Pinkelpeak

Die WM spaltet die Nation. Nicht nur in Fußballfans und -ignoranten, sondern auch in Pausenpinkler und solche, die für ein gleichmäßiges Grundrauschen sorgen 😉

Allgemein bekannt dürfte sein, dass die Fernsehübertragung von Fußballspielen einen deutlichen Einfluss auf den zeitlichen Verlauf des Wasserverbrauches hat. In der Halbzeitpause und nach Spielende schnellt der Bedarf gut sichtbar über das Normalniveau. Übrigens ein Grund, warum in den Schaltzentralen der Wasserwerke während der Dienstzeit Fußball geguckt werden muss darf.  Schließlich will man(n) ja versorgungstechnisch auf Verlängerungen vorbereitet sein und den anschließenden Pinkelpeak gut beherrschen.

Unser örtlicher Wasserversorger bietet während dieser Spiele einen besonderen Service, der Spülanalyse. Eine super Idee, wie ich finde. Wann kann man schon fußballnarrischen Großstädtern  so direkt auf die Klospülung schauen? 🙂

Neugierig geworden?

Hier das Berliner Verbrauchsbild für Sonntag, als Deutschland Australien 4:0 schlug.

edit: Hier verloren unsere Jungs gegen Serbien.

Nächstes Update folgt nach dem Spiel gegen Ghana 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Pinkelpeak

  1. april schreibt:

    Das ist ja irre. An was man alles denken muss bei den Energieversorgern!

    Gefällt mir

  2. ruediger schreibt:

    Diese Überschrift im Feedreader und mein Kopfkrempel, was es wohl sein könnte. Unbezahlbar. :mrgreen:

    Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    Wir pinkeln vermutlich azyklisch, weil wir kein Fußball gucken 🙂

    Gefällt mir

  4. freidenkerin schreibt:

    Dieser Pinkelpeak gilt auch für München, ich kann das bestätigen, weil ich am Sonntag während der Halbzeit-Pause des Deutschland/Australien-Spiels im Hinterhof gesessen bin und mitbekommen hab, wie ausdauernd auf den Toiletten die Spülung betätigt worden ist, die lief quasi ohne Unterbrechung. 😉

    Gefällt mir

  5. ute42 schreibt:

    Eine weitere Statistik, aber wenigstens eine lustige 🙂 Auf was man nicht alles kommt, ich lach mich schief.

    Gefällt mir

  6. Gedankenkruemel schreibt:

    Pinkelpeak, was für ein cooles Wort ;D
    Ich musste so lachen..
    Muss ich mir merken.
    Ich glaube das ist bissel speziell für Deutschland..

    Habe noch nie gehört/gelesen das solche
    Messungen (Fussball-Pinkelpeak) in anderen Ländern giebt..Zumindest hab ich noch keine publiziert
    gesehen.
    Ich finds aber herrlich und vor allen lustig.
    Danke dafür !!
    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt mir

    • tonari schreibt:

      Vielleicht sollte ich mir meine Wortschöpfung, den Pinkelpeak, patentieren lassen?
      Solche Statistiken gibt es auch andernorts und Mathelehrer lieben solche Beispiele in der anwendungsorientierten Integralrechnung.
      Google mal nach Wasserverbrauch, Fußball, Pause 🙂

      Gefällt mir

  7. GZi schreibt:

    Klasse Grafik und voll überzeugend und einleuchtend!

    Gefällt mir

  8. fudelchen schreibt:

    Du hast Ideen und Danke für die tolle Grafik 😀

    Gefällt mir

  9. podruga schreibt:

    „pinkelpeak“, – herrlich!

    Gefällt mir

  10. chinomso schreibt:

    Sie erklimmen den Mount Mc Pippi.
    Das kann man sich gut vorstellen. Ich erleben hier auch solche Pausennutzung.

    Gefällt mir

  11. Anna-Lena schreibt:

    Wow! An was du so alles denkst :-). Ab sofort werde ich meine P…zeiten ändern, damit es keinen Notstand gibt :-).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s