in voller Blüte I

Das war mein/unser allererster Besuch auf einer Bundesgartenschau. Vielleicht ist es ein untrügliches Zeichen der Hautalterung des Älterwerdens, wenn man sich auf solche Veranstaltungen begibt 😉 Das Durchschnittsalter der Gäste lag jedenfalls deutlich über unserem. Nun denn, Schwerin rief und wir folgten am Sonnabend, herrliche Sonne im Gepäck. Das Auto auf einem der P+R-Parkplätze außerhalb der Innenstadt abgestellt, konnten wir für 5 €uro  pro Fahrzeug ganztags parken und mit max. 5 Personen die Straßenbahn zur An- und Abreise bis vor den Haupteingang nutzen. Das ist bequem und günstig, zumal wir zu viert waren. Gewimmel auf dem Parkplatz ließ uns Böses ahnen, aber es kam nicht so. An den Kassen ging es flott voran und auch die Menschenmassen verliefen sich auf dem weiten Gelände ganz gut.

Übersichtsplan

Das Gelände der Schau schmiegt sich wunderbar kompakt an das Ufer des Sees. Und natürlich war das Schweriner Schloss  mit seinem Burggarten vom Ufer aus immer wieder sehens- und fotografierenswert.

Schweriner Schloss

Schweriner Schloss

Es grünte und blühte überall um uns herum. Schmetterlinge flogen,

Besuch vom Distelfalter

Besuch vom Distelfalter

Entchen ließen es sich richtig gut gehen,

Köpfchen in das Wasser

Köpfchen in das Wasser

Hummeln brummten

Sonnenblumenbesuch

Sonnenblumenbesuch

und die Kohlköpfe erinnerten mich an Frau Rotkraut im Gemüsegarten daran, dass Essbares nicht nur nützlich sondern auch wunderschön sein kann.

Blaukraut bleibt Blaukraut

Blaukraut bleibt Blaukraut

Auch die Wasser- und Sumpfpflanzen bekamen ihren Platz.

Wasserwelten

Wasserwelten

Fortsetzung folgt…

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu in voller Blüte I

  1. Die Bundesgartenschau in Schwerin ist wirklich schön. Das Schloß bietet so eine schöne Kulisse.

    (Wenn es Dich tröstet, ich bin auch schon in früheren Jahren auf BuGas und LaGas gegangen und damals war ich definitiv noch nicht alt!)

    Liken

  2. Andrea schreibt:

    Schöne Fotos! bin gespannt auf die folgenden …. 😉

    Liken

  3. Sterntau schreibt:

    Tolle Bilder! ♥

    Falls es dich interessiert, du hattest einen Distelfalter vor der Linse 😉

    Liken

  4. da haben Sie aber ein besonders schönes Exemplar meiner Gattung vor die Linse bekommen 😉
    viele liebe Grüße

    Liken

  5. tonari schreibt:

    @ Frau Landgeflüster
    Einfach märchenhaft.
    (Du bist auch heute noch nicht alt!!!)

    @ Andrea
    Kommen bald 😉

    @ Sterntau
    Oh, danke. Totale Schmetterlingsahnungslosigkeit bei mir. Aber ich habe gleich die Bildunterschrift verbessert. Bildungsbloggen ist angesagt 😉

    @ Frau Brassica oleracea convar. capitata f. rubra
    Ich habe so dabei an Sie bzw. Ihre verwandtschaftlichen Beziehungen gedacht 😉 und er, der Kohlkopf, hat auch ganz still gehalten

    Liken

  6. Sterntau schreibt:

    Liebe tonari,
    ich darf verbessern, ja?
    Es DIstelfalter… ohne e nach dem i 🙂

    Liken

  7. tonari schreibt:

    @ Sterntau
    Aua. Ich machs gleich weg. Danke dir.

    Liken

  8. EB schreibt:

    Schöne Fotos! Bin schon auf die nächsten gespannt.

    Liken

  9. tonari schreibt:

    @ EB
    Spannung beendet! Sie sind online 🙂

    Liken

  10. Miki schreibt:

    Das Bild mit der Sonnenblume – hast Du das nachbearbeitet? Die Farbe der Blütenblätter wirkt irgendwie – hm, wie soll ichs ausdrücken? psychedelisch?

    Liken

  11. tonari schreibt:

    @ Miki
    Nö, in dem Beet sahen die Sonnenblumen alle so aus.
    Vielleicht war es eine neue Züchtung? Hanf war jedenfalls nicht in der Nähe 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s