R wie Rot

ABCProjektkleinMein Beitrag zu Kerkis ABC-Projekt.

Unsere Aufgabe ist es mindestens ein Foto zu zeigen, das mit dem jeweiligen “Buchstaben der Woche” verknüpft ist. Auf welche Art darf man/frau/blogger dabei selbst bestimmen. In dieser Woche ist es der Buchstabe R, den wir bebildern sollen.

Um Haaresbreite hätte ich das R verpasst und in dieser Woche die Teilnahme vertrödelt.

Oktopus

Oktopus

Rot wie die Oktopoden auf dem Tsukiji Fischmarkt in Tokyo. Und für uns Langnasen gab es noch einen ausführlichen Hinweiszettel:   „Don´t touch these octopuses without intension to purchase. This is the rule here that oonly purchasers can touch our octopus. Conform to Japanese custom when you stay in Japan. Thanks!“ Hm, ein einfaches Finger-weg-Piktogramm hätte es vielleicht auch getan, oder?

Überflurhydrant auf Miyajima

Überflurhydrant auf Miyajima

Und zur Abwechslung gibt es in dieser Woche mal keinen Kanaldeckel, sondern einen roten Überflurhydranten. Er steht auf der Insel Miyajima in der Nähe Hiroshimas.

Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu R wie Rot

  1. Wortman schreibt:

    Also gebraten gefallen die mir aber besser als so tiefrot 😉

    Gefällt mir

  2. tonari schreibt:

    @ Worti
    Die Hydranten? 😉

    Gefällt mir

  3. Wortman schreibt:

    Nee, Oktopussy *lach*

    Gefällt mir

  4. Manuela schreibt:

    hihi …

    zwei tolle R´s….

    Gefällt mir

  5. tonari schreibt:

    @ Worti
    Das Wort kam heute auch von Männe 😉 Ich hingegen war beim Schreiben des Beitrages total überrascht von der Duden-Mehrzahl des Octopus/Oktopus.

    @ Manuela
    😳 Danke Dir.

    Gefällt mir

  6. Wortman schreibt:

    Da müsste ich jetzt auch erstmal in den Duden schauen 😉

    Gefällt mir

  7. zimtapfel schreibt:

    Hach, deine Japanbilder machen mich immer ganz neidisch!

    Gefällt mir

  8. Elke schreibt:

    Tolle „R“’s
    aber
    iiiih nein Oktopus mag ich nicht essen 🙂
    anschaun ist aber OK 🙂

    Liebe Grüsse,Elke

    Gefällt mir

  9. tonari schreibt:

    @ Zimtapfel
    Mich auch 😉 Auf jeden, der da urlauben kann.

    @ Elke
    Ich mag Oktopus auch nur fotografieren. Und den Fangarmsalat, den Marina vor einem Jahr gemacht hat, habe ich nicht gegessen.

    Gefällt mir

  10. freidenkerin schreibt:

    Beim Octopus muß ich mir immer bildlich vorstellen, wie sich das Vieh mit seinen Saugnäpfen an mir festkrallt, mich würgt oder sonst was Schlimmes antut. *Brrr*
    Na, ja, zur Not lassen wir diesen Oberflurhydranten mal gelten… 😉

    Gefällt mir

  11. tonari schreibt:

    @ Freidenkerin
    Was sind das denn für gruselige Oktopus-Phantasien? Hast Du zu viel Horrorfilme geschaut?
    Mein R-Kanaldeckel-Papierabzug ist irgendwie in den Weiten der Fotoberge abhanden gekommen. Vielleicht werde ich in zwei Wochen in Rostock fündig. Dann reiche ich ihn nach 😉

    Gefällt mir

  12. freidenkerin schreibt:

    Nein, eigentlich gar nicht, ich hasse – bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen – Horrorfilme. Vielleicht liegt’s an einem leichten Überschuß an Phantasie. 😉
    Man sagt ja den Octopoden ein gerüttelt Maß an Intelligenz nach, der Versuch, bei dem Tintenfische nach kurzer Bedenkzeit ohne viel Federlesens ein verschlossenes Glas aufschrauben, um an ein Leckerli zu kommen, ist ja mittlerweile bereits legendär.
    Soll ich dir meinen „R“om-Kanaldeckel einstweilen borgen? 😉

    Gefällt mir

  13. tonari schreibt:

    Au ja und dabei fällt mir gleich noch was Witziges ein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s