Tiamat auf La Gomera

Sunnys kleines Hausdrachenmädchen Tiamat hatte in Berlin Onni kennengelernt und reiste mit ihm für zwei Wochen auf eine Kanare nach La Gomera.

Um sich einen Überblick zu verschaffen, kämpfte sie sich dort tapfer bis auf den 1.487 m hohen Garajonay vor, befand sich damit über den Wolken und inmitten spannender gomerischer Heidevegetation. Mit geübten Drachenaugen sah sie nun zwar die Spitze des Teide, dem höchsten Berg Teneriffas, aber wenig von der eigenen Urlaubsinsel.

Einen Teil des Urlaubs drachte aalte sich das Drachenmädchen im warmen bis heißen, weil schwarzen Lavasand. Nur ins Wasser wollte sie nicht gehen, fürchtet Tiamat doch dort um Leib und Leben. Zu Recht 😉

Kulinarisch hatten es die kanarischen Zwergbananen ihr besonders angetan. Leider gab es die reifen Früchte nur beim Frühstücksbuffett, nicht direkt von der Staude am Wegesrand.

Der absolute Höhepunkt aber war der Besuch eines nach ihr benannten Baumes, des Drago Centenario in der Nähe von Agalan.

Der ist so berühmt auf der Insel, dass er sogar in Reiseführern erwähnt und eine Wanderung zu ihm ausdrücklich empfohlen wird. Er ist nämlich das einzige wild gewachsene Exemplar eines Drachenbaumes auf La Gomera.

Kurz gesagt, die junge Drachendame hat sich auf Gomera sehr wohl gefühlt, sagte nur ungerne „Adios!“ und fliegt schon bald – gemeinsam mit Onni, von dem sie sich nicht mehr trennen mag – weiter nach Schweden zum Nordsternchen.

Dieser Beitrag wurde unter sonst so abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Tiamat auf La Gomera

  1. freidenkerin schreibt:

    Wahrhaft staunenswert, was dank moderner Technik – Flugzeuge usw. – Drachenmädchen heutzutage kennen lernen dürfen! 😀
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

  2. zimtapfel schreibt:

    Ah, der Drachenbaum von meiner Postkarte. 🙂
    Auf der Insel, deren höchste Spitze da oben aus dem Nebel ragt, gibt es ja noch den Drago Milenario, den (angeblich) tausendjährigen Drachenbaum.

    Gefällt mir

  3. Himmelhoch schreibt:

    Da haste aber Glück gehabt, dass du mit ihm durch den Zoll gekommen bist, denn lebende Tiere *grins* dürfen weder ein- noch ausgeführt werden.
    Mensch, da hatte Madame Tiamat aber Glück, dass ihr gerade in so einen schönen Urlaub gestartet seid. Die hat sich wohl gefühlt und saß wohl überwiegend bei Herrn Tonari auf dem Schoß, denn du hast ja Karten geschrieben wie eine Weltmeisterin! Auch ich habe da so ein Bäumelein wiedererkannt.

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Mensch Clara, jetzt wo Du es schreibst… Stell Dir mal vor, sie hätten sie als lebendes Fossil oder gar Exoten eingestuft und in die Asservatenkammer gesteckt? Grauenvoll.
      Nee, der Herr Tonari hatte keine Zeit für so lütte Drachen. Er musste mich chauffieren und mit mir essen gehen, baden, den Sarrazin lesen und wandern. Ergo hatte ich die kleine Dame immer im Gepäck 😉

      Gefällt mir

  4. Vivi schreibt:

    du erzaehlst es so richtig schoen, da moechte man auch dabei gewesen sein. So lass ich mich alles eben von dir zeigen.

    Gefällt mir

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    Na da war/waren sie ja sicher in deinem Gepäck 🙂

    Herzlich Wilkommen an die beiden Freunde
    Tiamat und Onni. Ich freu mich schon sehr.

    Mal sehn was wir unternehmen können.:)

    Übrigens eine Frage..wie erfahre ich an wen ich
    sie dann weiter schicke ?
    Ist da ne Adresse im Gepäck von Tiamat ?

    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt mir

  6. Ruthie schreibt:

    Schöner Ausflug war das! Der Drachenbaum ist klasse!

    Gefällt mir

  7. Kerstin schreibt:

    Also der Drachenbaum schaut ja wirklich toll aus!! Und Lavasand möchte ich auch mal zwischen den Zehen spüren *gg*

    Na das sind doch tolle Erlebnisse für so eine Drachendame. Jetzt kann man ja nur hoffen, dass es in Schweden auch noch mildes Wetter hat, damit sie sich keinen Schnupfen holt!!

    LG KErstin

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Sunny spekuliert eher auf Tiefschnee 😉

      Gefällt mir

      • sunny11178 schreibt:

        *lach* da hätten wir mit Schweden wohl noch etwas warten müssen 😉 Aber nachdems in München auch schon geschneit hat, bekommt sie sicher bald Schnee, den sie mit ihrem Feueratem schmelzen kann 😉

        Es ist übrigens sehr schön zu sehen, dass es meiner Kleinen so gut ging und sie so viel erlebt hat. Leider habe ich sie telefonisch noch nicht erreicht, so dass sie mir noch nichts diktieren konnte. Aber bald, hoffe ich.

        GLG Sunny

        Gefällt mir

  8. malesawi schreibt:

    Der Drachenbaum ist bestimmt nicht nur für kleine Drachen aufregend.
    Das Bild lässt erahnen, wie schön er ist.
    Viele Grüße

    Gefällt mir

  9. Babbeldieübermama schreibt:

    Wie gerne wäre ich ein Drachenmädchen.
    Dank deiner tollen Karte, dem Beitrag und den wunderschönen Fotos kann ich wenigstens gedanklich so eine Reise machen. Vielen Dank.

    LG Bbdüm

    Gefällt mir

  10. Frau Momo schreibt:

    Vielen vielen Dank für die Postkarte, die heute hier ankam. Ich hab mich riesig gefreut.

    Und schöne Bilder hast Du mitbracht. Ich war mal auf Teneriffa. War nicht so mein Fall, aber Gomera ist ja auch ganz anders.

    Gefällt mir

  11. Pingback: promocia

  12. mohrle schreibt:

    oih…da hat die Tiamat aber viel erlebt. War ja viel spannender als Koblenz 😉
    Ich bin froh,das sie gut wieder mit euch zurück ist!

    Gefällt mir

  13. Pingback: promocia

  14. Pingback: promocia

  15. Pingback: Tiamat geht mit mir auf Reisen « Claras Allerleiweltsgedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s