aus der Zeit

Der Jetlag scheint überwunden. Die erste Arbeitswoche ist auch überstanden. Der Alltag hat mich zurück. Was aber irgendwie völlig abhanden bzw. noch nicht wirklich aufgekommen ist, ist die dezemberliche Weihnachtsstimmung.

Therapieansatz 1: spontaner Erstbesuch des Weihnachtsmarktes inklusive Grünkohlfutterei und Genuss von gebrannten Mandeln mit Baileys-Geschmack

Therapieansatz 2: die ersten Weihnachtleckereien zum Eigenverzehr haben ihren Weg in unseren Einkaufswagen Magen gefunden. Stolle, Spekulatius, Dominosteine & Co. hatten wir uns vor dem Urlaub tapfer versagt.

Therapieansatz 3: umfangreiche Adventsdekoration im Hause Tonari, aufgebaut vom besten Weihnachtsdekoverteiler von allen. Nun hängt der Herrnhuter Stern unter der Decke, der Schwibbogen leuchtet, Bergmann und Engel wachen am Fenster, der Nussknacker grantelt im Regal, das Räuchermännchen pafft und die Pyramide könnte sich drehen, wenn man denn die Kerzen anzündet 😉

Therapieansatz 4: Kaufrausch in Sachen Weihnachtskarten, anschließende Beschriftung zumindest mit den Adressen und dem überraschenden Ergebnis, dass ich nicht genug Karten habe

Ansonsten bin ich gerade in ein unkreatives Blogloch gefallen. Eine Urlaubsnachwehe?

Dieser Beitrag wurde unter @ home, Advent abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu aus der Zeit

  1. *lach* das mit den Karten auch hier. Zu wenig. Es werden jedes Jar mehr.

    Ich wünsche Dir einen schönen zweiten Advent.

    Gefällt mir

  2. Renee schreibt:

    eure Therapieansätze wirken scheinbar 😉
    einen schönen 2. Advent wünsche ich dem Hause Tonari 😉

    Gefällt mir

  3. Babbeldieübermama schreibt:

    Bei der schönen Deko werdet ihr bestimmt bald in Weihnachtsstimmung sein.
    Wünsche dir und deiner Familie einen schönen restlichen 2. Advent. 🙂

    Gefällt mir

  4. Wortman schreibt:

    Sehr gute Therapieansätze 🙂

    Gefällt mir

  5. tonari schreibt:

    @ Frau Landgeflüster
    Ich liebe es, Weihnachtskarten auszusuchen und zu verschicken. Stimmt, die Liste wird immer länger. Vor allem im zweiten Bloggerjahr 😉

    @ Renee
    Kein Placebo darunter 🙂

    @ BbdüM
    Bergmann und Engel sind Erbstückchen, an denen für meinen GöGa Kindheitserinnerungen hängen.

    @ Wortman
    Mal gucken, ob sie wirken…

    Gefällt mir

  6. Lilie schreibt:

    Deine Therapieansätze muss ich unbedingt mal ausprobieren. Bei mir will auch so gar keine Weihnachtsstimmung aufkommen *seufz*

    Gefällt mir

  7. theomix schreibt:

    Gut angekommen!
    Einen schönen Nikolausabend und Rest-zwotenadvent!

    Gefällt mir

  8. chinomso schreibt:

    Mir gehts auch so. Selbst wenn es im Blog so schön schneit….draussen regnets und ist grau in grau. Ich habe nun auch noch paar Sächelchen aufgestellt/aufgehängt aber so richtig zeigen sie keine Wirkung.

    Ich wünsch dir ne schöne zweite Arbeitswoche. Bald ist wieder frei =Weihnachten.

    Gefällt mir

  9. Anna-Lena schreibt:

    Trotz Lichterketten und Ähnlichem zu eurer Weihnachtsdeko bin ich auch von Weihnachtsstimmung weit entfernt.
    Das ganze Drumherum im Job ist noch soviel. Bei mir kommt die Stimmung bestimmt erst am letzten Schultag, kurz vor dem 4. Advent.
    Vor einem Jahr war ich krank, da war das ganz anders – stimmungsmäßig weihnachtlich.
    Komm gut in die neue Woche.
    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

  10. Andrea schreibt:

    du hast dir dein unkreatives Blogloch redlich verdient nach all der aufregenden Zeit. Und so unkreativ bis du ja gar nicht, wie dieser Beitrag verrät 😉

    Fröhlichen Advent wünsche ich dir! Die Weihnachtsstimmung wird schon noch kommen.

    Gefällt mir

  11. skizzenblog schreibt:

    ach zu den weihnachtskarten, falls noch nicht vollends vorhanden, hätt ich hier noch eine gaaanz uneigennützigen tip: http://skizzenblog.clausast.de/?p=1965
    (öchö)

    Gefällt mir

  12. tonari schreibt:

    @ Lilie
    Lass mich bitte, bitte wissen, ob sie wirken 😉

    @ Theomix
    ankommend 😉

    @ chinomso
    Ich hab nur ein minimales weihnachstfrei. Zwischen den Jahren bin ich im Büro.

    @ Anna-Lena
    Mich fordert das Büro auch gerade ziemlich. Kann es dir also nachempfinden.

    @ Andrea
    Leider liegen jetzt dei Beiträge nicht mehr so ganz auf der Hand 🙂

    @ Skizzenblog
    Willkommen hier. Ich lass die gaaaanz uneigennützige Werbung hier jetzt mal ausnahmsweise zu und hoffe, Du kommst auch sonst mal wieder vorbei 😉
    Bei Weihnachtskarten bevorzuge ich aber eher die freche Variante 😉

    Gefällt mir

  13. skizzenblog schreibt:

    liebe frau tonari, entschuldige mein reinpoltern 🙂 ich hab deine amerikareise mit wachsendem interesse und großer freude begleitet und bin seither eigentlich täglich hier. hab vorlauterlauter gar nicht gemerkt, dass ich noch nie was geschrieben hab… tststs, asche über mein haupt. dafür gibts dann morgen was freches (höhöhö) im skizzenblog…

    Gefällt mir

  14. freidenkerin schreibt:

    Oh, die vorweihnachtliche Stimmung will sich bei mir auch überhaupt nicht einstellen. Hab heute am Marienplatz den Timo besucht – seitdem wir wieder hier in Deutschland sind, ist er wieder ganz der Alte! – und alsbald die Flucht vor den hastenden, wie Maulesel bepackten Menschenscharen ergriffen.
    Und irgendwie geht mir das Bloggen zur Zeit auch schwer von der Hand. Ich hab mir sogar schon überlegt, vielleicht eine Woche Pause einzulegen…

    Gefällt mir

  15. tonari schreibt:

    @ Skizzenblog
    Schon gut, schon gut. Ich such heute noch nach frech 😉

    @ Freidenkerin
    Mir geht es ähnlich. Vielleicht ein Bloglag 😉
    Übrigens Danke für Deine Neuauflage des Space-Shuttles. Posting folgt demnächst…

    Gefällt mir

  16. freidenkerin schreibt:

    Na, zum Glück ist es diesmal gut bei euch angekommen und hat sich nicht verflogen! 😉

    Gefällt mir

  17. freidenkerin schreibt:

    Kann auch sein, daß meine Unlust mit dem Unhold zu tun hat, der mich seit einer geraumen Weile mit anonymen und zunehmend garstiger werdenden Kommentaren plagt. Ich hab dieses Wesen, welches sich mal „tar.amb.ora“, mal „Ha.se“, mal „ts.ss“ und sogar auch schon mal „parad.alis“ nennt, bereits auf meine Schwarze Liste gesetzt. Und bei meinen letzten gut zehn Posts die Kommentarfunktion gesperrt. Ich wollte, ich wäre nicht so dünnhäutig, sondern könnte solche Dinge mit einem Achselzucken abtun…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s