bisher) nicht vor.

      Liken

  4. Frau Doktor schreibt:

    Huhu ich wollte nur melden und ein ganz großes Dankeschön. Bei uns hier am Rande der Großstadt ist sie mit der Samstag-Post gestern eingetroffen 🙂 Vielen lieben Dank an Euch für die sommerlichen Grüße im November. Postkarten bekommen ist schön, das werden wir wiederholen müssen :-). Vielleicht kommen ja Montag noch die anderen versprengten. Die Schneckenpost ist länderübergreifend und kommt vielleicht ab und an von der Autobahn ab 🙂
    LG von Frau Doktor &&&&

    Liken

  5. zimtapfel schreibt:

    Ohweh! Das hatten wir ja letztes Jahr auch schon mit der einen Karte aus Usaland… Da kann ich ja froh sein, das meine diesmal angekommen ist.

    Liken

  6. Gedankenkruemel schreibt:

    Sehr sehr ärgerlich.
    Zumal du so viel und toll schreibst.
    Ich hoffe die anderen von dir kommen auch
    noch an.

    Es liegt ja nicht allgemein an Grenzen, denn bei
    mir kam deine ja als erste an.

    Liebe Grüsse
    Elke

    Liken

  7. Himmelhoch schreibt:

    Liebe Britta, ich freue mich nochmals, dass ich unter den „angekommenen Grüßen“ bin. Wenn ich diese Aufzählung hier sehe und an die voll beschriebene Karte denke, muss ich so still für mich grübeln: „Hat sie nun nachts von 22.30 – 0.00 Uhr Karten geschrieben oder war das die Zeit, die ihr für Erholung und Urlaub blieb? Grübel, grübel?
    Lieb grüßt dich die Clara

    Liken

  8. Renee schreibt:

    Kann dich doch beruhigen, der Nebel wabbert immer noch aus dem gomerischen Hochland über meine Tastatur 😉

    Liken

  9. Bonafilia schreibt:

    na so was Dummes…..ich kann dein Missmut gut verstehen! 😦
    Doch nicht die Hoffnung aufgeben, vielleicht kommen die 6 Karten doch noch an und werden so umso glücklicher ans Herz gedrückt!
    Meine Karte von Dir steht noch immer auf der Kommode wo die frisch anbekommende Post liegt und erfreut mich jeden Tag! 🙂
    Liebe Grüße
    Bonafilia

    Liken

  10. theomix schreibt:

    Nun gehöre ich ja zu den beati possidentes (nicht post-identes, das wär ja was anderes…) und bedanke mich noch einmal, denn ich habe aus der Karte keinen Beitrag gemacht. Aber gute Post freut immer. Und dass es gleich achtunddreißig waren – ein beachtliches Pensum.
    In einigen Ländern bleiben die Touri-Karten gerne liegen. Wer schnell sein will, stecke sie lieber in einen Umschlag. Aber dann wäre das ja 38 mal noch teureres Porto, und noch mehr Klebezeug am Mund…

    Liken

    • tonari schreibt:

      Ich hab, ich glaub, es war beim Wortman gelesen, dass mein Kartengruß bei Dir angekommen war. Insofern hat er sein Ziel errreicht und das freut mich. (Drum stehst Du oben auch nicht drin.)

      Liken

  11. freidenkerin schreibt:

    Der Gomerische Taschenkalender hat bereits seinen Platz in meiner Handtasche gefunden. Außerdem diente das Foto, das ich von ihm gemacht hatte, neulich als „Versuchsobjekt“ für’s auf Mr. Bombastic installierte Irvanview…

    Liken

  12. rumiko schreibt:

    Hallo,Tonari.
    Bei mir ist eine schöne Karte schon.
    Vielen Dank!
    Ich habe am 17.November durch einen Kommentar in deinem anderen Beitrag Wochenendnachlese gemeldet.
    Ist es gut erreicht?
    Schön,dass du sehr tollen Urlaub genommen hast.

    Liebe Grüße
    Rumiko

    Liken

  13. GZi schreibt:

    Huhu – guck mal, was uns heute der Postbote gebracht hab… ich zeig’s Dir auf dem Blog 😉

    Liken

  14. Tine schreibt:

    Ach, na dann kann ich ja doch noch Hoffnung hegen. Das wär n echtes Ding, wenn die Karte jetzt noch käme! Mir tat es echt leid für deine ganze Mühe!!!

    Liken

  15. chinomso schreibt:

    Heute kam deine wunderbare Panoramakarte an.
    Vielen lieben Dank. Ich habe vor sie zu fotographieren und in meinem Blog zu zeigen. Aber das geht erst am WE. Ich habe mich sehr gefreut. Aber sie war dann wohl länger unterwegs als die Karte an Rumiko in Japan. Der Odenwald ist einfach jwd. 🙂

    Liken

    • tonari schreibt:

      *froi* Ach wie schön. Ich wäre so, so, so sauer gewesen, wenn Du auf der Strecke gebleiben wärst. Dann sind es jetzt nur noch 4 vermisste Karten in Bloghausen.
      Ja,tatsächlich ging es schneller nach Schweden und Japan als in manche Gegenden Deutschlands…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s