Neues aus der Wohntüte

Das Leben ist eine Baustelle. Manchmal hat frau eine direkt vor dem Fenster 😉 Vor einiger Zeit wollte Paradalis unbedingt Bilder von den Jungs sehen, die da seit Äonen Monaten rumwerkeln.

Endlich hab ich mich getraut und einen am Küchenfenster erwischt 😉

und wenig später sogar zwei am Fenster eines anderen Zimmers

Und zeitgleich ist das ein nicht ganz ernst zu nehmender Beitrag zu Nilas Blogparade. Bis Ende Oktober möchte sie  nämlich durch unsere Blogger-Fenster in die Welt blicken.

Bonafilia, Miki, Herr Rundumkiel und Andi haben auch schon mitgemacht. Und Andrea.

Dieser Beitrag wurde unter @ home abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Antworten zu Neues aus der Wohntüte

  1. Nila schreibt:

    Lach, das ist ja eine wirklich witzige Idee 😉 Danke, dass du deine Baustelle zum Anlass genommen hast, bei der Blogparade mitzumachen.
    Dann wünsche ich dir noch gute Nerven und das alles pipifein klappt, mit der Baustelle.
    Liebe Grüsse

    Liken

  2. Pingback: Blogparade: Different Blogger - Ein Blick aus DEINEM Fenster | Nilas Blog

  3. VEB wortfeile schreibt:

    die jungs sehn nicht gerade aus wie das model aus der c.olawerbung, vor allem so milchig :mrgreen:.

    Liken

    • Thor schreibt:

      Lieber VEB, liebe Feile, das milchigie liegt eindeutig daran, daß

      1. Fr. Tonari das Essen nicht rechtzeitig vom Herd genommen hat und jetzt die Küche voller Rauch ist und
      2. Fr. Tonari das Putzen der Fenster falsch verstanden hat.

      Sie beschweren sich weiterhin, dass die Jungs nicht o aussehen, wie bei dieser Werbung eines koffeinhaltigen Getränkes. Können Sie auch nicht! Das war nämlich ich damals … und ich würde niemals vor dem Fenster der Fr. Tonari spannen, ich dürfe rein. Jajaja!

      Herzlicht Ihr Thor Löwenherz

      Liken

    • tonari schreibt:

      Das Milchige ist dem Jugendschutz geschuldet 😉

      Liken

  4. paradalis schreibt:

    Ich danke dir!
    Das ist lieb von dir.
    🙂

    Liken

  5. Himmelhoch schreibt:

    Die Lichtverhältnisse hinter eingetüteten Fenstern ließ ja sogar die Ratte aus deinem Header flüchten!

    Liken

  6. Bonafilia schreibt:

    Das nenn ich Kunst …mir gefällt besonders das mit den Zwei Jungs!

    Sei tapfer und halt durch! 😀

    Liken

  7. freidenkerin schreibt:

    Das Buidl mit den zwei Jungs, sprich vier Beinen, gefällt mir auch sehr gut. ,-)

    Liken

  8. melvenue schreibt:

    Das ist mal ein anderer Blick aus dem Fenster 😉
    Wirklich geniale Idee!

    Liken

  9. Miki schreibt:

    Hihi, wenn es einen Kuriositäten-Preis gäbe…wär’s deiner! 😉

    Liken

  10. ute42 schreibt:

    So ein Bild kann auch nicht jeder machen. Das sollte dich über die Unannehmlichkeiten hinwegtrösten 🙂 Ich würde es „Kunst am Bau“ nennen.
    LG Ute

    Liken

    • tonari schreibt:

      Stimmt, es gibt Motive, die begegnen einem nicht so oft im Leben. Und wäre ich letzte Woche nicht zu Hause gewesen, wär mir glatt was entgangen. Üblicherweise arbeiten die Jungs nämlich nicht mehr, wenn ich heim komme.

      Liken

  11. Frau Momo schreibt:

    Die Bilder sind klasse…. der Ausblick ist ansonsten ja wirklich trostlos…. Da habt Ihr echt mein Mitgefühl.

    Liken

  12. Ruthie schreibt:

    Schade, dass die Folie noch dazwischen ist 😀

    Liken

  13. Vivi schreibt:

    mal eine ganz ausgefallene Idee, gefaellt mir

    Liken

  14. andrea schreibt:

    wohntüte *lol* wir waren damals im hochaus auch mal eingetütet – keine schöne zeit! ich hoffe, bei euch ist es bald vorbei … habe im übrigen auch bei der blogparade mitgemacht.

    Liken

  15. Franky schreibt:

    Cool. Dein Blick aus dem Fenster gefällt mir. Bei guter Musik, bringst Du die Gerüstkletterer bestimmt auch zum Tanzen. Irre ich mich oder ist einer der beiden nackt? 😉

    Liken

  16. rundumkiel schreibt:

    Ich glaube, im zweiten Bild, den der rechts steht… – den kenne ich!!!

    Liken

  17. Andersreisender schreibt:

    Cooles Foto von den Gerüst-Kraxlern. 🙂 Ich musste bei dem Foto an unsere Wohnhausrenovierung vor etwa fünf Jahren denken. Damals hatte ich im 5. Stock auch so ein Gerüst inklusive Bauarbeiter vor meinem Schlafzimmerfenster. Als ich morgens die Vorhänge öffnete, waren die Bauarbeiter schon da. Ich glaube, die wussten, dass ich gleich darauf das Fenster öffne und ihnen frischen Kaffee aufs Gerüst hinaus stelle. 🙂

    Liken

  18. Pingback: Felix - Willkommen in der Welt eines Jungen Piraten » Blogparade: Different Blogger – Blick aus dem Fenster

  19. Pingback: Blogparade: Different Blogger – Blick aus dem Fenster | Blogge was ich will

  20. Erdbeere schreibt:

    Hahahahaha *z*

    Liken

  21. Pingback: Nila’s Blogparade: Ein Blick aus meinem Fenster « speaking up!

  22. Pingback: SAILTOKIEL »

  23. Pingback: Blogparade: Ein Blick aus DEINEM Fenster | Das Meinungs-Blog

  24. Pingback: Ein Blick aus dem Fenster - Der BlogparadenBlog

  25. Pingback: Blogparade: Different Blogger – Ein Blick aus DEINEM Fenster « In der Welt zu Gast

  26. Pingback: Blogparade: "Different Blogger" - Auswertung+Video | Nilas Blog

  27. Pingback: Blogparade: Ein Blick aus dem Fenster. | Ostermann Blog

  28. Pingback: “Different Blogger” – Das Videoergebnis « speaking up!

  29. Pingback: Xanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s