eine Umstellung

zeitIn knapp zwei Stunden werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Hier bei uns. Nicht in Japan. Sommerzeit ist dort nicht üblich. Und so gibt es ab heute nur noch einen Zeitunterschied von 7 statt der bisherigen 8 Stunden.  In Tokyo ist es also bereits 16 Uhr, wenn wir um 9 Uhr frühstücken. Marina findet die ganze Angelegenheit ziemlich interressant und aufregend. Immerhin will sie nicht zur falschen Zeit zu ihrer Verabredung mit Annemarie erscheinen 😉

Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Jahren nicht darauf geachtet habe, dass es immer der letzte Sonntag im März ist, an dem diese Umstellung erfolgt. Erst im Gespräch mit Marina kamen wir darauf, einmal im I-net nachzusehen.  Eingeführt wurde diese Regelung in Deutschland erst 1980.  Wobei es erstmalig bereits 1916 eine solche Zeitumstellung gab. Und jedes Jahr  diskutiert man erneut um den Sinn oder Unsinn dieser Maßnahme…

In Japan wurde die Sommerzeit 1948 übrigens zwangsweise durch die Amerikaner eingeführt.  Kaum waren sie ihre Siegermacht los, schafften die Japaner diese Regelung wieder ab. Es gab zwar desöfteren Vorstöße, sie erneut einzuführen, aber bisher waren diese vergeblich.

Dieser Beitrag wurde unter Austauschjahr abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu eine Umstellung

  1. Pingback: Wie war das nochmal mit der Zeitumstellung « Aus dem Leben einer (Au-Pair) Gastmutter

  2. hostmam schreibt:

    Ich muss das mehr oder weniger zwangsweise auf der Reihe haben, da ich die Zeitumstellungsnacht manuell in eine Software eingeben muss. Aber ist schon erstaunlich WIE VIELE User jedesmal wieder verblüfft sind, „dass das ja dieses Wochenende war“ 😀

    Gefällt mir

  3. tonari schreibt:

    😆
    Tja, Montag wird es einige ganz hart treffen 😉 Nur unsere Blogmitleser werden nicht darunter sein 😉

    Gefällt mir

  4. ronja schreibt:

    Ohje, mir wäre eine Stunde später aufstehen ehrlich gesagt lieber…- ich hatte heute Morgen wie eigentlich immer echte Schwierigkeiten aus dem Bett zu kommen – aber, das Ganze hat den Vorteil, dass es nach Feierabend wenigstens noch hell ist, wenn man nach Hause geht und im übrigen kommt so ein Hauch von Frühling durch die Lüfte 😉
    Trotzdem eine schöne Woche und liebe Grüße Ronja!

    Gefällt mir

  5. Andrea schreibt:

    Hat Marina ihre Verabredung pünktlich getroffen? 😉

    Im Gegensatz zu sonst, hat mir die diesjährig Umstellung noch nicht zu schaffen gemacht. Ich plädiere trotzdem dafür, die Winterzeit abzuschaffen!

    Gefällt mir

  6. cata schreibt:

    Oh ja, Winterzeit abschaffen und den Winter gleich mit – zumindest hier in Deutschland. Zum Skifahren können wir ja dann nach Österreich fahren 😆 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s