Sonntag, 14. März um 17.30 Uhr

Ich glaube, in diesem Jahr geht der Winter nahtlos in den Winter über. So sah es  vorhin  aus, wenn man aus dem tonarischen Küchenfenster blickte. Schneetreiben, langanhaltend. Kaum zu glauben, dass in 6 Tagen kalendarischer Frühlingsanfang ist. Der meteorologische war vor zwei Wochen *räusper*

Dieser Beitrag wurde unter Winter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Sonntag, 14. März um 17.30 Uhr

  1. zimtapfel schreibt:

    Oha!
    Naja, ist ja schon in ein paar Monaten wieder Weihnachten.
    (Da fällt mir ein, vor zwei Jahren waren wir am Ostersonntag Rodeln)

    Liken

  2. cata schreibt:

    Ja, wir waren vor 2 Jahren Ostern Skifahren – allerdings in den Alpen.
    Aber es ist bis Ostern ja noch ein wenig Zeit und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt… 😦

    Liken

  3. Manuela schreibt:

    Hier macht der Winter gerade Pause. Zwischen vielen Regenschauer war sogar ein Spaziergang möglich; ohne Mütze und Handschuhe ….

    Liken

  4. GZi schreibt:

    Ich bin auch ganz glücklich: lange Zeit hatten wir hier oben wohl den dollsten Schneefall… aber nun ist fast alles weggetaut und ich hoffe, es bleibt so…allerdings – heute Nachmittag schneite es ganz kurz, aber es bliebt Gott sei Dank nichts liegen!

    Liken

  5. Anna-Lena schreibt:

    So sah es bei uns auch aus :-(. Ich dachte, mich knutscht ein Elch. Nach den dicken Flocken regnete es auch bald. Morgen früh werden wir vermutlich wieder im Schneckentempo fahren.

    Komm gut in die Woche (und zur Arbeit).

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Liken

  6. Marlies schreibt:

    Inzwischen ist der Großteil davoon geschmolzen und weil’s so kalt ist, sind die Straßen spiegelglatt. Auf dem Heimweg eben war ich ein paar Mal kurz davor hinzufallen…

    Liken

  7. piri schreibt:

    Brrr, hier ist es auch bitter kalt und grau in grau – wird Zeit, dass ich in den Garten gehen kann. Aber die Erde ist noch gefroren!

    Liken

  8. skriptum schreibt:

    Nachdem das Weiß hier entschwunden ist, sieht man nur noch Grau und Schmuddel.

    Ehrlich gesagt kann ich mich im Moment nicht entscheiden, was ich besser fand/finde.

    Und der Frühling lässt weiter auf sich warten …

    Liken

  9. tonari schreibt:

    @ all
    … und das war kein schwarz-weiß-Foto. 😦

    Liken

  10. Schaps schreibt:

    Nachdem hier jetzt schon „ewig“ Frühling und es permanent nasskalt ist, wünsche ich mir den Winter zurück ^^

    Liken

  11. Andrea schreibt:

    „In diesem Jahr geht der Winter nahtlos in den Winter über.“

    nee, nix da! Morgen werden es 18 Grad PLUS! 😉

    Liken

  12. Frau Momo schreibt:

    Ich sach jetzt lieber nicht, das ich just an dem Tag bei gut 35 Grad Wärme unter Kairos Sonne gelustwandelt bin 🙂

    Liken

  13. tonari schreibt:

    @ Frau Momo
    Ich wollte schon eine Verlustanzeige aufgeben. Frau Momo dringend gesucht. Was ist denn mit dem momoschen Blog???

    Liken

  14. cata schreibt:

    Oh ja, ich werde es ab Donnerstag auch schön warm haben.
    35 Grad in Bangkok, 😆
    Leider nur für eine Woche ;-(

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s