die vergangene Woche

hatte es in sich und verging so unglaublich schnell .

Im Moment komme ich kaum mit dem Bloggen hinterher.  Vom genüsslichen Mitlesen oder Kommentieren bei meinen Blogfavoriten will ich noch nicht mal  sprechen schreiben. Dem Tassenstöckchen und meiner Vorrratsproduktion sei Dank konnte ich in der Woche wenigstens schnell noch das jeweilige Foto einstellen und damit leere Blogtage verhindern. Nun allerdings ist das Fotolager nahezu ausgeräumt…

Die vier-Tage-Arbeitswoche war definitiv zu kurz, um all das während meines Urlaubs Liegengebliebene aufzuholen.  Hinzu kommt, dass auch die Urlaubsvertretung meiner Chefin einiges an zusätzlicher Zeit erfordert.  Und auch der anstehende Jobwechsel will vorbereitet sein. Demzufolge wurde es abends immer reichlich spät.  Glücklicherweise brauchte ich deswegen kein schlechtes Gewissen zu haben, denn Marina war nicht zu Hause, der beste Ehemann von allen hat dafür Verständnis und das Töchterlein schwebt gerade auf Wolke 7 .

Am Donnerstag hat sie nämlich den Mietvertrag für ihre erste eigene kleine Wohnung unterschrieben und schon am nächsten Tag vom Vormieter den Schlüssel bekommen.

Freitagabend habe ich Marina dann vom Zug abgeholt. Sie hatte eine schöne Ferienwoche bei Freunden und entsprechend viel zu erzählen. Ich glaube, die Reise hat ihr gut getan. Und auch sprachlich ist sie wieder ein Stück voran gekommen. Uns fiel das im Alltag wahrscheinlich nicht mehr so auf.

Der Sonnabend stand dann ganz groß im Zeichen weiblichen Kaufrausches. Drei Weiberlein, Marina eingeschlossen,  stürmen diverse Läden und Handelsketten der näheren Umgebung und kurbeln genüsslich die Konjunktur an. Abdeckplanen, Badezimmerzubehör und kosmetische Erstausstattung, Wandfarbe,  Wasserkocher und Toaster sowie diverser nützlicher Kleinkram. Wusstet ihr, dass es nicht nur Bettdecken der Größe 2m x 2m gibt, sondern sogar passende Bettwäsche dafür? Ich bis gestern nicht 😉  Inklusiver erster Kühlschrankfüllung und gewaschener plus getrockneter Bettwäsche stand der improvisierten ersten Nacht in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Wege  🙂

Am heutigen Sonntag besuchten wir dann gemeinsam das Kirschblütenfest in den „Gärten der Welt“. Aber davon berichte ich in den nächsten Tagen…

Dieser Beitrag wurde unter erwachsene Kinder, Job, thats me abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu die vergangene Woche

  1. Wortman schreibt:

    Die erste eigene Bude. Schöne Erfahrung. Meine Große wohnt ja auch seit März in einer 2er-WG. so brauch sie wenigstens keine Studiengebühren mehr zahlen.

    Gefällt mir

  2. tonari schreibt:

    Studiengebühren werden hier in Berlin zum Glück noch nicht eingetrieben. Aber Bude und Folgekosten sind sponsored by Papa & Mama.

    Gefällt mir

  3. Wortman schreibt:

    Alle die in Bremen studieren aber nicht in Bremen gemeldet sind, müssen pro Semester 500 Euro oder so bezahlen 😦

    Da meine Große kein Bafög bekommt, wird die Bude mehr oder minder auch durch Mama + Papa finanziert.

    Gefällt mir

  4. A-L schreibt:

    ja.. dafür zahlt man aber in bremen keine studiengebühren WENN man sich ummeldet 😉

    und eben mal so die 500 euro studiengebühren sparen ist halt schon nicht schlecht 😀

    Gefällt mir

  5. AndiBerlin schreibt:

    Wer sagt denn das Du täglich was reinsetzen mußt? Mach Dir selber keinen Druck. Wenn es nicht klappt, dann klappt es nicht, und kommt auch keinem Weltuntergang nahe… glaube mir! 🙂
    Wohnt Frau Tochter denn jetzt sehr weit weg von daheim, oder hat sie es nicht weit?
    Am Ende ist sie dann doch wieder öfter bei Euch, als in der eigenen Wohnung! 😉

    Gefällt mir

  6. cata schreibt:

    Viele Grüße an’s Töchterlein und viel Spass in den eigenen vier Wänden.
    Jetzt muss man (sie) alles alleine wegräumen 😆 oder auch nicht, aber keiner sagt was, wenns rumliegt 😉

    Liebe Grüße
    cata

    Gefällt mir

  7. Andrea schreibt:

    aufregend! die erste eigene Wohnung … und? hält sie es noch aus ohne euch? 😉 ja, es gibt 2 m Bettzeug. Aber ich finde es schon umständliche, normalgroße Bettwäsche zu wechseln …

    Gefällt mir

  8. Renee schreibt:

    klasse! gratulation zur ersten Bude ;-))
    hast du Bilder vom Japanischen Garten gemacht?

    Gefällt mir

  9. tonari schreibt:

    @ Wortman
    Na dann, willkommen im Club 😉

    @ A-L
    So mit rund 250€ pro Halbjahr sind wir inzwischen auch dabei, auch wenn es nicht Studiengebühren heißt, allerdings ist da das Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr mit drin.

    @ Andi
    Es zog sie nach Mitte, an/in die Wiege Berlins. Zur Uni sind es dann nur noch 20 Minuten. Nee, ich glaube, wir wohnen zukünftig zu sehr jwd 😉

    @ Cata
    Das ist ganz was anderes 🙂

    @ Andrea
    Wenns doch aber der Herzenswunsch ist… Die Erfahrung und das Fluchen kommt vielleicht noch 😉

    @ Renee
    Den japanischen Garten habe ich immer mal wieder vor der Linse. Diesmal waren es zu viele Besucher und die Sakura schon verblüht 😦

    Gefällt mir

  10. Wortman schreibt:

    @A-L: Meine Tochter hat sich umgemeldet 😉 Sonst wäre das ja alles witzlos.

    Bei meiner Tochter sind es 640 Euro Selbstbehalt.
    Von mir bekommt sie 250 Euro, dazu das Kindergeld und den Rest trägt meine Exfrau (die verdient viel mehr als ich *g*)

    Gefällt mir

  11. Wortman schreibt:

    Das anzurechnende Einkommen eines Studenten ist eben das Kindergeld, wenn er/sie nicht nebenbei jobbt.

    Gefällt mir

  12. ruediger schreibt:

    Bei Dir keine Wehmut dabei, wenn die Tochter ‚auszieht‘? Ein wichtiger und toller Schritt für sie ist ohne Zweifel. Aber so als Eltern … ich bin sicher, wenn es bei uns so kommt, wir hin- und her gerissen sein werden.

    Viel Spass @Tonari’s Tochter in der eigenen Bude. 🙂

    Gefällt mir

  13. tonari schreibt:

    @ Rüdiger
    Alles hat eben seine Zeit. Und ich kann gut verstehen, dass sie irgendwann die eigene Bude möchte. Elterliche Sentimentalitäten zählen da nicht viel.
    Zumal jetzt die Gelegenheit so günstig war, denn diese kleine Traumwohnung liegt in einer sehr, sehr begehrten Wohngegend. Zugreifen hieß die Devise!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s