die etwas anderen Grüße

So richtig blogbefreit war Frau Tonari ja in ihrem Urlaub nicht. Jedenfalls hatte sie immer ein paar Motive vor der Knipse, die sie spontan an andere Blogger denken ließen.

Gomeras Möwen grüßten beispielsweise Bigis Mumble. Wobei sich Frau Tonari beim Straßenlampenvogel nicht wirklich sicher ist, ob es sich um eine Möwe handelt. Aber vielleicht gibt es ja berufene Ornithologen unter Euch?

Den braven Kirchengängern von Vallehermoso erscheint Clara Himmelhoch geheiligt in der Iglesia San Juan Bautista. Manchmal staunt Frau Tonari, wo die Dame so überall plötzlich auftaucht. Neulich war sie nämlich noch ein Schiff 😉

Apropos auftauchen und Schiff: Die Kiel lag rundum völlig auf dem Trockenen und sah ein bisschen abgewrackt aus. Offensichtlich ging es ihm, dem Schiff,  nicht mehr so gut 😉

Und das Fellmonsterchen freut sich bestimmt über puschlige Mitbringsel der floralen Art.

Dieser Beitrag wurde unter Bloghausen, unterwegs entdeckt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu die etwas anderen Grüße

  1. Himmelhoch schreibt:

    Liebe Frau tonari – zum Glück sitze ich ama Computer – wie ab und an und ziemlich oft mal – und erhielt soeben diesen TrackbackLink und kam sofort geeilt. OOOOOOOOOOOh, dass du hier meine jugendlichen Albträume so deutlich werden lässt! Als Kind und streng katholisch aufgezogen, habe ich immer nur gedacht: „Lieber Gott, berufe mich nicht zur Nonne“ – jeder andere Beruf war mir willkommener.
    Die anderen werden mit deinen sehr, sehr schönen Urlaubsmitbringseln bestimmt mehr Freude haben – obwohl – wenn ich die abgewrackte „KIEL“ so sehe, wer weiß.
    Danke – und du siehst, „blogfrei“ gibt es seltener als hitzefrei!

    Gefällt mir

  2. bigi schreibt:

    JÖÖÖ – echte Gomeramumbles.
    Hihi, danke Frau Tonari 😛
    Das obere Tier ist ein gomerisches LaternenMöw möchte ich behaupten!
    Herzliche Grüße
    bigi

    Gefällt mir

  3. april schreibt:

    *lach* Das kenn‘ ich. Wenn man unterwegs ist, sieht man immer was oder erlebt was, wo man ans Bloggen oder an andere Blogger denkt.

    Heute ist deine Karte angekommen, eine ganz wunderschöne Collage. Ich dank‘ dir ganz herzlich. Du hast mir an diesem total verregneten Tag eine sonnige Freude gemacht.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    Gefällt mir

  4. zimtapfel schreibt:

    Juhuu, heute ist eine Postkarte hier angekommen! Vielen lieben Dank! 🙂

    (ok, könnte auch gestern oder vorgestern schon gekommen sein, war krankheitsbedingt ein paar Tage nicht am Briefkasten.)

    Gefällt mir

  5. minibares schreibt:

    Boah, SUPER !!!
    Unsere liebe Clara als Nonne, das hat was.
    Auch die andren alle toll bebildert.
    Hat richtig Spaß gemacht, einen Urlaub mal aus der Perspektive zu sehen.
    Die Kiel sieht wirklich aus, als hätte sie schon bessere Tage hinter sich.

    Herrlicher Urlaubsbericht, ich habe richtig Spaß daran 🙂

    Gefällt mir

  6. Fellmonster schreibt:

    Puscheligkeit pusht! Superschöne Bilder!
    Ja, die Blogosphäre lässt einen nicht los, die hat irgendwo im Hirn einen festen Platz, der hochaktiv ist. 🙂 Immer im Hinterkopf „Das wär was fürs Blog…“

    Gefällt mir

  7. Ruthie schreibt:

    Klasse Idee, Frau Tonari! Du bist auf Zack 🙂

    Gefällt mir

  8. Emily schreibt:

    Sehr schöne Impressionen! Und du siehst, Frau Himmelhoch entkommt man nicht so leicht 😉

    Gefällt mir

  9. AndiBerlin schreibt:

    Irgendwie gut zu wissen das nichts an mich erinnert. So etwas, also das ich im Alltag den Weg kreuze, wünsche ich keinem! 🙂
    Vielen Dank für Deine Karte, die ich am heutigen Sonntag Morgen aus meinem Briefkasten geangelt habe.
    Wenn schon keine Sonne und deutlich über 20 Grad im November, dann wenigstens auf einer Karte. Ist doch auch was! 🙂

    Gefällt mir

  10. rundumkiel schreibt:

    Vielen Dank für den schönen Urlaubsgruß, liebe Tonari!!! Ich befürchte, die „Kiel“ ist nicht mehr so richtig seetauglich! Eigentlich schade – aber so konnte sie wenigsten noch für einen prima-Blog-Artikel herhalten…

    Gefällt mir

  11. bigi schreibt:

    Ihr Lieben zwei beiden Tonaris,
    leider verließ ich mich auf die PostChristel, die mir eigentlich meine HausPost über die Straße in den Laden bringt – wohl nicht immer.
    Vielen, vielen lieben Dank für die schöne Karte!
    Ich hab mich soooo gefreut!
    Fühlt euch umarmt,
    bigi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s