Farbe bekennen – dunkelrot

Jede Woche ist eine bestimmte Farbe Mittelpunkt eines Bildmotives. Die Farbtabelle, Teilnehmerliste und ergänzende Hinweise findet man bei Frau Himbeermarmelade.

In der 17. Woche dreht sich alles um DUNKELROT.

Okay zugegeben, durch das notwendige Benutzen des Blitzlichtes ist das dunkelrote Objekt meiner Begierde ein wenig heller geraten.

Dieser Beitrag wurde unter Farbe bekennen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Farbe bekennen – dunkelrot

  1. Himmelhoch schreibt:

    Na, das ist ja ne heiße oder coole Puppe – je nachdem, ob sie die Reißverschlüsse öffent oder geschlossen lässt!

    Gefällt mir

  2. podruga schreibt:

    was ist das denn bitteschön?
    sieht klasse aus.

    Gefällt mir

  3. april schreibt:

    *lol* Objekt deiner Begierde?? Ein Karnevalskostüm? Etwas, um sich bei arktischen Temperaturen zu vermummen? Oder was fürs Sprechverbot?

    Gefällt mir

  4. moni schreibt:

    Das ist ja ein ganz tolles Foto, besonders gut gefällt mir der zu einem Lächeln gezogene lange Mund-Reißverschluss. Ich hoffe nur, dass sich damit kein Mensch „verschönern“ lassen musste und es sich hier wirklich nur um ein Kunstobjekt handelt.
    Liebe Grüße – moni

    Gefällt mir

  5. paradalis schreibt:

    Cool.
    🙂

    Ist das eine Bestrafungsdemonstration für ungezogene, vorlaute Männer?

    Cool!

    *g*

    Gefällt mir

  6. Vivi schreibt:

    auf Ideen muss man kommen, was man nciht alles mit Reissverschluessen machen kann.

    Gefällt mir

  7. Schonzeit schreibt:

    und zwei Minuten später musste die fotografierte Person auf Klo und stellte fest, dass Milliarden Reissverschlüsse und Blasendruck inkompatibel zueinander sind. 😀

    Gefällt mir

  8. Chrille schreibt:

    Hehe … lustige Idee mit den Reissverschlüssen!
    Ist dir gut gelungen!

    LG

    Gefällt mir

  9. Anna-Lena schreibt:

    Wie lange braucht man wohl fürs An- und Ausziehen? 🙂

    Gefällt mir

  10. tonari schreibt:

    @ all
    Das Püppchen war natürlich kein verpacktes Menschenkind. Insofern entfallen An- und Ausziehstress bei Sprechversuchen oder Toilettengang 😉
    Entdeckt habe ich sie als Deko eines Standes auf der Funkausstellung. Vermutlich sollte sie nur die 3D-Brille fotogen auf der Nase haben -)

    Gefällt mir

  11. Lebensumbau schreibt:

    *g*… tolles Bild. :-).

    Gefällt mir

  12. freidenkerin schreibt:

    Boah! Schlichtweg genial!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s