wie zu Kaisers Zeiten

… ging es am Wochenende zu in Berlins Mitte. Die Historiale ließ die Jahre 1871 bis 1918 wieder aufleben.  Darsteller waren hierfür aus ganz Deutschland angereist. Seit 2006 findet das Geschichtsfestival alljährlich in der letzten Augustwoche statt. Am Wochenende gibt es einen historischen Markt.  Verpasst haben wir leider die Eröffnungsparade  am Freitag um 15 Uhr bzw. den Umzug der Darsteller mit Kutschen und Pferden vom Brandenburger Tor bis in das Nikolaiviertel.

Frau Berolina (2.v.r.) diskutiert

Frau Berolina (2.v.r.) diskutiert

Stillgestanden!

Stillgestanden!

... und die Feuerwehr war auch schon da

... und die Feuerwehr war auch schon da

mit Schirm und Charme

mit Schirm und Charme

flatternde Büxen

flatternde Büxen

Gruppenfoto mit Dame

Gruppenfoto mit Dame

Marschgepäck

Marschgepäck

wer schläft, sündigt nicht

wer schläft, sündigt nicht

Sehr nett, sehr entspannt, sehr empfehlenswert. Es gab viel zu gucken und zu knipsen. Pickelhauben und Kaiserbärte, Marktfrauen und historische Persönlichkeiten. Was mir ein bisschen fehlte, war das einfache Volk aus dem Zille-Milljöh.

2010 stehen die berühmten Goldenen Zwanziger Jahre im Mittelpunkt.  Ich glaube, das trage ich mir schon mal ganz fest in den Terminkalender ein.

Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu wie zu Kaisers Zeiten

  1. pferdenase schreibt:

    Huhu,

    zum Thema „Wie zu Kaisers Zeiten“ ist mir gestern auch was begegnet, allerdings nicht in unserer schönen Hauptstadt, sondern fast am anderen Ende der Republik, in Augsburg.

    Besucht mich doch auch mal – mein Blog ist ganz neu und freut sich über Fußabdrücke 😉

    Zum Kaiser-Wilheml-Beitrag (mit Bildern, leider nur 2, dann war’s vorbei) gehts hier lang:

    http://pferdenase.wordpress.com

    Viele Grüße und bis bald!

    Liken

  2. ruediger schreibt:

    Schade das es so weit weg ist, das hätte ich mir auch gerne angesehen.

    Liken

  3. april schreibt:

    Solche Feste gibt’s jetzt immer mehr. Erstaunlich, wieviel Spaß die Leute daran finden und welche Mühe sie sich mit den Kostümen geben.

    Liken

  4. tonari schreibt:

    @ Pferdenase
    Willkommen, auch wenn´s hier nicht um Pferde geht 😉
    Tja, das von Dir fotografierte Gespann war wohl ein bisschen spät dran für eine Mitwirkung in Berlin.

    @ Ruediger
    Sogar das sonst übliche Gedränge hielt sich in Grenzen. War wohl zu viel los in der Stadt udn alle haben sich gut verteilt.
    Nächste Chance: 2010 😉 Wir Mädels mit Federboa und (glutloser) Zigarettenspitze. Und die Herren mit Knickerbocker und Schiebemütze. *kicher*

    @ april
    Viele der Kostüme waren selbst genäht. Oder sind sogar noch Originalstücke aus Familienbesitz. Pickelhauben konnte man für schlappe 320 €rsatzmark sogar kaufen.
    Du magst solche Veranstaltungen wohl nicht?

    Liken

  5. pferdenase schreibt:

    Hi Tonari,

    egal, ob mit oder ohne Pferd – genial schauts aus. 🙂 Vor allem die Unterhosen *lach* Mit Lüftungsloch…

    Liken

  6. piri schreibt:

    … ich liebe es mich zu verkleiden und gerade diese Kostüme der Bürgerlichen haben es mir angetan. Leider gibt es so etwas bei uns nicht und deswegen genieße ich deine Bilder umso mehr. Danke fürs zeigen!

    Liken

  7. Frau Sterntau schreibt:

    Uiuiui, was für tolle Bilder! In derlei Kostüme würde ich mich auch gern mal kleiden wollen. Ja und die Goldenen Zwanziger üben auch auf mich großen Reiz aus… mhm ja.

    Liken

  8. bonafilia schreibt:

    Tollr Bilder….ich seh direkt Heinz Rühmann als Hauptmann Köpenick um die Ecke kommen, ein absoluter Lieblingsfilm von mir. Und so ein Kleid wie die Dame in Blau auf dem letzten Bild würde ich auch gern mal tragen……hihi….nur bin ich nicht so füllig! 😉

    Liken

  9. bonafilia schreibt:

    äh……nicht letztes Bild, da wo die ZWEI Damen so adrett in deine Kamera lachen! :mrgreen:

    Liken

  10. Wir konnten leider nicht dabei sein, aber Deine tollen Bilder trösten uns (fast) darüber hinweg. Den Termin für 2010 habe ich gleich mal im Kalender notiert.

    Liken

  11. Wortman schreibt:

    COOL! Das hätte ich mir auch gerne angesehen 🙂

    Liken

  12. freidenkerin schreibt:

    Wundervoll! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen! 🙂

    Liken

  13. Elke schreibt:

    oh wie schön..so etwas gefällt mir sehr..
    da wäre ich sehr gerne dabei gewesen..

    bei uns im Nachbarort war
    auch an diesem Wochenende so ein Fest.
    nicht aus Kaiserszeiten, aber History so um die Jahrhundertwende rum.
    Natürlich war es nicht so „gross“ wie das in Berlin.
    Die Einwohneranzahl ist ja nicht zu vergleichen:-)

    Das in Berlin nächstes Jahr werde ich mir auch im Kalender
    ankreuzen..vieleicht spielt das Leben mit und ich kann
    es mir anschaun.

    Liebe Grüsse,Elke

    Liken

  14. FantaMama schreibt:

    Herrlich! Da wäre ich gerne dabei gewesen … aber wer weiß, 2010 ist ja gar nicht mehr so lange hin – und Berlin nicht wirklich so weit weg ;-)!

    Liebe Grüße,
    Brigitte

    Liken

  15. Dame in Blau schreibt:

    @bonafilia
    So ‚füllig‘ sieht man vor allem auch mit den Klamotten aus, wenn man Korsett und passende Unterwäsche anzieht, und nicht überschlank ist.

    LG Biela

    Tja, es will eben leider keiner einfaches Volk darstellen. Mein Kleid dafür war mir leider einfach zu warm und ich hatte es nicht geschafft, ein einfacheres Kleid aus anderem Stoff zu nähen *seufz* Das braucht eben alles Zeit.

    Liken

  16. tonari schreibt:

    @ Dame Biela in Blau
    Sie sind es tatsächlich? Die linke hellblaue oder die rechte dunkelblau Berockte? Und – gefällt Ihnen das Foto? Hübsch anzusehen waren jedenfalls beide. Sehr charmant.
    Mann, wie aufregend…

    Liken

  17. Dame in Blau schreibt:

    Ja, ich bin es tatsächlich! Die linke in hellblau gestreift. Ich freue mich, dass ich eins der wenigen Fotos von mir im Netz zufällig gefunden habe.
    Freuen würde ich mich, wenn es noch weitere Bilder gäbe, und ich diese sehen könnte. Leider wurden ja vor allem die Männer in Uniform fotografiert, von den Frauen dort gibt es kaum Fotos.

    Liken

  18. tonari schreibt:

    @ Dame in (Hell)Blau
    Ach wie schön. Haben Sie Interesse am Foto mit ein paar Pixeln mehr?

    Liken

  19. Dame in Blau schreibt:

    Immer gerne. Dürfte ich das Foto dann eventuell auf unserer Internetseite veröffentlichen? Der Link zu unserer Homepage:
    http://www.vogtvonhunolstein.de/www/Preussen/30er%20HP/html/frameset30er.htm

    Liken

  20. tonari schreibt:

    @ Dame in (Hell)Blau
    Ich hole das Original gleich mal vom Chip 😉
    Und klar, nur zu und gerne zur freien Verlinkung 😉

    Liken

  21. Dame in Blau schreibt:

    Das finde ich toll!
    Übrigens, der schlafende Soldat auf der Bank ist mein Mann 😉

    Liken

  22. tonari schreibt:

    @ Dame in (Hell)Blau
    Das ist ja klasse. Hihi, zufällig bin ich wohl ein Familienfotograf? Falls Sie mögen, dann mailen Sie mir doch Ihre Anschrift und ich schicke meine Fotos auf einer CD. Vielleicht entdecken Sie ja noch mehr 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s