preisgebend

Mit Stöckchen wird man in der Bloggerwelt ja gelegentlich beworfen. Es freut sich das eitle mitteilsame Bloggerherz, wenn man bedacht und nicht nur stumm gelesen wird.

Heute jedoch ist mir etwas ganz Besonderes widerfahren.

Bonafilia, die ich im Elternteil des Austauschschueler-Forums entdeckte, deren Blog mein allererster war, den ich regelmäßig verfolgte und mich damit auch ein bisschen motivierte selbst einen zu eröffnen, deren Sohn zur Zeit sein Auslandsschuljahr in Taiwan verbringt, die gerade eine  Trainerausbildung absolviert hat und uns so manchen Fittness- und Ernährungstipp liefert (und damit an mein permanent schlechtes Bewegungsmangel-Gewissen appelliert); kurz:  die ich einfach mag, ohne sie persönlich zu kennen, hat mir heute diesen Preis verliehen.

Sie schrieb: Tonari eine Gastmutter. Eine bessere kann sich kein Gastkind wünschen (außer mich natürlich) , sie bloggt über Japan über Berlin und das mit einer heiteren Art die mir gefällt! Dein Preis Tonari

friendsaward22

Dieser Blogs ist überaus zauberhaft!

Diese netten Blogger versuchen, Freunde zu finden und zu sein. Sie sind nicht darauf aus, sich selbst als die Größten darzustellen.

Unsere Hoffnung ist, dass wenn das Band dieses Preises weitergereicht wird , auch mehr Freundschaften weitergereicht werden. Bitte gebt diesen Bloggern mehr Aufmerksamkeit.

Gib’ diesen Award an acht Blogger, die weitere acht Blogger auswählen und diesen schlau geschriebenen Text in ihren Award-Post mit aufnehmen müssen 😉

Ich freue mich wie doll und verrückt über diesen Blogwelt-Oscar, bin ziemlich gerührt und natürlich auch ein bisschen stolz darauf.  Danke schön, liebe Bonafilia.

So, genug der Sentimentalität, nun bin ich an der Reihe, meine acht Favoriten zu nennen.

Tadaaah, meine Friends Awards gehen an:

  • die Hochhaushexe, die vielleicht keine Stöckchen mag, aber sich hoffentlich über meine Wertschätzung freut; die in meiner unmittelbaren Nachbarschaft bloggt und findet, dass auch ein Plattenbau romantisch sein kann
  • die Goldmarie, die als Gastmutter für japanische Töchter auch  so einige Erfahrungen gemacht hat, die mir Wien näher bringt, mit der mich einige unerwartete Gemeinsamkeiten verbinden und auf deren eventuellen Berlin-Besuch ich mich wirklich freue
  • zu Isa & Mischa nach Tokyo, deren Blog ich eher zufällig entdeckte. Sie schreiben herzerfrischend über  ihr Leben als Gaijin in Japans Hauptstadt. Ohne europäische Überheblichkeit, aber mit einem Schuss Humor und Augenzwinkern. Vieles kommt mir aus Töchterleins Berichten bekannt vor, erweitert und ergänzt aber mein Wissen über Land und Leute.
  • die Hostmam, die es mit ihren Au-Pairs wirklich nicht immer leicht hat, aber die Hoffnung nicht (oder nur selten) aufgibt,  dass bei der nächsten alles anders (und hoffentlich besser)  wird. Spannende und lustige Berichte von einer Haussanierung, dem drei-Kinder-ein Hund- ein Job-Alltag und dem Suchen & Finden nach geeigneten Au-Pairs.
  • die Freidenkerin, deren Beiträge über Gott und die Welt mich wahlweise zum Nachdenken anregen oder zum Schmunzeln animieren.
  • Renee, die wirklich supertolle Bilder macht, die u.a. über Doofenten und ihren Kater Moritz schreibt und von der ich fotografisch noch jede Menge lernen kann
  • Frau Antonmann, bei der ich wegen ihrer liebenswerten und offenen  Art zu schreiben auch jeden Tag zu Gast, aber mir nicht sicher bin, ob sie „stöckenanfällig“ ist.
  • last but nor least die Miki, die ich über das 30 Tage- 1 Objekt- Stöckchen kennen gelernt und nun wieder einen Blog mehr in meinem Feedreader habe.

Ich hoffe und wünsche, ihr freut euch über meine Preisverleihung.

Und nun: It´s your turn.

update um 21:33 Uhr:
Ich drehe gerade meine abendliche Blogrunde und entdeckte, dass auch Rüdiger mich mit diesem Preis bedacht hat.

Er schreibt: Tonari und ihr Sushi
Sie beheimatet derzeit eine japanische Austauschschülerin. Ihre bloggenden Anfänge waren so zaghaft und vorsichtig, so sympathisch. Heuer gewinnt sie an Zuversicht und denkt drüber nach, auch abseits des Austauschschülerbusiness zu schreiben. Der Preis soll sagen “bitte weiter machen”.

Ich danke dir von Herzen, lieber Rüdiger 😳  und nehme deine netten Worte jetzt mal als Anreiz  für die Zeit nach dem  Ende des Monats Juni 😉

Dass mein kleiner Randgruppenblog so viel Zuspruch erfährt, hätte ich nie und schon gar nicht zu Beginn meines Bloggerlebens erwartet.  Erstaunlicherweise kommt wenig feedback von mitlesenden Gastmüttern und -vätern. Das hätte ich eigentlich erwartet.  Aber möglicherweise ist unsere Gastelternzeit vergleichsweise zu komplikationslos…

Dieser Beitrag wurde unter Bloghausen, Stöckchen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu preisgebend

  1. ruediger schreibt:

    Es ist mir ein ausgesprochenes Vergnügen. 🙂

    Gefällt mir

  2. freidenkerin schreibt:

    Oh, das ist aber eine große Ehre für mich! Danke! 😳

    Gefällt mir

  3. bonafilia schreibt:

    Wie schön du mich mit Worten bedenkst…nett…vielen lieben Dank!

    Ja Gastmütter und Väter sind selten bei den Kommentaren, auch bei mir, aber egal Hauptsache sie lesen mit.

    Gute Nacht!

    Gefällt mir

  4. Renee schreibt:

    Danke, das ist super lieb von dir 😉

    Gefällt mir

  5. freidenkerin schreibt:

    Wortman hat mir grade ne Nachricht geschickt, er, die Steffi und die beiden Miezen sind soeben in Freising angekommen.

    Gefällt mir

  6. Goldmarie12 schreibt:

    VIELEN VIELEN DANK, liebe Tonari!

    Du wärst für mich die allererste, die den blogpreis verdient! Du hast eine fröhliche Disziplin im Posten, gibst immer wieder schöne Fotos hinein und es ist immer vergnüglich, über Deine/Eure Erfahrungen zu lesen!
    Ob ich den Preis auch verdiene glaube ich nicht so ganz! (wiewohl ich mich echt freue!!) Keine Fotos, keine Regelmäßigkeit und auch keine abendliche blog-Runde um über den Tellerrand zu schauen.
    Freu mich heute schon auf´s persönliche Kennenlernen! Servus aus Wien:-)

    Gefällt mir

  7. Frau Antonmann schreibt:

    Ich freu mich ganz arg darüber, auch wenn ich nicht so besonders stöckchenanfällig bin:) Macht aber nichts, denn Ihre lieben Worte sind einfach schön.

    Vielen Dank und liebste Grüße.

    Gefällt mir

  8. Andrea schreibt:

    Ehre wem Ehre gebührt … Wenn du nicht schon zwei Award hättest und ich Awards verleihen würde, hätte ich dir auch gerne einen gegeben.

    Gefällt mir

  9. tonari schreibt:

    @ Rüdiger
    Das freut mich wirklich. Ich hätte dich auch bedacht, wenn mir Bonlafila zuvor gekommen wäre 😉

    @ Freidenkerin
    Es war mir ein Bedürfnis 🙂

    @ bonafilia
    Das war lediglich eine nett gemeinte Retourkutsche 😉

    @ Renee
    Ich denke immer mal an unsere gemeinsame Entenaktion und habe dabei neue Funktionen an meiner Knipse entdeckt 😉

    @ Mischa
    😳 Wäre doch nicht nötig gewesen 😉
    Haltet weiter so toll die Augen für uns offen in Tokyo 😉

    @ Goldmarie
    Regelmäßigkeit, Fotos und Blogrunden sind nicht das Wesentliche. Herz muss sein, Offenheit und Beobachtungsgabe. Und deine ersonenbeschreibungen nebst zugehörigen Titeln sind einfach knuffig…

    @ Frau Antonmann
    Das mit den Stöckchen hab ich mir schon gedacht. Macht aber nix. Ich wollte mich auf diesem Wege bei Ihnen für vergnügliche Blosstunden bedanken und natürlich gute Bessserung wünschen.

    @ Andrea
    Ich hatte dich auch ganz groß auf dem Schirm, aber Bonafilia war nun einmal schneller. Ich danke dir dann an dieser Stelle mal ganz herzlich für deine vielen netten Kommentare hier und für deinen Blog natürlich auch.

    Gefällt mir

  10. hochhaushex schreibt:

    Huch… haaach… wie lieb ist das denn?! Ich bin gerührt. Und weiß gar nicht, wie ich das verdient hab, Frau Nachbarin. 😳 Vielen lieben Dank auch. Und schon wieder ein Grund für gelegentlich ein Gläschen Real-Schampus… Von mir hättest DU den Blogoscar sowieso auch gekriegt. 🙂

    Und sorry fürs späte Reagieren. Mein Computer war kapottkaputt und ich habs gerade erst nur durch Zufall entdeckt.

    Nochmal daaaankeee.
    Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s