Achtelfinalsonntagliveblogging

Da Frau Tonari heute schon in aller Herrgottsfrühe selbst sportlich aktiv war und ihre Aufregung mit Radfahren, Rudern, auf dem Laufband, beim Schwimmen und beim Wasserzappelkurs versucht hat zu vitalvertempeln, darf sie es sich nun in der Ecke der großen Couch so richtig gemütlich machen. Gleich holt sie sich noch ein großes Glas Kirschsaftschorle, denn für Rotwein zum Spiel ist es noch zu früh 😉  Außerdem muss sie ja die Sendezeit überbrücken, in der die Herren Delling & Netzer gnaden- & hemmungslos klugschwatzen.

Ach ja, und außerdem ist Frau Tonari heute ganz alleine vor der Glotze 😦 Der beste Fußballmitgucker von allen hat sich auf sein motorrad-smilies-0001.gif von smiliesuche.de gesetzt und cruised, das herrliche Sonnenwetter nutzend, ein wenig durch die auto- und menschenleeren Straßen im Berliner Umland. Hoffentlich wirft ihm niemand einen Freudenböller in die Speichen.

Frau Tonari ist leider nicht sehr optimistisch, was das heutige Spiel angeht. Sie glaubt nämlich, dass wir gnadenlos untergehen spätestens in der Verlängerung verlieren werden.  Gleichzeitig hofft sie, dass sie sich irrt und sich der Spruch des Herrn Lineker mal wieder bewahrheitet: „Football is a simple game; 22 men chase a ball for 90 minutes, and at the end the Germans always win.“

 

15:53 Raus aufs Feld. Die Trikotfarbwahl geht schon mal in Ordnung. Unsere Jungs in schwarz-weiß, die Inselbewohner in rot und die Aufpasser in blau-schwarz. Unser Torwart trägt hoffnungsvolles Grün, der Goalkeeper neidisches Kanariengelb. Ach ja, der Rasen zeigt sich auch grün 😉

15:58 Die Platzwahl hat Herr Lahm haben wir schon mal gewonnen. Ist das ein Zeichen?

16:00 Anstoß und draußen ist, anders als am Mittwoch, kein Silvester.

16:07 Außer den Vuvuzelas sind auch etliche Trommeln und Kavallerietrompeten im Einsatz. Frau Tonari überlegt, ob sie Herzrhythmusstörungen davon bekommt und den Ton leiser stellt 😉  Aber dann kann sie die „klugen“ Sprüche des Herrn Simon nicht mehr hören.

16:19 Toooooooooooooooooor. Herr Klose bekommt vom eigenen Torwart die Kugel bis kurz vor die Füße das gegnerische Tor gewuppt, wird vom Abwehrspieler aus dem Gleichgewicht gebracht, zirkelt aber im Fallen das Ball hinter den Herrn James. Klasse gemacht.

16:30 Fast, fast hätte es eben noch ein deutsches Tor gegeben. Frau Tonari bemerkt, wie ihr Blutdruck steigt 😉

16:32 Tooooooooooooooooooooor. Prinz Poldi versenkt linksfüßig den Jabulani. Jetzt gibt es draußen auch endlich Silvester 😉

Torgewusel beim 2:0

16:36 Frau Tonari findet, dass Herr Klose sich ganz dolle Mühe gibt, seinen gelb-roten Aussetzer aus dem Vorrundenspiel wieder gut zu machen.

16:36 Und während sie das schreibt, bekommt England eine Ecke und schwupp liegt der Ball im deutschen Netz.  Nur noch 2:1.

16:39 Oh, oh, oh. Herr Lampert knallt den Ball an die Latte, der hüpft hinter die  deutsche Torlinie und dann ganz, ganz schnell wieder raus. Nur hat es der Schiri nicht gesehen. Eigentlich 2:2 also. Glück gehabt.

16:46 Endlich Halbzeitpause. Frau Tonari muss unbedingt einen Beruhigungsgang auf den Balkon machen. Sonst herzkaspert sie.  Oder sie kümmert sich um Eure Kommentare 🙂

16:48 Herr Netzer sagt,  er freue sich, wie wunderbar schlecht die Engländer gespielt haben. 🙄 Und Herr Delling möchte einen Extra-Torrichter, der nichts anderes macht, als die Torlinie zu beobachten. Frau Tonari fragt sich, ob der Herr Delling spinnt und sein Herz nicht für die deutschen Fußballer schlägt.

17:00 Herr Tonari hat sich entschlossen, die aufregende zweite Halbzeit mit Frau Tonari zu teilen und betritt mit einem fröhlichen Tadaima die Wohnung. *froi*

17:02 Herr Friedrich sieht die erste Karte des Spiels. Sie ist zum Glück nur gelb.

17:10 Hach, ist das aufregend. Die schenken sich da echt nichts. Frau Tonari ahnt, das ist noch nicht aller Tore Ende.

17: 18 Können Fernseher hypnotisieren? Frau Tonari hat da so ein ungutes Gefühl.

17:22 Toooooooooooooooooor. 3:1 durch Herrn Müller.  Ja. Supi. Frau Tonari ist während der Torvorbereitung fast blau angelaufen, weil sie immer mal vor Spannung vergisst, Luft  zu holen.

17:26 Toooooooooooooooooor. Jaaaaaaaaa! Gerade noch stammelt aufgeregte Frau Tonari „Da ist keiner, da ist keiner!“ zu Herrn Özil, da kommt der Herr Müller wieder ins Bild und -peng- das nächste Tor. Ja, was für eine coole Nummer ist das denn.

17:28 Waaaaaaaaaaaaas? *große Augen macht* Wer zwei Tore schießt, darf nicht mehr mitspielen? Hm. Der Bundes-Jogi sagt jedenfalls, dass Herr Müller für heute genug getan hat und tauscht ihn gegen Herrn Trochowski aus.  Und auch der Herr Klose hat fertig. Ob aber Herr Gomez ein guter Ersatzspieler ist?

Der Sportschau-Live-Ticker ist überhitzt sieht nicht ganz durch, denn er meldet:

73. Min. Wechsel bei Deutschland
Miroslav Klose kommt für Mario Gomez

Frau Tonari ist offensichtlich der bessere Live-Ticker-Lieferant 😉

17:34 … und stellt fest, dass sie noch keinen einzigen Schluck ihrer inzwischen leicht abgestandenen Kirschsaftschorle genossen hat.

17:39 Auch Herr Özil darf schon unter die Dusche und Herr Kießling erstmals WM-Stadion-Luft schnuppern. Das ist nett von Herrn Löw.

17:45 Die Messen sind gesungen, der Drops gelutscht, der Fisch geputzt, auch wenn es noch zwei Minuten Nachschlag gibt. Frau Tonari freut sich über das Ergebnis und, dass sie ein falsches Ergebnis vorausgesgt hat. Vielleicht sollte sie immer pessimistisch über die Spiele denken, dann klappt es auch mit dem nächsten Gegner 😉

17:48 Da draußen ist Silvester 🙂

Lesen wir uns eigentlich zum Viertelfinalsamstagsliveblogging?

Dieser Beitrag wurde unter in der Glotze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

76 Antworten zu Achtelfinalsonntagliveblogging

  1. VEB wortfeile schreibt:

    die oma im garten haben mal eben das radio lauter gedreht, nachdem eigentlich klar war, daß ein tor für deutschland gefallen sein muß. es klang nach jubel. zehnmal dann die frage: haben unsere ein tor geschossen? unsere ja? süß sind sie ;-).

    Gefällt mir

  2. chinomso schreibt:

    Es war nicht zu überhören. Als das Tor fiel, schrien meine Nachbarn wie verrückt. Ob sie Schmerzen haben? Ob man die Rettung rufen muss??

    Gefällt mir

  3. Miki schreibt:

    Das ist ja richtig schlau vom besten Fußballmitgucker, die leeren Straßen zu nutzen! Hat er Auftrag bekommen, ein paar Fotos für uns mitzubringen…von der menschenleeren Einöde Berlin (mal von den paar Menschenhaufen an bestimmten Stellen abgesehn…)?

    Gefällt mir

  4. chinomso schreibt:

    **kühle Kompressen für Frau Tonari rüber reich**

    Gefällt mir

  5. paradalis schreibt:

    Frau Paradalis freut sich, dass sie jetzt Nicolas Cage auf Kabel schauen kann.
    *g*

    Gefällt mir

  6. podruga schreibt:

    na das wird ein nachspiel geben: england schießt ein tor, alle sehen es, aber es zählt nicht!!! die rache für wembley. damals wurde england weltmeister. hier ist was los. deutschland muss tore schießen, um nicht unglücklich zu gewinnen!
    huch, was ist los mit mir…

    Gefällt mir

  7. mohrle schreibt:

    also auch wenn ich Fußball nicht mag…(wieso rennen 22 Kerle hinter einem einzigen Ball her? Die haben doch genug Geld, damit sich jeder nen eigenen kaufen kann 😉 )
    du hast echt genial geschrieben!

    Gefällt mir

  8. freidenkerin schreibt:

    Hab ich schon mal erwähnt, dass ich geträumt hab, dass unsere Jungs ins Endspiel kommen? 😉

    Gefällt mir

  9. podruga schreibt:

    Frau tonari, sie sind echt die schärfste (live- berichterstatterin on earth).
    Und fisch sucht fahrrad: das ist wunderbarst! Nächstens sollten die damen an dieser Stelle ihre fovoritennummer wählen 😉

    Gefällt mir

  10. april schreibt:

    Ein gutes Omen war es schon, dass Vettel den GrandPrix gewonnen hat. Ich guck‘ das zwar nicht, werde aber ungefragt informiert. Wunderbarer Fußball, tolle Kombinationen, zwei schöne Tore. Ooops, dann die Engländer eins. Tja, es komemn noch viele Minuten.
    Enttäuschend fand ich, dass der Schiedsrichter das Tor nicht gesehen hat und damit den Engländern einen Grund geliefert hat, die ‚Schuld‘ bei anderen zu suchen. Bin ich froh, dass wir danach noch zwei Tore gemacht und verdient gewonnen haben.

    Tolles Spiel! Mehr davon. Und nun bin ich gespannt, wer unser Gegner wird. Das werden wir ja bald wissen. Und das blogge ich jetzt noch schnell.

    Herzlichen Gruß in die Bundeshauptstadt, wo bestimmt jetzt der Teufel los ist,
    Ingrid

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Ich vermute mal das die Agentinier gegen Mexiko weiter kommen. Aber ich habe mich schon mal geirrt 😉
      Vom Fanmeilenhipe und Kudammcorso bekomme ich hier zum Glück nix mit. Wir wohnen jwd 🙂 (janz weit draußen).

      Gefällt mir

  11. ute42 schreibt:

    Klasse, dein liveblogging. Ich habe das Spiel noch einmal miterlebt. Bitte dasselbe im Viertelfinale nochmal. 🙂 Jetzt schaue ich unsere(n) nächsten Gegner an, um mir ein Bild zu machen. Ich muss ja schließlich unserer Mannschaft ein paar Ratschläge geben.
    LG Ute

    Gefällt mir

  12. tonari schreibt:

    Liebe Freidenkerin, leider lässt sich unter Deiner Vermutung, dass der Bundes-Jogi nur einfach jemanden zum Wärmen braucht, kein Kommentar mehr unterbringen. Irgenwann ist nämlich der Verschachtelung Ende.
    Ich weiß, dass Du ein Faible für diesen smarten Typen hast, aber Du musst jetzt ganz tapfer sein, denn er ist vom Markt.

    Gefällt mir

  13. cata schreibt:

    Wir hatten heute privates Public Viewing mit eigenem Engländer 😆 😆
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich beim 4:1 nicht mehr getraut habe, zu böllern, damit er nicht so dolle traurig ist.
    Aber beim nächsten Deutschlandspiel ist er wieder dabei und dann ist er für die „richtige“ Mannschaft. 😉

    Gefällt mir

  14. AndiBerlin schreibt:

    Bin ich hier richtig, wenn ich sage „Fußball ist doof?“ 😉

    Gefällt mir

  15. Manuela schreibt:

    las ich Ihren Livebericht schon mit Vergnügen, so waren die Kommentare das i-Tüpfelchen. Danke dafür, so macht Fussball sogar mir Spass. Ich hatte zwar nicht vor mir das nächste Spiel anzusehen, aber auf Ihren nächsten Live-Bericht freue ich mich schon jetzt.

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Stimmt. Liveblogging ohne einfallsreiche Kommentare ist wie Fußball ohne Tore 😉 Und ich freue mich auf Ihren Besuch am kommenden Sonnabend. Sachdienliche, alberne oder augenzwinkernde Kommentare erbeten.

      Gefällt mir

  16. chinomso schreibt:

    Fußball bei Frau Tonari ist Kult.
    So, das musste gezz nochmal gesagt werden. 🙂

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      😳 Danke, liebe Chinomso.
      Das ist dann ein typisches Beispiel für blindes Huhn und gefundes Korn 😉
      Só, und nun muss ich in die Falle. Ich habe schon Fußballschatten unter den Augen.

      Gefällt mir

  17. mohrle schreibt:

    *gaggel*
    Ich kenne zwar keinen Namen…aber manchen würd ich auch nehmen, wenn der mir unterm Arm durchrennen könnt….wobei das echt schwierig wäre *kicher*

    Gefällt mir

  18. freidenkerin schreibt:

    Seh‘ grad auf 3Sat die Berliner Philharmoniker, sie spielen „Berliner Luft“ – und intonieren das schmissige Stückerl mit jeder Menge Vuvuzelas! Ich lach‘ mich schlapp hier! 😆

    Gefällt mir

  19. seelenbalsam schreibt:

    *kringel*

    Gefällt mir

  20. Anna-Lena schreibt:

    Liebe Frau Tonari,

    das hast du wieder ganz wunderbar gemacht :-).
    Wir werden dich als Sportreporterin vorschlagen.

    Gefällt mir

  21. kalle schreibt:

    wow, hier ging ja die Post ab :). Heute waren wir auch fast live mit dabei – family viewing mit 13 Erwachsenen und 5 Kindern. Ein Jubelfest, bei dem mein Gehör durch die Vuvuzelas fast gelitten hätte….

    wavin‘ flag, kalle

    Gefällt mir

  22. rumiko schreibt:

    Das ist wunderbar.
    Gratuliere!
    Ich drücke die Daumen auch für nächstes Spiel.

    Schön,sind die Fotos gut angekommen.
    Ich bin erleichtert.
    Liebe Grüße
    Rumiko

    Gefällt mir

  23. Pingback: Tonari kann´s nicht lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s